Artikel-Schlagworte: „tekken“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: tekken 7

Boah, Leute, wie lange ist das her:

Tekken 7 (鉄拳7). Trailer. Wohl das erste Material für PS4 und XBO, nicht mal nur Arcade. Fighter-Pr0n! Und 20 wird die Serie auch noch.

Das Namco System 478 aus eigenem Hause wird ab Februar in Japan als erste bedient. Der Release folgt darauf, aber ohne definitive Angabe wann genau in 2015. Enter. The Tekken. Memories…

screenshots: tekken 7

screens: tekken 7

Egal wie „Tekken 7“ (鉄拳7) wird, jeder wird es zocken wollen. Alleine manch Charakter-Name ist so etwas wie Popkulturgut. Keine Ahnung, ob es sowas überhaupt gibt. Aber es gibt nagelneue Grafiken zum siebten Teil der Prügler-Saga aus dem Hause Namco:

8 screens, „Tekken 7“, via gematsu.com.

Läuft auf Unreal 4, was natürlich äußerst erfreulich ist, da Next-Gen.

Wird ab Februar zuallererst für japanische Namco System 478-Arcade-Maschinen zu haben sein, erscheint aber auch danach irgendwann für die PS4s dieser Welt.

Ich habe hier übrigens mal gegen ein Mädchen verloren. Natürlich 100% gewollt, ähämmm…

scans: tekken 7

Oldie but goldie:

scans: tekken 7

Heihachi, der alte Sack. Und paar weitere feine Details zu „Tekken 7“ (鉄拳7), hier finden sich erste Scans:

2 mal scans, 1 mal Konzeptkunst zu „Tekken 7“, via gamekyo.com.

Kommt in j-e-d-e-m Fall, für Arcade-Maschinen in Japan ist das alles bereits seit dem Dritten dieses Monats zockbar.

Nutzt die Unreal 4-Engine, also ein reiner Next-Gen-Titel.

preview: tekken revolution: update kommt

Hier sehen wir eine Siegerin:

preview: tekken revolution

In einer Aktion von Namco Bandai über ein großes soziales Netzwerk wurden die Fans gefragt, welchen Konzeptkunst-Charakter sie gerne voll realisiert im aktuellen „Tekken Revolution“ haben möchten. Gewonnen hat Female Vampire. Glückwunsch!

Das nächste große Update kommt Ende des Monats, zumindest in den USA. Man kann davon ausgehen, dass Female Vampire neben dem neuen Übungsmodus und weiteren Möglichkeiten der Charakter-Anpassung ebenfalls enthalten sein wird.

„Tekken Revolution“ ist das erste Free-To-Play-Tekken. Das hat dem Fighter trotzdem bei den Kritiken nicht geholfen. Vielleicht bringt das Update ja was. Bei uns im PAL-Land gibt’s das Original seit dem 22. Juni.

screenshots (V): street fighter x tekken

street_fighter_x_tekken_vita

Das Gute an „Street Fighter“ ist: Es kennt jeder. Und „Tekken“ war so oder so ein Pflichttitel, wenn man die PS1 sein Eigen nennen konnte.

Die beiden Vorzeige-Prügler sind ja im März erst aufeinandergeprallt, damals für die großen Next-Gen-Konsolen.

Die mobile Version für die PSVita dauert etwas länger. So ein Schrumpf-Modus für die Charaktere dauert eben seine Zeit, da kann man nix machen.

Jedenfalls, hier nochmal eine Runde Grafiken zum Spiel (die dritte für die PSVita, aber schon die fünfte insgesamt):

11 screens, „Street Fighter X Tekken“, via destructoid.com.

Bei den Kritikern gab es durchweg positive Anmerkungen, im Schnitt kam man locker auf 9 von 10 Punkten. Auf Metacritic sieht die Sache ein wenig anders aus: 84%.

Ob die Portable-Version was drauf hat, davon kann sich jeder PSVita-Zocker bald selbst überzeugen: Am 19. Oktober ist Street-Date bei uns.

screenshots (II): tekken tag tournament 2

Tekken-Tag-Tournament-2

Namco/Bandai hat eine Reihe neuer Grafiken zum kommenden „Tekken Tag Tournament 2“ publiziert. Hervorgehoben werden die diversen Customization-Options. Außerdem gibt es abgefahrene Kostüme von namhaften Manga-Künstlern zu sehen.

Checkt es aus:

27 screens, „Tekken Tag Tournament 2“, via gematsu.com.

Das insgesamt achte „Tekken“ bringt im Gegensatz zum Vorgänger, der 1999 erschien, auch eine eigene Storyline mit. Die ist jedoch eigenständig und gehört ganz offiziell nicht zum „Tekken“-Kanon.

Bei uns wird das Spiel für die Next-Generation-Konsolen am 14. September zu haben sein. Die Ausgabe für die Wii U folgt im Winter.

Das „Unlimited“-Update wurde bislang nur für japanische Arcade-Maschinen angekündigt. Der Release im März erweitert das Game um diverse neue Items, bringt neue Modi, ein sogenanntes „Rage“-System, um mehr Schaden auszuteilen und einige weitere kleine Optimierungen.

screenshots (IV): street fighter x tekken

street fighter x tekken vita

Bereits seit März ist das Crossover „Street Fighter X Tekken“ für die großen Konsolen zu haben, die Version für die PSVita hingegen lässt noch auf sich warten.

Dafür gibt es für Vorbesteller zwei exklusive Codes: Der eine schaltet zusätzliche Kostüme frei, der andere bietet 12 weitere Charaktere an, die zuvor auf der PS3 zu haben waren.

Die Grafik ist für eine Handheld-Version ganz ordentlich, kann jedoch, logischerweise, nicht mit den großen Brüdern mithalten:

12 screens, „Street Fighter X Tekken“, via gamekyo.com.

Das Spiel kam bei den Kritikern richtig gut an und ist für Fighting-Fans ein Must-Have. Trotzdem hat Capcom sich mit der Kontroverse um Verschleierung zusätzlicher Figuren, die zwar bereits auf der Disc vorhanden waren, jedoch nur gegen Entgeld freigeschaltet werden konnten, ein Eigentor geschossen, das noch lange den betroffenen Zockern sauer aufstoßen wird. So etwas ist völlig unnötig und muss bei einem so großen Release eigentlich nicht sein.

trailer: tekken tag tournament 2

Ziemlich cooler und auch ungewöhnlich langer Trailer zu „Tekken Tag Tournament 2“.

Angeschnitten werden die 50+ Charaktere, die Mehrspieler-Optionen, Kämpfer-Anpassungen, etc.

Das insgesamt zehnte „Tekken“ erscheint bei uns in PAL-Gefilden am 14. September.

screenshots (III): street fighter x tekken

screens: street fighter x tekken

Diese Woche scheint irgendwie die „Fighter-Woche“ zu sein, denn erneut haben wir aktuelle Screens zu einem Prügel-Spiel parat: Diesmal ist es „Street Fighter X Tekken“ für die PSVita.

Auch hier setzt man auf 2D-Gameplay, wie von der „Street Fighter“-Reihe gewohnt. Außer einer an den Handheld angepassten Grafik dürften inhaltlich keinerlei Unterschiede zum großen Bruder zu erwarten sein, der seit Anfang März für die PS3 und 360 zu haben ist.

Davon kann man sich auch gerne selbst überzeugen:

24 screens, „Street Fighter X Tekken“, via andriasang.com.

Das Spiel hat nach Veröffentlichung für einige Kontroversen gesorgt: Es waren nämlich Charaktere auf der Disk, die man erst freikaufen musste, um sie nutzen zu können. Zudem sind Online-Tag-Team-Matches auf der 360 nicht möglich, obwohl im Handbuch eine Erwähnung zu finden war. In beiden Fällen hat Capcom auf stur geschaltet und wird diese Sperren nicht durch einen Patch wieder aufheben. Und wieder sieht man: Das sind keine positiven Entwicklungen für Gamer. Au weia…

screenshots: tekken tag tournament 2

screens: tekken tag tournament 2

„Tekken Tag Tournament 2“ ist mittlerweile auch schon das zehnte „Tekken“ und der direkte Nachfolger des 1999 erhältlichen „Tekken Tag Tournament“.

Das Spiel ist seit September 2011 für japanische Arcade-Maschinen zu haben, erfuhr im März noch ein fettes Update mit dem Untertitel „Unlimited“ und genau diese Version ist es auch, die ab September für PS3 und 360 käuflich erwerbbar sein wird.

Dazu hat Namco Bandai nun eine Reihe neuer Grafiken veröffentlicht:

25 screens, „Tekken Tag Tournament 2“, via andriasang.com.

Möglich sind dann 2-vs-2-, 1-vs-1- oder 1-vs-2-Matches, wobei vier Spieler gleichzeitig zocken können, wenn ihr denn vier Controller habt.

Ein neuer Modus namens „Fight Lab“ lässt euch eure Fähigkeiten anpassen.

Natürlich wird auch die Umgebung in eure Kämpfe miteinbezogen: Balkone stürzen herab und erwischen so eure Gegner und auch Schmutz und Wasser bleibt an eurer Kleidung haften.

Außerdem enthält diese Home-Version 50 Kämpfer anstatt der 44 für die Arcade-Stationen.

screenshots (II): street fighter X tekken

screens: street fighter x tekken

Im Crossover-Fighter „Street Fighter X Tekken“ setzt Capcom voll auf das Gameplay der „Street Fighter“-Reihe. Es gibt also Super-Kombos und auch EX-Attacken. Im Spiel ist auch der Tag-Team-Modus sehr wichtig, wobei man zwischen den zwei zu spielenden Kämpfern während des Matchs wird wechseln können.

Die neuesten Medien zum Titel findet ihr dort:

10 screens, „Street Fighter X Tekken“, via andriasang.com.

Zu haben bei uns ab dem 9. März 2012. Ehrgeizig: Capcom will bis zum 31. März 2 Millionen Kopien des Spiels unter die Zockergemeinde dieser Welt bringen.

screenshots: street fighter X tekken

screens: street fighter vs. tekken

„Street Fighter X Tekken“ hält, was der Name verspricht: Es ist ein Fighting-Crossover aus dem Hause Capcom, weshalb auch in 2D gekämpft wird. Namco baut einen eigenen Fighter mit vertauschten Titeln, die verfolgen dort dann das 3D-Gameplay.

Eine richtige Story gibt es nicht: Es geht irgendwie um ein kubisches Objekt, das Pandora getauft wurde und das beide Fighter-Universen zusammengebracht hat. Und schon gibt es aufs Maul…

Jedenfalls, hier die Grafiken dazu:

16 screens, „Street Fighter X Tekken“, via andriasang.com.

Zu sehen ist das „Gem-System“, eine Art Edelstein-Support-System, das euch im Kampf Kraft oder Verteidigung verleiht.

Der Release in unseren Breitengraden steht schon fest: Am 9. März 2012 wird es soweit sein. Die Erwartungen von Capcom sind sehr optimistisch: Man will 2 Millionen Einheiten unter die Zockerseelen dieser Welt bringen und das noch bis zum Ende des Monats März. Mal schauen, ob das tatsächlich hinhaut…

adaption: tekken der film

adaption: tekken der film

wir zweifeln bereits jetzt schon ganz stark, dass dieses projekt grossartig gutgehen kann: warner bros. hat mit einem budget von 35 millionen dollar einen tekken spielfim gedreht.

die folgenden screens geben einen einblick in die „tekken“-charaktere, gespielt von noname-schauspielern in albernen kostümen:

20 screens, „tekken der film“, via warnerbros.co.jp.

in den usa wurde der streifen nur ein einziges mal auf einem film-festival gezeigt. es fehlt wohl irgendwie ein distributor. in japan kommt das alles im märz in die kinos und im april nach grossbritannien auf dvd und bluray.

eigentlich begrüssen wir solche schritte, doch der „super mario bros.“– oder der „street fighter“-film sind uns noch in grausiger erinnerung…

trailer: tekken 6 psp

hier gibts den ersten trailer zu „tekken 6“, das ab dem 24. november in nordamerika auch für die psp erhältlich sein wird. dann gibt es über 40 charaktere, 18 level, arcade, story, challenge und network-modi.

bis auf die runterskalierte grafik konnten wir jetzt keine defizite zum grossen bruder auf der ps3 feststellen, was handheld-fighting-fans sehr freuen dürfte.

leider existiert momentan noch kein termin für pal-regionen.

screenshots (IV): tekken 6

screens: tekken 6

was soll man dazu noch grossartig sagen, zum „king of iron-fist-tournament“? die sechste iteration steht vor der tür und wer immer noch nicht genug bekommen hat, hier finden sich weitere grafiken des gewohnten fresse-vermöbelns:

screens: „tekken 6“, via namco bandai.

erneut gute nachrichten für psp-benutzer, denn es wird auch eine angepasste version kommen. street-date ist dann irgendwann im vierten quartal.


Warning: include(expcounter/counter.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3

Warning: include(expcounter/counter.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3

Warning: include(): Failed opening 'expcounter/counter.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3