Artikel-Schlagworte: „retro“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

retro: emulatoren für psp/psvita

Im Januar wurde die PSP in den USA aus dem Handel genommen. Japan folgte im Juni. Und Europa erwischt es Ende des Jahres.

Das ist aber noch lange kein Grund das Teil auf die lange Bank zu schieben: Mit Emulatoren haucht man diesem feinen Stück Hardware neues Leben ein.

Es kann so ziemlich alles emuliert werden, von alten Atari-Maschinen, über NES, SNES, bis hin zu einem System nur für Spiele von Lucasarts.

Wie das geht und welche das genau sind, steht hier:

http://wololo.net/emulators-for-the-psp-ps-vita-the-ultimate-download-list/.

Die Liste ist sogar nach Generationen geordnet und beginnt in den 70ern mit der 2. Konsolengeneration.

Happy emulating!

retro: mega drive 25th anniversary album

Nice:

retro: mega drive 25th anniversary album

Sega will in Japan ab Juli eine Sammlung an CDs vollgepackt mit Musik aus der Mega Drive-Ära anbieten. Das läuft dann unter „Mega Drive 25th Anniversary Album Vol.1“.

Vorerst nur in Japan, aber die Wahrscheinlichkeit ist hier natürlich groß, dass das alles früher oder später mal in den Listen diverser Online-Auktionshäuser auftaucht.

Die 4CDs werden 5.400 Yen kosten, das sind ca. 39€.

retro: vagrant story intro

Ich habe vor einiger Zeit ein paar alte PS1-Spiele für die PSP konvertiert. Darunter war auch das legendäre „Vagrant Story“ (ベイグラントストーリー). Aus persönlichem Antrieb heraus stelle ich für unsere Retro-Sektion hier mal das Intro vor.

War halt schon ein Ding. Sexy, stylish und mit Tiefgang. Was würde ich dafür geben das mal fortgesetzt zu sehen. Oder wenigstens als HD-Remake.

Zocken konnte ich es leider noch überhaupt nicht. Der Grund ist aber ganz cool: Ich bin 20 Stunden in „Final Fantasy VII“ drin. ^^ Wenn alles klappt, dann bekomme ich das endlich mal durchgespielt. Als ich 16 war bin ich nämlich irgendwann unter dem Ozean hängengeblieben und kam nicht mehr raus. Mal sehen, ob sich das diesmal vermeiden lässt.

War eine gute Zeit damals. Solche Games haben ihren Teil dazu beigetragen. Schön war’s!!

retro: 8bit-cube

retro: 8bit-cube

Bei diesem Möbelstück hier handelt es sich nicht um irgendeinen Würfel, sondern um den im 8bit-Modus aus „Zelda“.

Ich persönlich finde ja das gesamte Zimmer unwiderstehlich, vor allem diese heiße Wand.

Der Würfel hingegen dient als Ottomane, kleiner Tisch oder als Ort, wo man Dinge verwahren kann. Das Design stammt von einem Typen namens James Bit. Weise gewählt, hier zu haben:

8bit-Würfel-Möbelstück aus „Zelda“, via etsy.com. [via]

Folgende Materialen wurden verwendet: Kiefer. Vinyl. Pixel! Kostet ca. 99€. Und obwohl das nicht wenig ist gibt es bereits 34 Reviews dafür; die übrigens allesamt sehr positiv ausfallen.

Uns gefällt’s, bisserl teuer. Kann man aber lassen. Nice!

retro: sega-iphone-cases

retro: sega-iphone-cases

Für euer hassgeliebtes eIfon stellt Tommo diese Cases (wir denken es sind tatsächlich Hardcases) im Sega-Retro-Style her:

Sega-Eiphone-Cases, via tommo.com. [via]

Es gibt den GameGear, die Genesis, den MegaDrive und whatnot. Manche haben auch wirklich Stil, bei anderen fragt man sich, was alleine schon die Bezeichnung damals sollte. o.O Also bitte.

Für die, die es einfacher haben wollen mit der Bestellung: Diese Dinger gibt es wohl im Laufe des Monats (nicht jetzt!) auch bei einem bekannten Internetbuchhändler. Hier werden allerdings Kreditkarten benötigt, das läuft über internationale Shop-Versionen.

Wenn ihr eines kauft, schickt uns doch mal Bilder in Aktion! So richtig vorstellen kann man sich das mit den Renders nicht. Nun, whatever.

retro: cyborg-ninja-comic-cover

A-w-e-s-o-m-e:

artwork: cyborg-ninja-comics

Hier gesehen (wie immer ohne Quelle): 4 Cyborg-Ninja-Comics, „Metal Gear Solid“, via allgamesbeta.com.

Die Bilder sind auf Noelshack zu haben. Auf dem Preisschild steht Gamertee. Ich kann mich erinnern in grauer Vorzeit mal T-Shirts bei denen bestellt zu haben. Vielleicht werdet ihr ja fündig. Als Poster kommt das bestimmt geil…

retro: snes-hocori

Wir haben keine Ahnung:

wtf: hocori super famicom

So, jetzt habt ihr auch keine Ahnung.

Hocori(?)-Mockups, via tinycartridge.com.

teaser: retro city rampage 3ds

Cool:

Die Popkultur der 80er/90er, sowie „GTA“ werden auf die Hörner genommen.

Erscheint übrigens für vielerlei Systeme, aber etwas spät im PAL-Land. Wird wohl vor Weihnachten bzw. teilweise auch Januar nichts mehr werden. Ausschließlich digital, btw.

retro: nes-spiele-nebula

retro: nes-spiele-nebula

Zwischen 1984 und 1993 wurden in den USA ca. 700 Spiele für das NES veröffentlicht. Um das anschaulich darstellen zu können wollten die Leute bei http://popchartlab.com das erst in ein Schaubild packen, das diese Games übersichtlich auf einer Y-Achse darstellt. In der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass hier enorm viele freie Räume gewesen wären. Außerdem wurde das Ergebnis am Ende viel zu groß.

Schließlich haben sie alle Titel aus der Zeit in eine Art Vortex gepackt und das letztlich Nebula, also Spiele-Nebel, getauft.

Die Originalgrafik findet man dort:

http://popchartlab.com/products/the-nebula-of-nes-games. [via]

Wer sich die Karte für zuhause bestellen möchte, darf das gerne machen: Ein Standardexemplar kostet 32$/23€. Die etwas edlere Version komplett mit Rahmen kostet 142$/105€.

Im Englischen gibt es nur einen Begriff für sowas: Awesome!

retro: ghidoragh ep im amiga-look

retro: ghidoragh 80s mashup ep

Ghidoragh ist eine Band aus Neuseeland und hat für ihre aktuelle EP ein besonderes Paket parat: Das auf 50 Stück limitierte Special Edition Set wird auf einer Diskette geliefert! Dazu gibt es noch eine passende Hülle im 80er-Amiga-Look, eine „Anleitung“ und das dazugehörige Poster.

Das eigentliche Album ist nur 1,1MB groß. o.O

Das ist schon spektakulär für sich und wir wissen auch nicht, was das jetzt genau für Musik ist. Doch hinter diesem Werk stehen ein paar Cracks des auf solche Effekte spezialisierten Hauses WETA, die man bereits von dem Game Elysium kennt.

Wem Psygnosis noch was sagt, der wird zudem erkennen, dass der Stil an diese Firma erinnert, die erst letztes Jahr pleite ging. Das sieht man beim Schriftzug, der an das alte Logo mit der Eule angelehnt ist, und auch dem Artwork insgesamt.

Feines Werk! Es gibt noch 8 Stück dieser Box, kosten soll sie 45 neuseeländische Dollar oder 27€.

retro: commander video

browser-game: commander video

Gaijin Games hat das Minigame „CommanderVideo“ aus „Runner 2“ in ein eigenes Browser-Game gepackt.

Herausgekommen ist eine kleine Hommage an die gute alte NES-Zeit:

http://commandervideo.com/. [via]

Das Spiel endet niemals. Ihr könnt nur immer wieder weiterkommen und euren eigenen Highscore knacken. Online-Bestenliste ist inklusive.

+1! Alleine schon wegen dem Sound!

retro: ein blog voll mit gameboy-raubkopien

Eigentlich dürfte es das Blog http://alltruegame.tumblr.com/ gar nicht geben: Hier werden ausschließlich Bootlegs, also Fälschungen, von GameBoy-Games präsentiert, die im Internet zum Ersteigern angeboten wurden.

Trotzdem hat der Inhalt der Site etwas interessantes Eigenartiges.

Konnten wir nicht unerwähnt lassen, vielleicht entdeckt ihr ja mal eines in freier Wildbahn. Nintendo ist wahrscheinlich not amused

retro: gameboy-studio-irgendwas

We have absolutely no idea:

gameboy_chiptune_studio

Stammt von Massimiliano Liberatore. Ideen?

retro: inside 2d games

Nice:

Niemand weiß genau, wie man das nennt, was Metin Seven hier macht. Es geht in Richtung Pixelart, keine Frage, ist aber durchdrungen von Retro-Stilen. Wer genau hinsieht, erkennt aber auch sehr viel Hightech, was die Präsentation betrifft.

Anyway, hilft alles nichts, selber rausfinden, ist megacooler Kram:

Die „Inside Games“-Serie von Metin Seven, via it8bit.com.

Dort findet man auch Links zurück zu Metins Tumblr, dessen Website und irgendwo da kann man diese Werke sogar als Kunstdrucke kaufen.

retro: nes-kissen

Haha, wie geil:

Kotzende Einhörner gehen immer! ^^

Gibt’s für 35$, das sind ca. 28€, hier:

Retro-Videospiel-Kissen, NES-Style, via thinkgeek.com.

Vorteil: Kein Reinpusten nötig. Nachteil: 100% Polyester.