Artikel-Schlagworte: „legends“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: fable legends

screens: fable legends

„Fable Legends“ ist jetzt schon geschwätzt, das ist meist so bei den Projekten von Lionhead und oft auch zu recht. Wird ein Koop-RPG und sieht so aus:

12 screens, „Fable Legends“, via allgamesbeta.com.

Endlich mal ein echtes & reines Spiel, das ausschließlich auf der Unreal 4-Engine läuft!

Leider bisher nur für die XBO, ein Datum fehlt uns nach wie vor für den Release.

preview: fable legends

preview: fable legends

„Fable“ gehört zu Lionhead. Und Lionhead, zu denen gehört auch immer Peter Molyneux. Und jetzt gehört „Fable Legends“ zur XBO. Echtes Next-Gen, mal ausnahmsweise, Unreal 4 wird hier seinen Dienst verrichten.

Viel ist es bislang auch hier nicht, sieht aber idyllisch aus:

4 screens, „Fable Legends“, via gamekyo.com.

Mal abgesehen von den Visagen.

Spielt 400 Jahre vor dem ersten Game der Reihe und wird ein Koop-RPG. Ihr seid darin auf der Suche nach einem mysteriösen Artefakt.

Datum gibt es hier leider noch gar keins.

preview: dynasty warriors 8: xtreme legends

preview: dynasty warriors 8 extreme legends

„Dynasty Warriors“ ist so ein Spiel, da werden wir noch mit 80 drüber schreiben, wenn „Dynasty Warriors 121 XL Xtreme 4ever“ erscheint. Es ist einfach nicht totzukriegen.

Mit „Dynasty Warriors 8: Xtreme Legends“ ist eine Neuauflage von „Dynasty Warriors 8“ (真・三國無双7) in der Mache, das gemischte Gefühle bei den Kritikern hervorgerufen hat.

Viel ist dazu nicht bekannt, aber erste Bilder sind draußen:

6 mal „Dynasty Warriors 8: Xtreme Legends“, via jpgames.de.

Was steht, ist:

„Als Zusätze sind bereits die Charaktere Chen Gong und Zhu Ran, Cross-Play, ein erweitertes Kommandantenmenü, Alternativszenarien und eine Onlinerangliste angekündigt“

In Japan ab Ende November erhältlich.

preview: rayman legends

preview: rayman legends

Bei Rayman weiß ich bis heute nicht, wer oder was das Vieh überhaupt ist, mit dem man da zockt. Trotzdem ist das Game relativ alt: Seit ’95 ein hauseigener Charakter von Ubisoft, kreiert von Michael Ancel.

Mit „Rayman Legends“ wird nun der fünfte Haupttitel der Serie kommen. Der letzte Teil ist über zwei Jahre her. Am Gameplay wird sich auch beim Nachfolger so gut wie nichts ändern.

Wir hatten bis heute noch keinen Beitrag zu diesem Titel hier. Daher passen die paar Grafiken, die es für PSVita zu sehen gibt, ganz gut für eine kleine Vorschau:

4 screens, „Rayman Legends“, via gematsu.com.

Nach Europa kommt das Spiel zuallererst: Hier wird es ab dem 30. August erhältlich sein. Und zwar neben der Vita noch für 360, PS3 und Wii U.

preview: spartacus legends

preview: spartacus legends

Eine der besten und brutalsten (wenn nicht die beste & brutalste) Gladiatoren-TV-Serien bekommt seinen eigenen Videospiel-Auftritt: Die Entwicklung für „Spartacus Legends“ übernimmt Kung Fu Factory, Publisher ist Ubisoft.

Das wird ein klassisches Kampfspiel mit allen Charakteren, die man aus der Serie kennt. Es wird ein Fähigkeiten-System geben, um Charaktere individuell zu designen und außerdem ein ausführliches Kombo-Angriffs-System. Online soll es einen Mehrspieler-Arena-Modus geben.

Hier die ersten Grafiken:

6 screens, „Spartacus Legends“, via joystiq.com.

Der Release findet jedoch erst Winter 2013 statt. Auch gibt es ausschließlich eine Download-Version über XBLA und PSN.

screenshots: warriors: legends of troy

screens: warriors: legends of troy

koei canada verlegt die „dynasty warriors“-serie nach griechenland: mit „warriors: legends of troy“ kommt nämlich ein mit brutalo-grafik versehener hack’n’slash-titel am 25. märz nach europa, der sich mit griechischen gottheiten befasst.

schaut’s mal hier vorbei für massenhaft screenies:

28 screens, „warriors: legends of troy“, via gamekyo.com.

spielen wird das ganze während des zehnjährigen trojanischen krieges mit einer reihe übernatürlicher gameplay-features. jedes level beginnt mit einem reisenden barden(!), der die geschichte des krieges bei einem lagerfeuer seinem publikum erzählt. ausserdem gibt es online-coop- und online-vs-modi für bis zu vier spieler gleichzeitig.

sicher kein titel für jedermann.

screenshots: tournament of legends

screens: tournament of legends

sega und high voltage bringen mit „tournament of legends“ ein typisches fighting-game für den us-amerikanischen markt heraus. mit zehn spielbaren charakteren aus der griechisch-römischen mythologie und einem ähnlichen gameplay wie in „punch out!“, muss man seinen gegner wie ein gladiator plattmachen. man hat sich hierfür inspirationen bei dem film 300 geholt.

10 screens, „tournament of legends“, via nintendoeverything.com.

leider hat man auf einen online-multiplayer-modus verzichtet, der hier durchaus sinn gemacht hätte.

als engine kommt die quantum3 zum einsatz, die man bereits aus „the conduit“ kennt. man macht keine gefangenen bei der gewalt-darstellung der kämpfe und vor allem der finishing moves, da brauchte man eine realistische optik. die ntsc-version gibt es noch diesen monat.

video: halo legends (1. folge)

hier gibts ein leckerli für alle halo-fans:

jaa, das ist die komplette erste folge der animierten serie „halo legends“, codename babysitter.

schaut das, solange es heiss ist, denn youtube ist berüchtigt für sehr schnelle takedowns.

screenshots: league of legends

screenshots: league of legends

irgendwie sehen die screens zu „league of legends – clash of fates“ schon bekannt aus, aber fragt mich nicht, an welches spiel sie mich erinnern. hmmm, seht selbst, vielleicht kommt ihr ja drauf:

10 mal „league of legends“, via destructoid.com.

die bemühungen sind aller ehren wert: zwei designer eines warcraft III-mods sind am start, die ihr gameplay so bahnbrechend fanden, dass die sich dachten, man könne doch ein komplett neues spiel machen. so entstand ein mix aus mmorpg, strategie und action.

was aus einem netzwerk kommt, bleibt auch im netzwerk und so wird das endprodukt nur als digitale version zum herunterladen erhältlich sein; von dem, was wir bisher wissen, gibt es keine packung davon, die man in einem elektronikladen kaufen kann.

whatever, wir sind gespannt, ob es rocken wird, momentan befindet es sich in der beta.

scan: soulcalibur legends

scan: soul calibur legends

entgegen der allgemeinen vermutung, wird „soulcalibur legends“ kein wii-prügler, sondern ein action-adventure werden. die bisher bestätigten spielbaren charaktere sind: ivy, mitsurugi, sophitia, siegfried, taki, astaroth und lloyd irving. das japanische famitsu berichtet zudem über aktuelles artwork zum game, den scan (450kb) gibts dort in originalgrösse:

via gonintendo.

es wird am 20. november in den usa, im dezember in japan und danach auch irgendwann in europa erscheinen (wahrscheinlich erstes quartal 2008). es ist das erste spinoff der berühmten fighter-serie.

trailer: soul calibur legends

der trailer-güterzug fährt und fährt und fährt… hier, „soul calibur legends“, wii-version:

[via]

interessieren würde es mich schon, wie man ein 3d-beat-em-up mit der wiimote zockt und ob das rockt. aber dafür müsste mir nintendo erstmal eine wii schicken…

wii: soul calibur legends

es sind keine screenshots, lediglich concept artwork und die info, dass es „soul calibur“ definitiv für die wii geben wird:

wii: soul calibur

die beliebte 3d-fighter-serie von namco erscheint als „soul calibur legends“, spielt im 16 jahrhundert und verwandelt eure wiimote dann in ein mächtiges schwert. mehr gibt es bisher leider nicht, auch wieder etwas, worüber man in nächster zeit noch genauer berichten wird. [via] in verbindung mit solchen meldungen erscheint oft „tba“; das steht für „to be announced“, also ganz ganz frische news. noch dieses jahr ist übrigens auch ein film in der planung.