Artikel-Schlagworte: „zeroes“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots (II): metal gear solid V: ground zeroes

screens: mgs V ground zeroes

„Metal Gear Solid V: Ground Zeroes“ (メタルギアソリッドVグラウンドゼロズ) wird dann doch nur ein Prolog zum eigentlichen Spiel „Phantom Pain“. Oder sind es zwei Teile eines Spiels? Ist es vielleicht sogar alles nur eine Illusion? Niemand weiß es. Und nach den Strapazen & Irrungen der Ankündigung müssen wir leider sagen: Wir glauben Kojima weiß es selbst nicht.

Wie immer sieht es hammergut aus, daran gewöhnten wir uns mittlerweile:

18 screens, „Metal Gear Solid V: Ground Zeroes“, via allgamesbeta.com.

Die Verwirrungen gingen sogar noch weiter: Scheinbar wurden, vor allem die weiblichen Charaktere, so designt, dass man damit „sexy Cosplayerinnen“ animieren wollte. So Kojima. Das flog ihm kurz darauf aber um die Ohren, da viele sagten, das sei sexistisch. Natürlich gehörten wir nicht dazu.

Jedenfalls, jegliche Ankündigung endet in einer Art Tragikomik. Wollen wir hoffen, dass das auf das Spiel, nun, auf beide Spiele, nicht zutreffen wird.

Und für die Zukunft sollte man sich bei Konami solche Mätzchen einfach sparen. Dann klappt es auch mit wieder mit den Fans. Wahrscheinlich sogar den weiblichen.

Erscheint in der EU am 20. März.

clip: mgs V: ground zeroes im vergleich

Zur Abwechslung mal ein wenig Tech-Gebrabbel:

Hier die vier verschiedenen Versionen von „Metal Gear Solid V: Ground Zeroes“ (メタルギアソリッドVグラウンドゼロズ) im Vergleich. In _einem_ Video.

Die Specs:
* 360- und PS3-Version rennen beide mit 30FPS im 720p-HD-Bereich.
* Die Version der PS4 und der XBO mit 60FPS. Aber die XBO bekommt nur 720p, die PS4 1080p.

Seht ihr den Unterschied? Ja?? Gut. Tech-Gebrabbel Ende.

screenshots: metal gear solid: ground zeroes

mgs_ground_zeroes

Eigentlich sollte es nach „Metal Gear Solid 4“ kein weiteres „Metal Gear“ mehr geben. Das war Kojimas Idee, man wollte von Seiten Konamis die Serie einfach abgeschlossen wissen.

Doch 2012 ist von Abschluss keine Rede mehr, was vor allem den „Metal Gear“-Fans gefallen dürfte: Mit „Metal Gear Solid: Ground Zeroes“ kehrt Snake nämlich zurück, noch einmal sichtlich gealtert und diesmal als Premiere in einem kompletten Open-World-Metal-Gear.

Das Game wird das erste sein mit der brandneuen hauseigenen Fox-Engine. Die Story spielt nach „Peace Walker“ und dient als Prolog zu einem weiteren neuen „Metal Gear 5“.

Zahlreiche erste Grafiken sind aufgetaucht. Die sind zwar nicht gerade Premium-Qualität, da sie vom Bildschirm abfotografiert wurden, aber erkennen kann man bereits einiges:

21 screens, „Metal Gear Solid: Ground Zeroes“, via allgamesbeta.com.

Die Präsentation wird aus der dritten Person erfolgen. Bei den Bewegungen und Animationen wurde noch eine Schippe mehr Realismus draufgelegt. Und auch die bereisten Areale sind wesentlich größer als in früheren Games der beliebten Stealth-Serie.

Ein Termin für die Veröffentlichung fehlt bislang, wird aber nachgereicht.