Artikel-Schlagworte: „persona“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: persona 4: dancing all night

Beginnen wir einen Montag doch mal völlig daneben, wie es sich für solch einen Tag gehört:

Sorry, doch alleine „Persona 4“ im Titel hat einfach seine Existenzberechtigung. o.O

Atlus, eigentlich die erste Anlaufstelle eines echten Hardcore-Gamers, wird auch „Persona 4: Dancing All Night“ (ペルソナ4 ダンシングオールナイト) herausbringen, ein reines Rhythmus-Spiel. Es ist, unschwer zu erkennen, ein Spinoff, featuret aber die komplette Riege aus dem JRPG.

Die Story ist hier nicht so wichtig und auch nicht allzu ernst gemeint. Release wurde jedoch verschoben, auf unbestimmte Zeit 2015. Und: Es wird eine NTSC-Version geben, also wird das nicht nur was für JP-Fans. We like! Aber Sinn sehen wir nicht so richtig. 😉

artbook: persona q

artbook: persona Q

„Persona Q: Shadow of the Labyrinth“ (ペルソナQ シャドウ オブ ザ ラビリンス) wird wohl das technisch anspruchsvollste „Persona“ von Atlus werden. Das liegt einfach an der technischen Beschränktheit der Konsolen aus dem Hause Nintendo.

Und es lohnt sich immens, das auch irgendwie festzuhalten. Dies geschieht glücklicherweise durch ein schönes Artbook:

Vorschau: „Persona Q“-Artbook, via tinycartridge.com.

250 Seiten vollgepackt mit Konzeptkunst, Zeichnungen, Illustrationen, Interviews der Macher, Storyboards und mehr.

Wird von Kadokawa/Enterbrain publiziert und soll ¥2,052/$19 kosten.

teaser: persona 5

Mit „Persona 5“ (ペルソナ5) wird die beliebte und saustarke Rollenspiel-Reihe irgendwann nächstes Jahr auf die PS3 und die PS4 in Japan gebracht.

Was wir hier sehen ist das erste Bewegtbildmaterial überhaupt, was im Vorfeld von der Sony-Pressekonferenz an die Öffentlichkeit gelangte.

Sicher, nicht viel, aber das soll uns für die Ankündigung nicht weiter kümmern. Schließlich wird das am Ende eh so komplex, dass wieder Bücher gefüllt werden könnten. Also freut euch auf die Berichterstattung der kommenden Monate.

kotobukiya: elizabeth aus persona 4 arena

Heute frisch eingetroffen aus Tateyama-shi Chiba-ken, Japan:

kotobukiya: elizabeth aus person 4 the ultimate in mayonaka arena

Die gute Elizabeth! In der Version aus „Persona 4: The Ultimate in Mayonaka Arena“ (ペルソナ4 ジ・アルティメット イン マヨナカアリーナ)! Oder, wie wir es im Westen vielleicht besser kennen: „Persona 4 Arena“.

Die Figur selbst stammt von Taito (株式会社タイトー), ist hochwertig verarbeitet und nicht wirklich sehr teuer: Für ca. 20€ kommt die sogar zu euch nach Hause, da keine Einfuhrgebühren anfallen.

Das Bild oben ist das erste einer Serie, die wie immer unter https://zockerseele.com/photos/, unserer hauseigenen Bildergalerie, veröffentlicht wird. Wir wissen nur noch nicht wann, also stay tuned!

trailer (II): persona q

Hier sind satte 5 Minuten und 30 Sekunden Original-JP-Trailer mit englischen Untertiteln zum neuen „Persona Q“ (ペルソナQ シャドウ オブ ザ ラビリンス) für den 3DS.

Was wir inzwischen wissen ist, dass der Kult-Dungeon-Crawler zumindest für den NTSC-Raum kommt und zwar zwischen dem dritten und vierten Quartal in diesem Jahr.

Sonst richten wir unsere Blicke gen Anfang Juni und werden sehen, wie der Ableger für Nintendos kleine Konsole funktioniert und was die japanische Fach-Presse sagt. Das wird schwer genug werden, aber nach dem Material, das wir bis heute sichten konnten, sind wir da zuversichtlich.

trailer: persona q

Warum nicht gleich zwei:

Bin doch selbst ein Riesen-Fan der komplexen JRPG-Serie, wenngleich mir der Stil bei „Persona Q“ (ペルソナQ シャドウ オブ ザ ラビリンス) (mal wieder) nicht so zusagt.

Was soll’s, ist konsequent: Der 3DS fordert und fördert das, hat er schon immer.

Erscheint in Japan am 5. Juni. Termine für westliche Gefilde gibt es weiterhin noch nicht, leider.

screenshots: persona q

Niedlichst:

screens: persona q

„Persona Q“ hat einen Untertitel gekriegt: „Schatten des Labyrinths“ (Original: ペルソナQ シャドウ オブ ザ ラビリンス). Der Vergleich mit „Etrian Odyssey“ war also nicht weit hergeholt, die komplette Serie beruft sich auf diese mysteriösen Verwirrungs-Gebilde.

Checkt es aus:

32 screens, „Persona Q“, via gpara.com.

Wir hatten bereits berichtet, was es bislang zu wissen gibt.

Schön, dass Atlus noch da ist! Das werden viele Anfang Juni 2014 in Japan sagen, dann feiert der Titel dort Premiere.

preview: persona q

preview: persona q

Atlus wird für den kleinen 3DS ein eigenes Persona machen. Der Titel: „Persona Q“ (ペルソナQ シャドウ オブ ザ ラビリンス).

„Persona“ ist schon eine Art Spin-Off innerhalb der „Megami Tensei“-Serie und „Q“ wird eben nochmal eines, ein Crossover. Es beinhaltet Charaktere aus „Persona 3“ und „Persona 4“, kommt aber als reiner Dungeon Crawler daher, der schon jetzt mit „Etrian Odyssey“ verglichen wird.

Das mit den allerersten Grafiken zum Spiel wirkt etwas unübersichtlich, sind sie nämlich in Artwork eingearbeitet worden:

10 screens, „Persona Q“, via tinycartridge.com.

Wie so oft bei „Persona“, und dafür liebt man diese Serie auch: Eure Entscheidungen haben Einfluss auf den Ablauf des Spiels.

Mit der Story verquirlt man einfach diverse (kleine) Szenerien aus den beiden erwähnten großen Brüdern und schafft so eine Art künstliche Einleitung zu diesem Game.

Bestätigt wurden andere Regionen außer der japanischen bislang nicht. Und auch da dauert es noch bis zum 5. Juni 2014, bis es erscheint. Das ist gar nichts: Das Gerücht um ein „Persona“ für den 3DS gibt es schon seit der E3 im Juni 2010. 🙂

trailer (II): persona 3: der film

Muss einfach:

Schön zu wissen: Als Stimmen hat man sich die original japanischen von der PS2 damals geholt. Ist vorbildlich und zeigt auch den Respekt vor dem großen Erbe.

„Persona 3 The Movie: Chapter 1, Spring of Birth“ ist der erste einer ganzen animierten Serie zum Game. Da kommt also etwas, was länger andauern wird.

Schon nächsten Monat geht es in japanischen Lichtspielhäusern los. Für den Westen wurde rein gar nichts bisher angekündigt, an einer nordamerikanischen Version wird wohl aber kein Weg vorbei gehen. Darauf kann sich also jede Zockerseele freuen, die ein bisschen englisch kann. Eingedeutscht gab es dieses Game eh nicht.

trailer: persona 4: the ultimax ultra suplex hold

Kampferprobte Feierfeste, „Persona“-Style:

An alle Konsolenrocker: Sorry! „Persona 4: The Ultimax Ultra Suplex Hold“ (ペルソナ4 ジ・アルティマックス ウルトラス―プレックスホールド) gibt es exklusiv für japanische Arcade-Maschinen. Pech gehabt, Freunde. Ab nach Japan!

Doch keine Panik: „Persona 4: Ultimate“ ist seit diesem Jahr auch in unseren Breitengraden zu haben. Und das hier ist „nur“ ein erweiterter Port davon. Zeit zu chillen. Und Fressen zu polieren. Schönes Wochenende! Ich geh‘ jetzt zocken.

preview: persona 3: der film

persona 3 movie poster
(Klicken zum Vergrößern)

Eines der wichtigsten und am besten bewerteten Rollenspiele aller Zeiten bekommt seinen eigenen Film: „Persona 3“. Es soll nicht nur einer bleiben, sondern AIC ASTA wird eine Serie daraus machen.

Mit „Spring of Birth“ erscheint Kapitel 1 am 23. November in Japan.

Zocker dieses Spiels werden sich schnell zurechtfinden: Die Personas gibt es hier natürlich ebenso wie die bekannten Charaktere Makoto, Yukari und den Trottel Junpei. Und mit der „Dark Hour“ werdet ihr natürlich auch etwas anzufangen wissen.

Was dieses Spiel von Anfang an ausgezeichnet hat war die Komplexität der Story. Das ist aber bei „Shin Megami Tensei“ einfach so und auch nicht immer verständlich. Und schließlich die krankeste Gameplay-Mechanik, die man je in einem Spiel fand: Um eure Personas im Kampf zu beschwören müsst ihr euch in den Kopf schießen.

Wir sind schon zufrieden wenn der Film mit englischen Untertiteln nach Europa kommt: Selbst das PAL-Game war nämlich nur auf Englisch. Zur Not ziehe ich mir das dann auch auf japanisch im Original rein, muss einfach sein.

screenshots (IV): persona 4 arena

screens: persona 4 arena

Der Release von „Persona 4 Arena“ steht vor der Tür und Atlus hat nochmal dem Facebook-Album ein Update verpasst. Hinzugekommen sind 17 brandneue Grafiken, die ihr hier ansehen, teilen und auch kommentieren könnt:

28 screens, „Persona 4 Arena“, via facebook.com.

Mit Arc System Works hat man sich einen starken Entwickler ins Boot geholt, der im Fighting-Genre über massig Erfahrung und Skills verfügt. Die Konsolenversion wird noch mehr Modis parat haben als die Arcade-Ausgabe, wenngleich zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar ist, was das genau ist.

Das Spiel kommt in Europa am 31. August in den Handel.

trailer: persona 4: arena

Also an der Grafik liegt es nicht, aber die Präsentation ist irgendwie fischig: Wer will schon mit japanischen Highschool-Studenten in den Ring steigen?

Wer die „Persona“-Reihe gezockt hat, weiß, dass das auf Rollenspiel-Basis viel eher was taugt. Das „Arena“-Projekt ist da wirklich, wirklich ambitioniert.

Aber wer will das schon im Vorfeld madig machen? Der Release in den USA und Japan findet im August statt. Das Game kommt auch zu uns, später, doch weiß niemand genau wann.

screenshots (III): persona 4: the ultimate in mayonaka arena

screens: persona 4: the ultimate in mayonaka arena

„Persona 4: The Ultimate in Mayonaka Arena“ spielt zwei Monate nach den Ereignissen in „Persona 4“ und bringt Charaktere aus eben diesem Teil und Teil 3 mit. Der Fighter wird von niemand Geringerem als Arc System Works entwickelt. Da hat Atlus also eine sehr gute Wahl getroffen, denn die „BlazBlue“-Reihe von eben diesem Studio schlägt so schnell niemand.

Es gibt neue Grafiken zum Game, die dritte Runde Screenies sei hiermit eingeläutet:

24 screens, „Persona 4: The Ultimate in Mayonaka Arena“, via allgamesbeta.com.

Japan darf das Spiel bereits seit dem 1. März auf Arcade-Maschinen zocken. Die Version für 360 und PS3 erscheint fast zeitgleich im August in Japan und den USA. Leider bisher kein Wort zu einem europäischen Release. Ein Import ist trotzdem Pflicht: In Prüglern wird ja nicht so viel geredet, sondern mehr gehandelt.

preview (II): persona 2: eternal punishment

screens: persona 2: eternal punishment

Unsere zweite Vorschau zu „Persona 2: Eternal Punishment“ zeigt die neue Eröffnungs-Animation, wenig Artwork und das neue Szenario:

9 screens, „Persona 2: Eternal Punishment“, via andriasang.com.

Im offiziellen Blog steht, dass die Famitsu bald ein Feature dazu machen wird. Es kann also gut sein, dass es in ein paar Tagen mehr Material zum Titel geben wird.

Sofern sich nichts gross ändert, erscheint das Spiel am 12. Mai in Japan.