Artikel-Schlagworte: „kingdom“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots (IV): kingdom under fire II

screenshots: kingdom under fire II

Schon irgendwie hart: Zu „Kingdom Under Fire II“ haben wir bereits einige Schriftrollen in unseren heiligen Archiven vorliegen. Die Informationen zu diesem Spiel gehen zurück bis ins Jahr 2008

Bis 2010 sollte das RTS/MMO/RPG für den PC und die 360 erscheinen. Danach hat man sich irgendwie mit Microsoft überworfen, scheinbar wegen der 360-Online-Version dazu. Da sollte es dennoch 2012 für die PS3 herauskommen. Bis heute ist nichts passiert.

Nun, im November letzten Jahres gab es dann erneut mal wieder Bewegung bei dem Projekt, das alleine bis Ende 2010 20 Millionen US-Dollar verschlungen haben soll: Die geschlossene Beta lief in Südkorea 2 Jahre schon, es sollte nun ein Release für die PS4 erscheinen.

Jetzt ist Blueside erneut zurück, diesmal auf der GDC. Und mitgebracht haben sie fast ein Dutzend neue Screenshots als Lebenszeichen:

11 screens, „Kingdom Under Fire II“, via gematsu.com.

Das ist wirklich alles c r a z y, bei anderen Spieleschmieden hätte man die Belegschaft bereits abgesägt und den Laden geschlossen.

Doch die Hoffnung stirbt zuletzt: In Asien kommt es wohl noch innerhalb des nächsten Quartals. Die westliche Version für PCs soll Mitte des Jahres erscheinen. Und schließlich Ende des Jahres dann die PS4-Version. Wer’s glaubt? Wir!

preview: kingdom come: deliverance

preview: kingdom come: deliverance

Warhorse aus Tschechien hat vor exakt 21 Stunden „Kingdom Come: Deliverance“ über Kickstarter finanziert bekommen. Sie nahmen in 31 Tagen fast 2 Millionen US-Dollar ein. Massivst.

Gezockt wird aus der ersten Person in diesem Open-World-RPG. Es spielt im mittelalterlichen Europa und zwar in einem realistischen(!). Heißt eben auch: Leider keine Drachen. T_T

Dan Vávra übernimmt hier der Leitung, bei weitem kein Unbekannter, zeichnet er sich doch sowohl für „Mafia“, als auch „Mafia 2“ verantwortlich.

Ihr dürft nun selbst rausfinden, ob das was für euch ist:

„Kingdom Come: Deliverance“, via kickstarter.com.

#26 auf der Liste der Projekte, die am meisten Ca$h eingefahren haben. Zusammen mit den 1,5 Millionen, die Warhorse bereits im Vorfeld für das Projekt angekündigt hat, verfügt man nun über fettes Entwicklungs-Polsterchen. Respekt.

Als Plattformen werden PS4, XBO und der PC, als auch Linux und Mac abgedeckt. Als Engine wird CryEngine 3 genutzt.

Allerdings ist die Wartezeit noch sehr lange: Rechnet mit Quartal 4. 2015.

trailer: kingdom under fire II

Brachial: „Kingdom Under Fire II“ wurde hier nicht mehr vorgestellt seit genau drei langen Jahren. Und dann hauen die von Blueside einen Trailer raus, der über 5 Minuten geht. Ist der erste übrigens, den wir anbieten können.

Das Spiel verbindet drei Genres: Echtzeit-Strategie, RPG und MMO. Da waren die Plattformen bereits vorprogrammiert: PC und in diesem Fall eben 360. So wurden auch unsere Screenshot-Beiträge einsortiert.

Inzwischen aber sind PS3 und PS4 (erst diesen Monat) dazugekommen.

Doch wer nun denkt, es gäbe einen Releasetermin dafür, Fehlanzeige. Am Ende findet ihr den ersten Beitrag dazu bei uns sogar von 2008. Wir gehen nicht davon aus, dass hier 2013 die Anstrengung unternommen wird, das noch rauszudrücken: Die geschlossene Beta ist nun schon seit zwei Jahren…

Irgendwie kann das dem Spieler aber nicht unrecht sein: Es sieht episch aus und sollte sich auch so spielen. Und alleine die Genres, drei der härtesten, die es gibt, zu verbinden; naja, ist eben schon ein Vorhaben.

trailer: kingdom hearts III

Frisch von der D23-Expo in Japan:

Alles noch sehr vage, die Kämpfe am Anfang hat man eigentlich bereits in einem der vielen Verwandten gesehen.

Auch wird hier kein Datum angegeben, am Ende erscheint nur der Schriftzug „In Entwicklung“, was wir noch nie so als Label irgendwo angebracht entdecken konnten.

Da muss noch einiges an Arbeit rein! Soll ja ein Spiel für die nächste Generation werden. Und bisher gehörte der Titel immer zu den Games, die am meisten aus der Hardware rausholen konnten.

„Kingdom Hearts III“ (キングダムハーツIII): „Jetzt in Entwicklung!“ Release: Keine Angabe.

erstes video: kingdom hearts X[chi]

Die „Kingdom Hearts“-Serie gehört mit zum Besten, was man action-rollenspieltechnisch auf Konsolen findet. Nur leider auch zu den Serien, die am meisten ausgeschlachtet werden.

Mit „Kingdom Hearts X[chi]“ versucht man sich nun an einem Browser-Game, das zumindest in Nippon sehr bald in die offene Beta gehen wird. Und die ersten bewegten Bilder seht ihr oben.

Darin gibt es cartoon-hafte 2D-Modelle der bekannten Charaktere. Wird so oder so nicht jedem passen. Von der Geschichte her werden die „Schlüsselschwert-Kriege“ abgedeckt.

Mal sehen, ob das was wird.

screenshots: cloudberry kingdom

cloudberry_kingdom

Jordan Fisher und TJ Lutz kennen sich noch aus der Jugend. Ihnen gehört das kleine Entwicklerstudio Pwnee Studios.

Nun steigen sie mit „Cloudberry Kingdom“ groß in die Welt der Platformer ein. Dafür hat Fisher clevere Algorithmen entwickelt, die die Level nach der Erfahrung des Spielers, dessen Spielfiguren-Fähigkeiten und der Ingame-Physik ausrichten.

Das Spiel macht jetzt schon einen sehr sympathischen Eindruck und sieht nach einer Menge Spaß aus:

13 screens, „Cloudberry Kingdom“, via nintendoeverything.com.

Der Release findet im November für die Wii U statt. PS3, 360 und der PC werden ebenfalls bedient, nur gibt es hier noch kein konkretes Datum.

scans (II): kingdom hearts 3D

scans: kingdom hearts 3D

Die japanische Famitsu hat ein Mega-Mega-Feature zu „Kingdom Hearts 3D“ (oder wahlweise „Kingdom Hearts: Dream Drop Distance“) gemacht. Ihr könnt da in satten 15 Seiten schmökern! Natürlich alles auf japanisch, aber das meiste davon ist wirklich Grafikmaterial.

Checkt es aus:

15 scans, „Kingdom Hearts 3D“, via kh13.com.

Das allerbeste 3DS-Rollenspiel (zumindest wenn man der Tokyo Game Show glaubt), mit 38 von 40 Punkten durch Famitsu, erscheint schon am 29. März in Japan, aber erst im Hochsommer bei uns und in den USA gleichzeitig.

screenshots (III): kingdom hearts 3D

screens: kingdom hearts 3D dream drop distance

Bei „Kingdom Hearts: Dream Drop Distance“, oder einfach „Kingdom Hearts 3D“, ist das Gameplay ähnlich wie in „Final Fantasy XIII Versus“. Ihr steuert dann zwei Charaktere, Sora und Riku, in ständiger Rotation durch das ganze Spiel. Indem ihr sogenannte Dream Eater jagt, könnt ihr neue Fähigkeiten, Angriffe und Koop-Aktionen freischalten.

Wir können euch noch einmal massenhaft Screenies anbieten:

56 screens, „Kingdom Hearts 3D“, via gamekyo.com.

Ab März zu haben in Nippon, genaue Termine für die USA und Europa gibt es leider noch nicht.

kotobukiya: kingdom hearts II

kotobukiya: kingdom hearts II

Square Enix wird fünf Mini-Statuetten zu „Kingdom Hearts II“ veröffentlichen. Die sind dann 12 bis 16 Zentimeter groß und kosten im Set 77$/59€.

Um die Figuren einzeln in größerem Format zu sehen, schauts mal dort vorbei: via tomopop.com.

Vorbestellen kann man die bei http://www.1999.co.jp/. Release wird im März 2012 sein.

screenshots (II): kingdom hearts 3D: dream drop distance

screens: kingdom hearts 3D dream drop distance

Die japanische Famitsu hat nochmal Grafiken zu „Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance“ veröffentlicht, mit Schwerpunkt auf die Passage zu den Drei Musketieren:

18 screens, „Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance“, via gamekyo.com.

Die insgesamt siebte Ausgabe der „Kingdom Hearts“-Serie wird ab März in Japan und voraussichtlich ab Sommer auch bei uns zu haben sein.

trailer: kingdom hearts 3D: dream drop distance

Hier sind (japanische) acht Minuten zu „Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance“.

Zu sehen sind Neku aus „The World Ends With You“, Ausschnitte aus „Pinocchio“, „Die drei Musketiere“, „Der Glöckner von Notre Dame“ und „Tron Legacy“.

screenshots: kingdom hearts 3D: dream drop distance

screens: kingdom hearts 3D dream drop distance

Ein komplett neues Kapitel möchte man bei Square Enix aufschlagen mit „Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance“. Als insgesamt siebtes Spiel der Serie schlüpft man in die Rolle von Sora und Riku, die sich dem Kampf des Meisters Xehanort stellen müssen.

Nach den Scans kürzlich nun ein Rundumschlag mit Screenies zum Game:

21 screens, „Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance“, via gamekyo.com.

Die Interkonnektivität zu den Titeln „Kingdom Hearts coded“, „Kingdom Hearts: Birth by Sleep“ und „Kingdom Hearts: 358/2 Days ist außerdem gewährleistet, Original-Schauplätze wie Traverse Town oder Destiny Islands feiern ein Comeback.

Man wird sich noch eine ganze Weile gedulden müssen: In Japan erscheint der Titel im ersten oder zweiten Quartal 2012, im Westen wohl erst Herbst/Winter.

scans: kingdom hearts 3D

scans: kingdom hearts 3D

Wir konnten zwei Scans zu „Kingdom Hearts 3D“ finden: hier klicken.

Erschienen in der V-Jump. Im fertigen Spiel wird es die Welt der drei Musketiere geben und auch zwei Charaktere aus „The world ends with you“, Joshua und Beat, kommen darin vor.

Release findet statt im ersten Quartal 2012, die Daten für die westlichen Regionen werden nachgereicht.

screenshots (III): kingdom under fire II

screens: kingdom under fire 2

irgendwie kommt nicht so richtig bewegung in „kingdom under fire II“. :-/ der release-termin verschiebt sich von 2010 ins jahr 2011. vielleicht gibt es das spiel heute schon gar nicht mehr. who knows!?!? boing.

screens, grad zleid:

12 screens „kingdom under fire II“, via gamekyo.com.

also an der grafik liegt es nicht. ein augenschmaus für grafikfetischisten. 🙂

trailer: kingdom hearts re:coded

was wir hier sehen sind zwei trailer zu „kingdom hearts re:coded“ für nds.

das gameplay ist etwas anders als bei den vorgängern „birth by sleep“ und „358/2“: einfacher, auch was das level-system betrifft. release wird im januar 2011 sein.