Artikel-Schlagworte: „operation“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: tokyo new world record: operation abyss

Nach wie vor ist es schwer Material zu „Tokyo New World Record: Operation Abyss“ zu finden, was auch von westlichen Lesern verstanden werden kann. Es gibt auch keinen Eintrag in der Online-Enzyklopädie.

Naja, das ist auch nicht immer wichtig, bekanntlich sagen Bilder mehr als Worte. So sagt man.

Darum posten wir den ersten Trailer zum Dungeon-RPG direkt und verabschieden uns vorerst mit der Meldung, dass der JP-Release am 23. Januar stattfinden wird. Der Rest steht in japanischen Sternen.

screenshots: tokyo new world record: operation abyss

screens: tokyo new world record: operation abyss

Knallbunt und mega-cool: So wirkt das Rollenspiel „Tokyo New World Record: Operation Abyss“ von Cyberfront schon jetzt.

Typisch japanisch: Die Hauptfigur Alice Mifune geht natürlich noch zur Highschool, ist Anführerin einer Gruppe mit dem RPG-Referenznamen „EXP Gruppe“ und auch sonst sieht das alles sehr klischeehaft aus.

Aber hey, absprechen wollen wir das denen nicht, dass das hier gut ausgehen wird. Seht selbst:

21 screens, „Tokyo New World Record: Operation Abyss“, via yourpsvita.com.

Das Gute bei dem Monstermetzeln wird sein, dass ihr hier eine Gruppe von gleich sechs Helden zusammenstellen könnt.

Wird keine Revolution, no way, aber wohl ein gutes Game. Erscheint am 24. Januar vorerst nur in Japan.

screenshots: vividred operation

screens: vividred

„Vividred Operation“ ist das Spiel, das wahrscheinlich nie zu uns kommt, des Anime, der nie zu uns kam, wo ein Haufen ausgefuchste Weiber gegen eine außerirdische Macht namens „Alone“ kämpfen müssen, damit irgend so eine Supermaschine weiterhin ihre Superenergie produzieren kann.

Die Serie läuft in Japan erst seit November und es wird im Juni ein reines Action-Game für die PS3 geben.

Das wird nicht jedem sein Ding sein, das Spiel sieht bis jetzt zumindest auch eher wie eine reine Erweiterung der Serie aus:

28 screens, „Vividred Operation“, via gematsu.com.

Wer selbst recherchieren will, es trägt noch den Untertitel „Hyper Intimate Power“.

Seit Ende März gibt es für manches PSN auch eine Minispiel-Version mit dem Titel „Mayonnaise Operation with Akane“. Wir erinnern uns: Die Chica, die hier die Hauptrolle übernimmt.

Die Vollversion gibt es in Nippon Ende Juni.

preview: vividred operation

„Vividred Operation“ hat seine Wurzeln in einer Anime-TV-Serie, die in Nippon seit Januar läuft. Der entsprechende Manga ist dort seit Februar zu haben.

Für die PS3 entwickelt Namco Bandai nun das Videospiel. Es wird ein Action-Titel und wird in etwa so aussehen:

11 HD-screens, „Vividred Operation“, via gematsu.com.

Gezeigt wird Akane Isshiki, eine Schülerin, die unter Höhenangst leidet und den Haushalt schmeißt, während ihre Mutter im Krankenhaus liegt.

Die Geschichte des Animes ist voller Technik: Da gibt es zum einen die „Manifestation Engine“, die Energie aus dem Himmel abzapft und so für eine futuristische, heile Welt sorgt. Als plötzlich Aliens auftauchen und diese Welt bedrohen, bekommt Akane einen speziellen Schlüssel von ihrem Großvater, der eine Art System öffnet und Akane fortan nützliche Kräfte verleiht. Zusammen mit ihren Freuden Aoi, Wakaba und Himawari versucht die Kleine nun diese Welt zu retten. Irgendwie.

Wann das Spiel fertig sein wird ist ungewiss.

screenshots (III): gundam battle operation

screens: gundam battle operation

Namco Bandai hat aktualisierte Grafiken zu „Gundam Battle Operation“ publik gemacht, die die Updates zur Beta-Version zeigen. Gerne hätten wir euch auch berichtet, was sich inhaltlich verändert hat, doch der Text dazu ist nur auf japanisch erhältlich…

Jedenfalls, hier die Screenies:

33 screens, „Gundam Battle Operation“, via andriasang.com.

Das Spiel wird, wie bereits erwähnt, völlig kostenlos erhältlich sein. In Japan darf man ab Juni loslegen, es gibt keinen Story-Modus und das Game unterstützt einen Battle-Mode mit bis zu 12 Spielern gleichzeitig.

screenshots (II): gundam: battle operation

screens: gundam battle operation

Die folgenden Grafiken zum kostenlosen Mecha-Spektakel „Gundam Battle Operation“ stammen alle von 4gamer.net:

28 screens, „Gundam Battle Operation“, via andriasang.com.

Hier wird online Sechs-gegen-Sechs gezockt. Ihr müsst auch nicht zwingend mit einem Mech unterwegs sein: Als Pilot könnt ihr in der Gegend rumrennen, feindliche Stützpunkte in die Luft sprengen, Mechs reparieren, Bombenfallen setzen, usw.

Wenn alles klappt (das Spiel befindet sich aktuell in der geschlossenen Beta), dann erscheint die Vollversion irgendwann im Juni oder Juli.

screenshots: gundam: battle operation

screens: gundam battle operation

Den Trailer zum kostenlosen Mecha-Shooter „Gundam: Battle Operation“ habt ihr ja jetzt gesehen, also können wir ohne zu Zögern die ersten Screenshots nachlegen:

24 screens, „Gundam: Battle Operation“, via andriasang.com.

Die stammen alle aus der Famitsu und zeigen neben Kämpfen auch die Customization-Einstellungen für eure Mechs. Ihr erhaltet nämlich immer wieder neues Zeug, wenn ihr gewinnt.

Auch ausserhalb eurer Hightech-Panzer müsst ihr Hand anlegen: So wird repariert oder ihr hüpft auf die Außenhülle des Panzers eines Freundes.

Herunterladbar und zockbar ist das alles aber erst gegen Ende Juni.

trailer: gundam: battle operation

Mit „Gundam: Battle Operation“ wird ab Juni (zumindest in Japan) ein Online-Shooter über das PSN zu haben sein, der umsonst sein wird. Darin können dann bis zu 12 Spieler sich gegenseitig im Deathmatch ummähen. Ob etwaige Zusatzfeatures Geld kosten werden, darüber ist momentan noch nichts bekannt.

Hier seht ihr den actiongeladenen Trailer. Namco Bandai wird das Game noch ausführlich testen. Das findet gegen Ende des Monats statt.

preview: resident evil: operation raccoon city

preview: resident evil: operation raccoon city

„Resident Evil: Operation Raccoon City“ ist der neueste Beitrag zur eierlegenden Survival-Horror-Wollmilchsau von Capcom. Es spielt zur selben Zeit wie „Resident Evil 2“ und „Resident Evil 3: Nemesis“ und den beiden „Outbreak“-Titeln.

Im Spiel werdet ihr die Möglichkeit haben für die gute oder böse Seite zu kämpfen: Zum einen als Mitglied der „Umbrella Security“, die Beweise für die eigenen illegalen Aktivitäten beseitigen und Überlebende töten muss. Oder ihr wählt die US-Special-Operation-Force, die das ganze schmutzige Geschäft der Umbrella-Gesellschaft aufdecken will.

Wir können euch neue Screens anbieten, quasi als kleine Vorschau:

7 screens, „Resident Evil: Operation Raccoon City“, via gamekyo.com.

Ab dem 23. März für die Next-Gen-Konsolen zu haben, die PC-Version kommt später und zwar am 18. Mai.

trailer: resident evil: operation raccoon city

In diesem von Capcom veröffentlichten Trailer zu „Resident Evil: Operation Raccoon City“ werden die sechs Mitglieder des US-Spec-Op-Teams vorgestellt: Tweed, Dee-Ay, Harley, Williw, Shona und Party Girl. Die werden dann nach Raccoon City entsandt, um die Gründe für den Ausbruch des T-Virus zu finden.

Das Game erscheint im März für PS3, 360 und PC.

screenshots: fallout 3 – operation anchorage

screens: fallout3 operation anchorage

„fallout 3“ war einer der wichtigsten shooter des jahres 2008, da war es irgendwie klar, dass zusätzliche inhalte nicht lange auf sich warten lassen werden. der neueste streich nennt sich operation anchorage und bethesda schickte uns kürzlich aktuelle screens dazu:

9 screens, „operation anchorage“, via joystiq.

zu sehen sind ein ninja-anzug, verschneite landschaften (passt zum aktuellen wetter), sowie ein chinesischer kommunisten-bunker. das ganze ist ende des monats erhältlich und löhnt euch ca. 10$/7€.

trailer: operation darkness

[via]

„operation darkness“ wird ein 360-exclusive und erscheint am 24. juni in den usa. das fantasy-strategie-rollenspiel spielt zur zeit des zweiten weltkriegs. dabei übernehmt ihr die kontrolle einer gruppe, die zu britischen spezialeinheiten gehört und müsst krieg in ganz europa führen, wobei ihr neben typischen waffen dieser zeit auch auf ein arsenal an magie-konzepten zurückgreifen könnt. eine veröffentlichung in pal-regionen ist bisher nicht sicher.


Warning: include(expcounter/counter.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3

Warning: include(expcounter/counter.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3

Warning: include(): Failed opening 'expcounter/counter.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3