Artikel-Schlagworte: „solid:“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: metal gear solid V: the phantom pain

Endlich, das „richtige“ MGS V:

screens: metal gear solid V: phantom pain

Auch diese Bilder wurden auf de E3 präsentiert, „メタルギアソリッドV ザ・ファントム・ペイン“ wie es leibt und lebt, bzw. wie Snake leibt, und weniger lebt:

20 screens, „Metal Gear Solid V: The Phantom Pain“, via allgamesbeta.com.

Wir ersparen euch jetzt die komplizierte Story, das wird genügend bei eurem Durchlauf Thema sein. Es spielt 1984. Ein Termin für die Veröffentlichung steht noch aus.

screenshots (II): metal gear solid V: ground zeroes

screens: mgs V ground zeroes

„Metal Gear Solid V: Ground Zeroes“ (メタルギアソリッドVグラウンドゼロズ) wird dann doch nur ein Prolog zum eigentlichen Spiel „Phantom Pain“. Oder sind es zwei Teile eines Spiels? Ist es vielleicht sogar alles nur eine Illusion? Niemand weiß es. Und nach den Strapazen & Irrungen der Ankündigung müssen wir leider sagen: Wir glauben Kojima weiß es selbst nicht.

Wie immer sieht es hammergut aus, daran gewöhnten wir uns mittlerweile:

18 screens, „Metal Gear Solid V: Ground Zeroes“, via allgamesbeta.com.

Die Verwirrungen gingen sogar noch weiter: Scheinbar wurden, vor allem die weiblichen Charaktere, so designt, dass man damit „sexy Cosplayerinnen“ animieren wollte. So Kojima. Das flog ihm kurz darauf aber um die Ohren, da viele sagten, das sei sexistisch. Natürlich gehörten wir nicht dazu.

Jedenfalls, jegliche Ankündigung endet in einer Art Tragikomik. Wollen wir hoffen, dass das auf das Spiel, nun, auf beide Spiele, nicht zutreffen wird.

Und für die Zukunft sollte man sich bei Konami solche Mätzchen einfach sparen. Dann klappt es auch mit wieder mit den Fans. Wahrscheinlich sogar den weiblichen.

Erscheint in der EU am 20. März.

cosplay: metal gear solid: snake eater

Was Cosplay betrifft, da ist dieser Rick Boer eine Institution. Er hat in der Vergangenheit öfter hier gewildert und meist ganz ansehnliche Ergebnisse geliefert; egal ob „Assassin’s Creed“, Solid Snake oder ein paar Sachen zu „Final Fantasy“. Alleine ist er dabei nie, sondern er führt ein eigenes Studio dafür, wie auch immer das funktioniert.

Jedenfalls, bei seinem aktuellen Snake-Eater-Projekt hat er viel richtig gemacht:

6 screens „Metal Gear Solid: Snake Eater“-Cosplay, via deviantart.com.

So ganz verkneifen können wir uns das Schmunzeln nicht, wer investiert so viel Zeit und Geduld in diese Art der Kostümierung. Aber okay, Rick ist 25, da hat man noch Zeit für sowas…

trailer: metal gear solid V: the phantom pain

Ein definitives Müsst-ihr-sehen-Video des noch jungen Jahres:

Geht fast sechs Minuten. Krasse Sache.

screenshots: metal gear solid V: the phantom pain

He’s back:

Spielen wird es nach „Peace Walker“, wird der zehnte Eintrag in der „Metal Gear“-Serie und das erste mit einer Open World.

Auch dieses Material stammt direkt von der GDC. Hier zu finden:

12 screens, „Metal Gear Solid V: The Phantom Pain“, via direktgesichtsbuch.com.

Mit „Phantom Pain“ haben sie uns ja gut verarscht (warum auch immer): Angekündigt durch das fiktionale „Moby Dick Studio“, permanent und vehement dementiert von Kojima höchstselbst, Blabla hier, Blabla da, naja. Muss man so nicht machen. Vergessen wir’s.

In jedem Fall sind die zwei separaten Titel „Ground Zeroes“ und „Phantom Pain“ zu einem verschmolzen worden.

Ein Datum gibt es noch nicht. Trailer folgt…

screenshots: metal gear solid: ground zeroes

mgs_ground_zeroes

Eigentlich sollte es nach „Metal Gear Solid 4“ kein weiteres „Metal Gear“ mehr geben. Das war Kojimas Idee, man wollte von Seiten Konamis die Serie einfach abgeschlossen wissen.

Doch 2012 ist von Abschluss keine Rede mehr, was vor allem den „Metal Gear“-Fans gefallen dürfte: Mit „Metal Gear Solid: Ground Zeroes“ kehrt Snake nämlich zurück, noch einmal sichtlich gealtert und diesmal als Premiere in einem kompletten Open-World-Metal-Gear.

Das Game wird das erste sein mit der brandneuen hauseigenen Fox-Engine. Die Story spielt nach „Peace Walker“ und dient als Prolog zu einem weiteren neuen „Metal Gear 5“.

Zahlreiche erste Grafiken sind aufgetaucht. Die sind zwar nicht gerade Premium-Qualität, da sie vom Bildschirm abfotografiert wurden, aber erkennen kann man bereits einiges:

21 screens, „Metal Gear Solid: Ground Zeroes“, via allgamesbeta.com.

Die Präsentation wird aus der dritten Person erfolgen. Bei den Bewegungen und Animationen wurde noch eine Schippe mehr Realismus draufgelegt. Und auch die bereisten Areale sind wesentlich größer als in früheren Games der beliebten Stealth-Serie.

Ein Termin für die Veröffentlichung fehlt bislang, wird aber nachgereicht.

kotobukiya: metal gear solid customs

kotobukiya: metal gear solid customs

Kotobukiya-Figuren sind cool. Aber handgefertigte Kotobukiya-Figuren sind megacool.

Die nun folgenden Figuren aus „Metal Gear Solid“ zu The Fury, The Pain, The End, und Gray Fox sind nur ein kleiner Teil der Arbeiten, die ein Künstler namens elvis1976 im Repertoire hat. Zu sehen sind auch welche zu „Tank Girl“, „X-Men“, „Batman“ und viele weitere. Besucht mal diese Adresse:

„Metal Gear Solid“-Customs, via superpunch.blogspot.com.au.

Alle im Maßstab 1:6 und sehr wahrscheinlich niemals käuflich zu haben. Also nur gucken, nicht anfassen!

kotobukiya: 25 jahre metal gear solid

kotobukiya: metal gear solid

Die „Metal Gear“-Franchise wird 25 und so haben sich Konami und Square Enix zusammengetan, um eine Reihe von Figuren in den Handel zu bringen. Unter ihnen sind auch der ganz klassische Solid Snake, sowie der populäre Cyborg Ninja.

Für Snake kommen zwei Ersatzhände mit, ein Gewehr, sowie eine Pistole mit Schalldämpfer. Cyborg Ninja bekommt eine Ersatzhand, ein Schwert und ein Gewehr, das anstelle des rechten Arms platziert werden kann.

Die Qualität der Figuren von Square Enix hat sich wesentlich verbessert: Sie sind noch besser verarbeitet und auch viel detaillierter als früher. Durch den neuen Klickmechanismus der Glieder fallen die Figuren zudem nicht mehr so leicht um.

Beide Figuren sollten in Bälde beim Comicbuchhändler eures Vertrauens zu haben sein. Der Preis dann: 60$/45€.

kotobukiya: solid snake

kotobukiya: solid snake

Diese Solid-Snake-Figur von Play Arts Kai wird ab Mitte März erhältlich sein. Der Preis dann: 5800 Yen/53€.

Noch mehr Bilder und weitere Play-Arts-Figuren aus dem „Metal Gear“-Universum, sowie eine Bestellmöglichkeit sind dort zu finden: via square-enix-shop.com.

scan: metal gear solid <strike>5</strike> rising

scan: mgs 5

nein, wir wissen es nicht sicher, wo dieser scan hingehört, niemand weiss das im moment. da aber sowohl raiden, als auch big boss zu sehen sind, gehen wir davon aus, dass es irgendwas mit „metal gear solid“ zu tun hat. es könnte ein fünfter teil sein. es könnte aber auch eine portierung für die psp oder 360 sein. wir spekulieren munter drauf los, weil das gerade alle im web machen. der countdown-timer zählt immer noch über 108 stunden runter, also behaltet mal die folgende site im auge:

http://konami.jp/kojima_pro/next/index.html.

der eingebaute scan, sowie ein interview, das gekürzt war(!), erschien in der famitsu. wir finden diese geheimniskrämerei ziemlich albern und irgendwie bescheuert, können aber leider auch nichts daran ändern. wir melden weitere „meilensteine“, sobald die verfügbar sind.

[update, 02.06.09]

also kein „mgs 5“, sondern ein „metal gear solid: rising“ erscheint bald, in dem raiden seine hauptrolle bekommen wird. es geht auch weniger um spionage sondern um „lightning bolt action“, was auch immer das heisst. die zusatzausgabe wird für 360, ps3 und sogar für den pc erhältlich sein.

clip: metal gear solid – cold blooded


Metal Gear Solid: Cold Blooded from TheDuoGroup on Vimeo.

[via]

dieser fünfminütige animationsfilm „metal gear solid: cold blooded“ wird euch umhauen. neben der berauschenden optik wird hier die geschichte von snake und big boss näher beleuchtet. das ganze spielt im jahr 1972. viel spass!

clip: metal gear solid 4 – hardcore-speed-run

[via]

zu sehen ist der erste teil eines hardcore-speedruns durch „metal gear solid 4“. das durchspielen dauert insgesamt nur 152 minuten, mit höchstem möglichen schwierigkeitsgrad, damit man das „big boss emblem“ bekommt. aber es kommt noch härter: der besagte zocker schafft das OHNE ALARM auszulösen, OHNE ZU STERBEN, OHNE ZU TÖTEN, OHNE SICH ZU REGENERIEREN, OHNE STEALTH-anzug und OHNE ITEMS. w00t! w00-00-t!?!

echt krass! schaut die videos nicht an, wenn ihr das spiel selber durchspielen wollt, denn es enthält, selbstredend, viele viele spoiler! die insgesamt 10 videos a 11 minuten findet ihr hier.

special: die gegner aus „metal gear solid“

metal gear solid: vulcan raven

im laufe seiner spionage-karriere musste solid snake gegen allerlei gegner in den kampf ziehen. die richtig harten brocken hat joystiq gesammelt und jeweils informationen dazu geschrieben. die ausführliche liste, mit grafiken, findet ihr hier:

die bossgegner aus „metal gear solid“.

wer ist euer favorit? eingebunden habe ich zwar vulcan raven, richtig beeindruckt aber war und bin ich immer noch von psycho mantis. dieses controller-umstöpseln war legendär, mantis selber konnte die gedanken lesen, wobei er auf interne statistiken zurückgriff, die der spieler im laufe des games angehäuft hatte. war der hammer damals.

kotobukiya: solid snake

kotobukiya: solid snake

europa, freut euch! der hiesigen „limited edition“ zu „metal gear solid 4“ liegt neben diversen anderen goodies auch diese 18cm grosse solid-snake-figur bei! das ist mal ein super-angebot von konami, da normalerweise diese figuren alles andere als billig sind und man sie jeweils einzeln erwerben muss. [via]

ps3: metal gear solid 4 – 40/40

metal gear solid 4

„metal gear solid 4“ ist das erste ps3-spiel, das vom japanischen gaming-magazin famitsu die perfekte bewertung 40 von 40 punkten bekam. nur sieben weitere spiele konnten das für sich verbuchen: The Legend of Zelda: Ocarina of Time (N64), Soulcalibur (DC), Vagrant Story (PS), The Legend of Zelda: Wind Waker (GCN), Nintendogs (DS), Final Fantasy XII (PS2), and Super Smash Bros. Brawl (Wii). [via] respekt, snake! ein tolles ergebnis für sein letztes abenteuer.


Warning: include(expcounter/counter.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3

Warning: include(expcounter/counter.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3

Warning: include(): Failed opening 'expcounter/counter.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3