Artikel-Schlagworte: „wolfenstein“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: wolfenstein: the new order

screens: wolfenstein: the new order

Ein bisschen Grafiken-Allerlei zu „Wolfenstein: The New Order“:

17 screens, „Wolfenstein: The New Order“, via gematsu.com.

Da sind Bilder wie oben, sehr nah an der Action, zu finden. Doch es gibt ebensoviele Charakter-Porträts. Ganz wenig Artwork und sogar eine Konzeptzeichnung.

Bethesda wird’s schon richten, oder zweifelt daran ernsthaft jemand? Ist ja auch eine eher berüchtigte FPS-Franchise. Gibt leichtere Projekte.

Wir werden es erfahren: Der Titel kommt am 23. Mai auch zu uns.

preview: wolfenstein: the new order

Hätten wir fast vergessen:

preview: wolfenstein: the new order

Es wird für die kommende Konsolen-Generation ein komplett neues „Wolfenstein“ geben. Untertitel: „The New Order“.

Die Entwicklung übernimmt MachineGames, die Veröffentlichung Bethesda. Das wird dann so aussehen:

6 screens, „Wolfenstein: The New Order“, via gamekyo.com.

Da das im dritten Quartal irgendwann herauskommen soll ist auch ein Release für die derzeitigen Konsolen und den PC vorgesehen. Das wird sich aber wahrscheinlich überschneiden, in jedem Fall kommt es noch dieses Jahr.

Natürlich wieder ein Shooter, wie könnte es anders sein. Läuft dann auf der Tech 5-Engine von id.

Das Setting ist irgendwie um 1960 angesiedelt, nur haben dann tatsächlich die Nazis den 2. Weltkrieg gewonnen. Man bekommt den Auftrag die zu stoppen und wird auch auf ein Arsenal an „Superwaffen“ zurückgreifen können; was auch immer das sei. Jedenfalls, Mehrspieler wird nicht dabei sein, das Teil wird Einzelspieler only.

clip: wolfenstein graphic novel

dieses video ist nicht ganz unwichtig für zukünftige „wolfenstein“-fans: darin werden nämlich die hintergründe zu „wolfenstein 3d“ erzählt, was euch am ende für den kommenden release im august optimal vorbereitet. ausserdem ist der artwork-gehalt ziemlich hoch, was die comic- und kunst-freunde freuen dürfte. viel spass!

[update I, 14.07.09]

das wird anscheinend eine richtige serie mit den graphic novels: hier findet ihr den zweiten teil!

screenshots (II): wolfenstein

screenshots: wolfenstein

„wolfenstein“ hat schon diesen nostalgie-bonus: es war eines der ersten 3d-shooter, die story war scheisse, aber gut zum nazis abschlachten und die grafik ist inzwischen auch im 21. jahrhundert angekommen. die screenies:

15 mal „wolfenstein“, via destructoid.com.

es handelt sich hier um den direkten nachfolger zu „return to castle wolfenstein“.

im sommer gehts dann zurück ins jahr 1943, es dreht sich um himmler, ss, über-soldaten und natürlich ist special agent b.j. blazkowicz mit von der partie. zum zug kommt die selbe engine, die auch in „doom 3“ und „quake 4“ steckt.

screenshots: wolfenstein

screenies: wolfenstein

mitte juli gab es den teaser, heute sind screenies zu „wolfenstein“ aufgetaucht, anlässlich der quake con 2008:

15 bilder zu „wolfenstein“, via joystiq.com.

fast eine neue art der interpretation des zweiten weltkriegs, mit dimensionsrissen, düsteren bildern und jeder menge nazis zum abschlachten. das klingt nach einer menge fun, wenngleich ich zugeben muss, dass es doch ein wenig geschmacklos ist. aber so ist dieses spiel eben, ein klassiker, wer will was dagegen sagen, der urvater aller fps-shooter da draussen.

teaser: wolfenstein

[via]

nun offiziell angekündigt für die ps3 und 360. es wird ausserdem möglich sein per dimensionsriss in andere welten einzutauchen; die nazis müssen ja schliesslich auch irgendwo herkommen, also ist das wohl das portal zur hölle. noch mehr material gibts ende juli bei der quakecon, so stay tuned.

pc: wolfenstein 3d wird 16

wolfenstein 3d

es war DAS sprungbrett für id software, die später mit quake und doom durchstarten konnten und für viele der erste kontakt mit einem ego-shooter auf dem pc: „wolfenstein 3d“. der verrückte klassiker, bei dem man nach belieben nazis abschlachten konnte und der hierzulande offiziell verboten war, wird dieser tage 16 und darf jetzt rauchen und bier saufen. wired erinnert uns:

„may 5, 1992: Wolfenstein 3-D Shoots the First-Person Shooter Into Stardom“. [via]

war doch lustig. man kann fast gar nicht glauben, wo genre-grössen wie crysis oder doom tatsächlich herkommen. da hat sich innerhalb kürzester zeit dermassen viel entwickelt. respekt.

comeback: wolfenstein

comeback: wolfenstein

achtung! „wolfenstein“ feiert 2008 sein comeback auf der ps3 und der xbox360. das will eine fernsehstation aus wisconsin erfahren haben. als entwickler zeichnet sich „raven software“ verantwortlich (marvel ultimate alliance). das gesicht von carrie coon (wer auch immer das sein mag.) wird dafür eingescannt, um den „elite force assassin“ zu repräsentieren.

ich hab irgendwann den anschluss an „wolfenstein“ verloren. in jedem fall war es damals für uns junge zockerseelen auf einer stufe mit duke nukem und hat uns immer wieder beim spielen zum lachen gebracht. die frühen shooter-zeiten waren grausam lächerlich, auf der ganzen linie, aber nie konnten sie uns kein grinsen abgewinnen. „wolfenstein“; schon allein der titel ist der kracher.