Artikel-Schlagworte: „shift“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: initial d: perfect shift online

screens: initial d: perfect shift online

„Initial D: Perfect Shift Online“, ist, erneut, ein Free2Play-Game. Für den 3DS allerdings.

Das Teil wird von Sega entwickelt. Und auch wenn es danach aussieht: Es ist kein Spiel.

Initial D ist ein japanisches Phänomen: Mit Mangas, Filmen, Animes; ein Multimedia-Projekt dort unten. Und hier drin geht es nur darum zuzusehen, wie gedriftet wird. o.O

Schaut mal hier vorbei:

13 screens, „Initial D: Perfect Shift Online“, via 4gamer.net.

Klar, ihr könnt Autos kaufen, sie tunen, etc. Aber es dreht sich permanent darum, wann ihr 2(!) Knöpfe zu drücken habt, die euch vom System während der Rennen vorgegeben werden.

Wird nicht zu uns kommen, ist wahrscheinlich besser so. Aber erwähnt wollten wir es schon haben. In JP laufen einige Dinge anders, „Initial D“ ist ein sehr gutes Beispiel hierfür.

trailer: blazblue continuum shift extend

Ich persönlich halte ja „BlazBlue“ von Arc System Works für das beste Kampfspiel des Planeten. Das liegt u.a. an der Spieltiefe und der perfekten Präsentation mit den Animationen von I.G. Productions. Außerdem kommt man auch als Neuling relativ schnell auf die Sachen und findet sich ins Gameplay.

Mit „BlazBlue Continuum Shift Extend“ bringt man eine Handheld-Version des Nachfolgers von „Calamity Trigger“ nun, mit reichlich Verspätung, auch auf die PSP. Erhältlich ab dem 31. Mai in Japan, hat man hier leider auf den Online-Modus verzichtet und bringt stattdessen einen Ad-Hoc-Modus für bis zu vier Spieler.

Das ist natürlich schade, tut der Qualität des Spiels aber keinen großen Abbruch, wie der offizielle Trailer zeigt. Vier neue Geschichten werden darin erzählt, Relius Clover kommt als spielbarer Charakter, es gibt einen neuen Theme-Song und auch eine neue Eröffnungs-Sequenz. Na dann: „The wheel of fate ist turning!“

trailer: blazblue continuum shift

ab sekunde 40 gibt es einführungen zum tutorial-modus, challange-modus und auch eine vorschau der sogenannten drama-cd. am 1. juli erscheint „blazblue continuum shift“ in japan.

screenshots: blazblue continuum shift

screens: blazblue continuum shift

für japanische arcade-maschinen gibt es „blazblue continuum shift“ schon, am 1. juli erscheint der zweite teil der fighting-saga in nippon für die ps3 und 360. guckst du screens:

18 mal „blazblue continuum shift“, via siliconera.com.

versprochen wird den spielern ein ausgeglicheneres gameplay, tsubaki yayoi, hazama und ?-12 sind neue charaktere. der westen wird definitiv eine lokalisierte version bekommen, nur wann steht zum momentanen zeitpunkt noch nicht fest.

scans: blazblue continuum shift

scans: blaz blue continuum shift

„blazblue continuum shift“ lautet der titel für den offiziellen nachfolger des von bugs geplagten fighting-geheimtipps „blazblue calamity trigger“. die ersten scans sind da, schaut mal rein:

4 scans, „blazblue continuum shift“, via famitsu.com.

zuerst kommt der titel für die taito type x2-arcade-maschinen, danach für 360 und ps3.

als neuerungen gibt es zwei zusätzliche charaktere (tsubaki yayoi und hazama) sowie eine überarbeitung des gesamten gameplays. ausserdem kommt ein tutorial-modus, ähnlich wie in „street fighter IV“.

ein genaues datum für den release gibt es hier nicht, soll aber noch dieses jahr soweit sein.

trailer: need for speed – shift

den ersten trailer mit bewegten bildern zu „need for speed – shift“ können wir euch heute anbieten. grafisch hat sich einiges zum positiven entwickelt, nachdem das entwicklerstudio gewechselt wurde; was auch zeit war, das können euch die zocker der underground-reihe erzählen.

preview: need for speed – shift

preview: need for speed shift

„need for speed – shift“ geht in eine andere richtung als die arcade-renntitel zuvor und richtet sich explizit an hardcore-gamer, die mehr spass an einer renn-simulation haben. checkt die ersten in-game-screens:

8 mal „need for speed shift“, via destructoid.com.

beschrieben wird es als rennspiel von rennspiel-zockern für rennspiel-zocker, mit weniger style als die alten folgen. electronic arts und slightly mad studios arbeiten bereits seit zwei jahren daran. die cockpit-fahrer-ansicht kommt zurück, inklusive schaltvorgängen und bewegungen des fahrer-kopfes. wenn es kracht, hört und sieht man das auch am und im fahrzeug. viele anpassungs-modi für das auto soll es auch geben. rechnen kann man wohl ab herbst mit dem game.