Artikel-Schlagworte: „robot“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: super robot wars: og saga masou kishin III

screens: super robot wars: OG Saga Masou Kishin III: Pride of Justice

Phew, was ein Titel: „Super Robot Wars: OG Saga Masou Kishin III: Pride of Justice“.

Die Serie selbst gehört immer noch mit zum Besten, was man an Mecha-Games auf dem Markt angeboten kriegt. Leider aber in den wenigsten Fällen auch westlich Asiens.

Für PS3 und auch die Vita hat Namco Teil 3 der „Masou Kishin“-Saga im Gepäck. Und wenn wir es schon nicht zocken dürfen, trösten vielleicht massenhaft Screenshots darüber hinweg:

80(!) screens, „Super Robot Wars: OG Saga Masou Kishin III: Pride of Justice“, via gematsu.com.

Als großer Mecha-Fan muss ich über so ein Happening berichten. Trotzdem würde ich diese Fülle an Games zum Thema gerne im Westen sehen.

Japan darf am 22. August wieder einsteigen. Have fun there!

screenshots (III): super robot wars ux

We want:

„Super Robot Wars UX“!

Schon alleine der Titel ist Gold wert.

Das ist nicht einfach ein Taktik-Rollenspiel. Das ist eine Bewegung, die mit Mechas durchgeführt wird.

Nochmal so viele Screenies wie beim letzten Mal bei unseren Freunden von:

44 screens, „Super Robot Wars UX“, via 4gamer.net.

Hier sind Roboter aus sagenhaften acht Franchises drin. Insgesamt 16 Titel, teilweise noch unveröffentlicht. Ein kleiner Rekord.

Nur etwas schlecht für uns: Die Serie schafft es erfahrungsgemäß nie nach Europa. Nippon hingegen wird ab dem 14. zugreifen können.

screenshots (II): super robot wars ux

„Super Robot Wars UX“ wird bestimmt: Super!

Vor kurzem hatten wir es noch davon: Leider nie für den Westen gedachten gewesen.

Wir wüssten nicht, wieso es diesmal anders sein sollte.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Inzwischen gibt es Bilder der Charaktere und ihrer Mechs. Und auch die entsprechenden Kampfsequenzen dazu.

Besonders gut gefallen hat uns Fei Yen HD, von der wir nicht genau wissen, ob sie wirklich so heißt (die Crux der maschinellen Übersetzung), die jedoch wie eine Mischung aus Hatsune Miku und Motoko Kusanagi aussieht. Ganz am Ende des Artikels zu finden:

60+ screens, „Super Robot Wars UX“, via 4gamer.net.

Auch diese Präsentation wirkt sehr stark. Großes Handheld-Kino!

Am 14. März in japanischen Kaufhäusern zu finden. Und, hoffentlich, irgendwann auch bei uns.

screenshots: super robot wars ux

„Super Robot Wars UX“ wird von Banpresto entwickelt und ist ein Taktik-Rollenspiel.

Es ist das erste „Super Robot Wars“-Game überhaupt für 3DS und wird Mechs aus sechzehn verschiedenen Franchises beinhalten. Dazu zählen auch populäre Titel wie „Mobile Suit Gundam SEED Destiny“ oder „Macross Frontier The Movie: The False Songstress“.

Klingt erstmal verlockend, die Grafik sieht jedoch aus wie von gestern:

90 screens, „Super Robot Wars UX“, via gematsu.com.

Das ist aber natürlich unerheblich, solange der Umfang stimmt.

Ob es auch im Westen zu haben sein wird ist ungewiss, in Nippon wird man ab dem 14. März zocken können. Dann erscheint dort auch ein Bundle, mit 3DS-XL-Konsole im „Robot Wars“-Design.

screenshots: 2nd super robot wars og

screens: 2nd super robot taisen og

Banpresto und Namco/Bandai stehen hinter dem Taktik-Rollenspiel „2nd Super Robot Wars Original Generation“. Das ist der direkte Nachfolger zu „Super Robot Wars Original Generation Gaiden“ aus dem Jahr 2007 für die PS2.

Das Spiel nutzt HD-2D-Sprites auf einem 3D-Hintergrund. Den Effekt gab es in ähnlicher Weise bereits bei „Super Robot Wars 64“, das 1999 für den N64 zu haben war.

Kommen werden allerlei neue Figuren und natürlich Mechs. Letztere sind dermaßen zahlreich und so kompliziert in ihren jeweiligen Bezeichnungen, dass wir uns das jetzt mal sparen alle aufzulisten.

Ihr findet viele von den Viechern auf den aktuellsten Grafiken:

68(!) screens, „2nd Super Robot Wars Original Generation“, via gamekyo.com.

Man arbeitet hier seit zwei Jahren an dem Titel, letztes Jahr auf der Tokyo Game Show war er bereits zur Hälfte fertig. Ein Release wird im Winter 2012 erwartet; allerdings: Teil 1 war nur in Japan erhältlich und so wird es wohl auch bei diesem Game sein. Ist also eher was für die eigene Import-Liste und ein Must-Have für Mecha-Fans sowieso.

screenshots: 2nd super robot wars z saisei

screens: super robot wars z saisei

„2nd Super Robot Wars Z“ war das bisher erfolgreichste Spiel der Serie für einen Handheld. Dabei war es nur das erste Kapitel, das zweite mit dem Zusatz „Saisei“ am Ende, auch bekannt als „Regeneration Chapter“, möchte natürlich an diesen Erfolg anknüpfen.

Die Grafik, eine Mischung aus Anime plus Space Action plus Battle, macht einiges her:

29 screens, „2nd Super Robot Wars Z Saisei“, via andriasang.com.

„Gundam“ und „Macross“ lassen freundlich grüßen.

Ob das Spiel auch bei uns im Westen zu haben sein wird ist unbekannt. Die Japan-Version wird von Namco Bandai am 5. April veröffentlicht.

scans: super robot wars OG saga: the lord of elemental

scans: super robot taisen OG saga lord of elemental

„super robot wars OG saga: the lord of elemental“ wird ein remake des entsprechenden snes-titels für den nds. es war das erste „super robot taisen“-game, das mechas und charaktere nicht aus anderen serien entnahm. natürlich haben wir material dazu und zwar die ersten pics in form von scans:

5 scans, „super robot wars OG saga: the lord of elemental“, via gonintendo.com.

mit „endless frontier“ und „exceed“ wird das alles weniger zu schaffen haben. das feeling des originals soll beim zocken möglichst beibehalten werden, überarbeitet werden die animationen und die mechs.

japan-release soll ende mai sein.

clip: super robot taisen og saga endless frontier exceed

japan-overkill:

nicht wir spielen super robot taisen og saga endless frontier exceed, sondern super robot taisen og saga endless frontier exceed spielt uns. super robot taisen og saga endless frontier exceed kriegt im praktiker auch 20% auf tiernahrung. super robot taisen og saga endless frontier exceed ist einfach ein zu langer titel. bei super robot taisen og saga endless frontier exceed wird gekämpft. hier zu sehen im battle-clip zu super robot taisen og saga endless frontier exceed. super robot taisen og saga endless frontier exceed erscheint irgendwann 2010. super robot taisen og saga endless frontier exceed ist ein nds-game. jeder liebt super robot taisen og saga endless frontier exceed, weil in super robot taisen og saga endless frontier exceed gibt es titten und krieg. verzockt ist auch die musik in super robot taisen og saga endless frontier exceed. okay, ich werde jetzt aufhören…

screenshots: super robot taisen neo

screens: super robot taisen

fünf jahre ist es jetzt her, dass „super robot taisen gc“ für den gamecube erschien. es brachte kämpfe komplett in 3d mit und auch die möglichkeit, die ziele bei den gegnern exakt anzupeilen.

für die wii wird das roboter-krieg-spektakel nun neu aufgelegt, der titel lautet „super robot taisen neo“ und auch hier wird man auf die zusätzlichen features des vorgängers nicht verzichten müssen. die aktuellen screens machen lust auf mehr:

33 für „super robot taisen neo“, via siliconera.com.

die spiele selber sind sehr stark durch das japanische anime-mecha-genre beeinflusst, deshalb wird der genaue überblick zur serie in europa weniger bekannt sein. fakt ist: bereits seit 1991 gibt es sie und zwar für ziemlich jedes system.

die westlichen ausgaben werden dabei oft von atlus vertrieben. und wer importe spielt: von aeon genesis translation proclamation gibt es oftmals ins englische übersetzte versionen; inoffiziell, doch immerhin besser als nichts.

screenshots: super robot academy

screens: super robot academy

we ♥ robots!

„super robot academy featuret mindestens 33 bekannte mechas aus z.b. „gundam SEED destiny, go-lion (aka voltron), gaiking legend of daiku-maryu, dancougar“. spielerisch soll das am ende ein wiedersehen von allen „super robot taisen“-akteuren werden; in einer high-school. das kann uns noch niemand sagen, wie wir das finden werden, jedoch gibt es massenhaft screenies:

35 mal „super robot academy“, via siliconera.com.

erscheint dann im herbst und bringt online-multplayer mit.

preview: super robot taisen og saga

preview: super robot taisen og saga

wir wissen nicht, ob es „super robot taisen og saga: endless frontier“ nach europa schaffen wird, aber wenn dem nicht so wäre, dann wäre das aufgrund der coolen screens sehr schade:

10 mal „super robot taisen og saga: endless frontier“, via destructoid.com.

das rundenbasierte scifi-rollenspiel dreht sich um mechas, wie der titel schon verrät. auch ist es möglich angriffe schier endlos aneinanderzuketten. wer mit jrpgs etwas anfangen kann, sollte über einen import nachdenken, denn wir haben uns sagen lassen, dass es sich mehr als lohnen soll.

screenshots: super robot wars k

„wir.sind.die.roboter…“

screens: super robot k

wir wissen nicht genau, ob es der zweite klassiker der „super robot wars“-serie nach europa schaffen wird, trotzdem haben wir massenhaft ingame-grafiken finden können:

63 screens, „super robot wars k“, via gamekyo.com.

unsere französischen kollegen melden einen release zum 2. april. bei wikipedia konnten wir überhaupt nichts finden, deshalb bleiben uns nur diese spärlichen infos und ein riesiges grafik-paket.

preview: infinite frontier super robot wars

vorschau: Infinite Frontier Super Robot Wars

namco/bandai arbeitet derzeit an „infinite frontier super robot wars OG saga“, einem rollenspiel für den nds, in welchem menschen und androiden ebenso vorkommen wie meerjungfrauen, dämonen oder roboter. erste visuelle eindrücke, inklusive charakter-artwork:

via watch.impress.co.jp.

die saga ist in japan ab dem 29. mai erhältlich.