Artikel-Schlagworte: „monster“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

scans: monster hunter 4 ultimate

scans: monster hunter 4 ultimate

„Monster Hunter 4“ (モンスターハンター4) hat es bisher noch nicht in westliche Regionen geschafft. Capcom veröffentlichte das süchtigmachende Action-RPG bereits letztes Jahr im September für 3DS-Konsolen.

Das ändert sich, wenn auch erst nächstes Jahr. Für uns gibt es noch den Zusatz „Ultimate“ am Ende. Sieht dann so aus:

5 scans, „Monster Hunter 4 Ultimate“, via allgamesbeta.com.

Der Erfolg hier ist c-r-a-z-y, mit 3,9 Millionen Kopien alleine in Japan war es 2013 mit Ausnahme von „Pokémon X and Y“ mehr als doppelt so populär wie jegliches Spiel, das dort releaset wurde. Serious.

Ab dem Frühjahr auch bei uns erhältlich. Wird wohl ähnlich durch die Decke gehen.

kotobukiya: monster hunter 4

kotobukiya: monster hunter 4

Capcom will gleich zwei Figuren mit beweglichen Teilen zu „Monster Hunter 4“ machen. Die mit dem höheren Badass-Faktor seht ihr oben.

Männlich, Gore und weiblich, Kirin. Insgesamt 4 Grafiken der Figuren, sowie massig Details, findet ihr direkt hier:

Figuren zu „Monster Hunter 4“, via capcom.co.jp.

Sie sollen jeweils 12cm groß sein und werden 2730 Yen kosten, das sind ~20€. Zu haben ab Frühjahr 2014, natürlich bisher nur in Japan. Wobei Import-Helden wissen werden, wo es die auch hier gibt.

screenshots (VIII): monster hunter 4

„Monster Hunter 4“ (モンスターハンター4). Wie Verwandte: Ständig an der Tür.

screens: monster hunter 4

Immer weiter nach hinten verschoben, Capcom hat es sich mit der 3D-Version wohl einfacher vorgestellt. Aus Winter wurde Sommer, jetzt ist September, tiefster Herbst.

Nun, neue Trailer gab es nicht so kurz vor dem Start, dafür wohl die letzte Screenie-Runde:

10 screens, „Monster Hunter 4“, via gamekyo.com.

Das Cover hier ist meiner Meinung nach das beste, das jemals ein Spiel der Reihe geschmückt hat. Nur weiß niemand, ob es für westliche Regionen dabei bleibt. Es gibt auch noch überhaupt kein Datum für uns: Übermorgen geht es in Japan los. Das kann also dauern.

screenshots (VII): monster hunter 4

screens: monster hunter 4

Ach, der alte Bekannte „Monster Hunter 4“ mal wieder. Immer wieder gerne gesehen. Und obwohl auch hier keine einzige Sekunde gezockt wurde: Wer die Franchise kennt, der weiß, das verkauft sich von selbst.

Leider sind die aktuellen Grafiken direkt von Capcom nur 400px in der Breite:

19 screens, „Monster Hunter 4“, via gamekyo.com.

Komischerweise ist das bei diesem Spiel irgendwie Usus.

Nun, neben dem offiziellen Cover existiert zumindest für JP bereits ein definitives Datum: Der 14. September.

Wir rechnen hier gerne immer hoch im Vergleich zu den Vorgängern. Und, nun ja, es würde nicht wundern, wenn es erst ein Jahr später nach Europa kommen würde. Geduld ist hier also gefragt. Aber dann: Lasst mal hoffen, dass dieser Release etwas besser wird wie die 79 Metacritic-Punkte für das erste 3DS-Game. Potenzial ist hier nämlich praktisch unbegrenzt vorhanden, wenn dieser Trend nicht plötzlich abebbt.

trailer: monster hunter online

Sieht schwer danach aus, dass die PC-Zocker bald in den Sog von „Monster Hunter“ geraten werden.

Das MMORPG davon läuft auf der CryEngine3. Zwar gab es mit „Monster Hunter Frontier Online“ bereits einen Ableger in Japan für PC und 360. Doch das ist schon drei bis sechs Jahre her. Und: Es war nur ein Spin-Off.

Also nicht verwechseln. Ein Datum gibt es bislang genauso wenig wie tiefergehende Informationen.

screenshots (VI): monster hunter 4

screens: monster hunter 4

Bei uns kommt „Monster Hunter 4“ fast im Zwei-Wochen-Takt regelmäßig vorbei. Heute wegen einem offiziellen Update der Website direkt durch Capcom.

Zu sehen ist das neu hinzugekommene gefrorene Feld, außerdem drei weitere Monster, die wir unten angeben:

23 screens, „Monster Hunter 4“, via gematsu.com.

Hier die Monster: Arselnus, Skuagil, and Lagombi. Yeah, whatever.

Kommt im Sommer 2013 in Nippon raus, Korea wird das Game definitiv kriegen. Daten gibt es hier ebenso wenig wie für westliche Gefilde.

screenshots (V): monster hunter 4

Wir haben schon so viel erzählt zum neuen „Monster Hunter 4“. Bisher war es immer so, dass es mehr Bildmaterial als Texte gab. Da macht das zweite Game der Reihe für den 3DS keine Ausnahme. Daher labern wir nicht lange um den heißen Brei, es gibt neue Grafiken:

23 screens, „Monster Hunter 4“, via allgamesbeta.com.

Geht mal davon aus, dass das für unsere Region wieder extrem lange dauert. Da es in Japan erst ab Sommer zu haben sein wird könnt ihr locker ein Jahr draufrechnen.

Wahrscheinlich kamen dann bereits diverse Add-Ons, wir kriegen also wenigstens eine erweiterte Version. We’ll see.

scans (IV): monster hunter 4

Qualitativ leider nicht vom besten Schlag:

Haben auch einen weiten Weg direkt aus der japanischen V Jump direkt in unser kleines Blog hinter sich.

Hier der Link zu einem weiteren, in Originalgrößen und so:

2 scans, „Monster Hunter 4“, via swiftpic.net.

Neuigkeiten zum Game gibt es jedoch nicht. Die Liste der Monster wird wohl hin und wieder upgedatet, man kann das hier unter Sektion 4 finden: http://en.wikipedia.org/wiki/Monster_hunter_4.

Die Veröffentlichung findet im Sommer in Japan statt. Derzeit gehen wir nicht davon aus, dass Europa schnell danach bedient werden wird: Wir bekommen wohl erst „Monster Hunter 3 Ultimate“ in ein paar Tagen. Ein Game, das in Nippon schon Ende 2011 zu haben war. -.-

screenshots (IV): monster hunter 4

Immer wieder gerne hier gesehen, ist ja ein alter Bekannter von uns, der regelmäßig reinschneit:

Das 3DS-Spiel wird vieles anders machen als seine Vorgänger: Vertieft werden die Platformer-Aspekte, man kann Wände entlang hangeln und nach Monstern direkt greifen. Umgebungen werden vergrößert, Monster können sich an diese anpassen, die meisten NPCs ever, Online-Mehrspieler-Modus, mehr Abenteuer, etc. pp. Dafür fallen Unterwasser-Kämpfe weg.

Es gibt nagelneues Material dazu, das geben wir hiermit weiter:

10 screens, „Monster Hunter 4“, via nintendoeverything.com.

Im Dezember erst verschobene worden; man will den Entwicklern mehr Zeit zur Politur geben. Der Japan-Release soll im Sommer stattfinden.

kotobukiya: monster hunter minis

Diese detailreichen Mini-Figuren zu „Monster Hunter“ werden ab Freitag in Japan erhältlich sein. Sie sind wohl Teil irgendeiner Enzyklopädie und auch im Buchhandel erhältlich; so genau war das aus der generierten Übersetzung jetzt nicht ersichtlich.

Sie werden direkt von Capcom vertrieben (oben links sieht man das Logo) und werden 2.500 Yen kosten; das sind ca. 20€. Nicht ganz billig, ne.

Weitere Perspektiven, sowie den Original-Text auf japanisch findet ihr dort:

Die „Monster Hunter“-Minis kommen am Freitag, via 4gamer.net.

Mal wieder was für den Schreibtisch.

Für Nicht-Eingeweihte jetzt wahrscheinlich weniger prickelnd, denn die Figuren sind ziemlich hässlich…

scans (III): monster hunter 4

scans_monster_hunter4

Öfter mal was Neues: Die Scan-Serie zu „Monster Hunter 4“ geht in die dritte Verlängerung. Zu sehen sind natürlich jede Menge Ungetüme, aber auch riesige Waffen und Ingame-Material.

Bitte dort lang:

4 scans, „Monster Hunter 4“, via allgamesbeta.com.

Die Entwicklung ist schon recht weit, spielbar war das Ding schon in Tokyo auf der Game Show Ende September. Der Release findet im Land der aufgehenden Sonne im März statt. Das wird ein sicheres Unterfangen und wird wieder viel Geld in die Kassen von Capcom spülen. Aber mal ehrlich: Es gibt kaum ein Game mit ähnlich süchtigmachendem Gameplay.

trailer: monster hunter 3 ultimate

Mal zur Abwechslung ein Trailer, der kaum Wünsche offen lässt:

Stammt von der diesjährigen Comic Con in New York.

Ist in HD für die Wii U und einer der Start-Titel zum Ende des Jahres.

screenshots (III): monster hunter 4

monster_hunter4

Bisher war Capcom recht zaghaft mit Bildern zum neuen „Monster Hunter 4“. Wir haben trotzdem in der Vergangenheit immer wieder Zeug gepostet, da wir auch viele Scans zur Verfügung hatten.

Scheinbar ging das Capcom aber irgendwie selber auf die Nüsse. Und so hat man das halt mal schnell in die Hand genommen und nachgereicht.

Die Grafiken sind nicht sehr groß, leider, aber schließlich ist der 3DS-Bildschirm jetzt auch nicht der größte. Hier lang, bitte:

39 screens, „Monster Hunter 4“, via gamekyo.com.

Ihr seid also hiermit offiziell entschädigt.

Bis zum Release dauert es auch noch eine halbe Ewigkeit: Japan darf ab März 2013 Monster schnitzeln.

scans: monster hunter 3 ultimate

Richtig fette Scans mit reichlich Grafikmaterial zu „Monster Hunter 3 Ultimate“ können wir euch anbieten. Hier ein Ausschnitt:

scans_monster_hunter3_ultim

Es ist das entsprechende „Monster Hunter Tri G“, das bislang nur in Japan erhältlich war. Aber diesmal als Port für den 3DS und die bald erhältliche Wii U.

Hier die beiden anderen Exemplare:

3 scans, „Monster Hunter 3 Ultimate“, via allgamesbeta.com.

Hinzukommen wird ein lokaler WLAN-Modus.

Die Wii U kriegt natürlich HD-Grafiken, einen vollständigen Online- und LAN-Mode und die Möglichkeit Spieldaten vom 3DS zu importieren.

Wann es dann genau bei uns im Regal steht ist noch unklar.

screenshots (II): monster hunter 4

monster_hunter4

Bitte anschnallen und zurücklehnen, gleich gibt es nämlich die geballte Ladung Screenies zu „Monster Hunter 4“!

Zu sehen sind viele Waffen und viel Action, alles von der offiziellen Seite seit dem letzten Update. Auch ein paar Environment-Konzeptkunst-Werke sind dabei.

Hier, bitte mein Mädchen, Futterzeit:

19 + 62 screens, „Monster Hunter 4“, via andriasang.com.

Wir wir bereits früher erwähnt haben sind weitere Informationen bisher nicht erhältlich. Momentan beschränkt sich alles nur auf Waffen, es gibt keine Hinweise auf das Gameplay oder Monster. Spekulieren darf also jeder; Rohmaterial habt ihr ja jetzt genug. 🙂