Artikel-Schlagworte: „warrior“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: shadow warrior

„Shadow Warrior“ ist ein Shooter aus dem Jahr 1997, PC-only, der auf der „Duke Nukem 3D“-Engine aufsetzte.

Vor zehn Tagen erst kam nun die Ankündigung, dass es einen Reboot dieses Spiels geben wird und zwar für die nächste Generation der Konsolen. Seit gestern ist nun der allererste Trailer online, den ihr oben sehen könnt.

Multiplayer wird es in dieser Ausgabe nicht mehr geben und auch die Mentalität von der Figur Lo Wang wird überdacht: Eigens wegen ihm soll das Spiel „politisch korrekter“ ablaufen. Es scheint, als war der gute Wang ein frauenfeindlicher Rassist.

Releasedatum und Plattformen stehen noch aus. Der PC wird wohl in jedem Fall bedient werden, Tradition geht nun mal vor.

screenshots: sniper: ghost warrior

screens: sniper: ghost warrior

„sniper: ghost warrior“ vereint elemente aus vielen bekannten shootern und kombiniert die mit dem gameplay bekannter stealth-mechanismen. entwickelt wird es von dem bisher wenig bekannten polnischen studio city interactive für 360 und pc.

die level selbst werden grosszügig gestaltet sein, es wird am spieler selbst liegen, wie er die freiräume zu seinem nutzen gestalten kann. physikalische variablen wie gravitation oder wind müsst ihr zusätzlich bei euren schiessübungen einkalkulieren. ausserdem gibt es nicht einen mini-sicht-kegel der gegner, wie in anderen stealth-games. wenn ihr pech habt können euch die soldaten hundert meter vorher bereits sehen, zum beispiel, wenn ihr euch auf einer ebene befindet.

die erste runde grafiken konnten wir sicherstellen, shooter-fans sollten das mal genauer untersuchen:

18 screens, „sniper: ghost warrior“, via destructoid.com.

die chrome-engine kommt hier zum zug, das ist die selbe wie in „call of juarez“. release des spiels soll noch diesen sommer sein.

preview: warrior epic

preview: warriors epic

true games ausflug in das mmorpg-genre nennt sich „warrior epic“. erste bilder dazu gibt es natürlich bereits:

9 screens, „warrior epic“, via kotaku.com.

viel abgehen tut da nicht, aber die welten und rüstungen sehen ziemlich gut aus. versprochen wird zudem die lauffähigkeit des spiels auch auf betagten computern. jede mission soll so zwischen 20 und 30 minuten dauern. nächsten monat beginnt die geschlossene beta-phase, müsst also noch ein weilchen warten.