Artikel-Schlagworte: „kauft“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

special: amazon kauft twitch.tv

Geht für läppische 970 Millionen US-Dollar an Jeff Bezos, den Amazon-Herrscher und Besitzer der Washington Post:

special: amazon kauft twitch.tv

Wer twitch.tv noch nicht kennt: Hier zeigen twerkende weiße Mädchen mit tiefen Ausschnitten ihre Fähigkeiten in „Super Mario Bros“.

Nee, Spaß beiseite: Das ist einfach eine Streaming-Seite, wo man anderen Leuten beim Zocken zuschauen kann. Das kann cool sein, wie so oft bei derart Angeboten wird aber eben auch viel zu viel Müll produziert.

Dass Amazon jetzt das Rennen gemacht hat kommt mehr als überraschend: Eigentlich stand schon Google als neuer Besitzer fest. Da hat eben das Internet wieder gelogen, dieses Mistding.

Halten wir zwei Dinge fest: Gut, dass das Unternehmen das Rennen gemacht hat, welches nur 1% und nicht 31% am webweiten Werbemarkt hält. Schlecht, dass twitch nicht einfach twitch geblieben ist. Wenn die Idee so gut ankam, wieso zieht man nicht einfach selbst durch???

breaking: sega kauft atlus

sega kauft atlus

Sagen wir mal so: Die Mutterfirma von Atlus lag im Sterben. Es war nicht so ganz klar, ob es die Marke und auch deren Games in der Zukunft geben wird. Wäre eine Katastrophe gewesen.

Inzwischen gibt es aber gute Neuigkeiten zu dem Thema: SEGA Sammy hat die Index-Corporation übernommen, zu der eben Atlus auch gehört. Der Deal im Wert von 14 Billionen Yen (ca. 106 Millionen Euro) soll im November dann abgeschlossen sein.

SEGA Sammy ist ein Zusammenschluss aus beiden Unternehmen, die ihre Wurzeln im Arcade-Bereich haben, aus dem Jahr 2004 und konnte alleine 2012 4,3 Milliarden Dollar (ca. 3,2 Milliarden Euro) einnehmen. Das sieht also nach einem sehr guten Deal aus.

Hoffentlich auch für die Gamer! Aber hätte wohl schlimmer kommen können.

mtv kauft guitar hero

bei der diesjährigen „games convention“ gab es bei der halfpipe von activison gratis-t-shirts mit dem logo des ps2-spiels „guitar hero 2“. es handelt sich hierbei um ein game, welches mit einer kleinen joystick-gitarre gezockt wird. seit heute gehört die firma, die dieses preisgekrönte innovative spielerlebnis entwickelt hat, offiziell zu mtv. der kaufpreis beträgt ca. 175 millionen$ und wird in aktien bezahlt. [via] diesen herbst kommt „guitar hero 2“ in die läden. mtv selber will durch diese aktion in den markt für musikspiele einsteigen.

murdoch kauft ign.com

erst kürzlich habe ich im spiegel gelesen, wie medienmogul-opa rupert murdoch verzweifelt versucht, die karten neu zu mischen und einen anlauf nehmen will, den cyberspace erneut zu „modifizieren“.

murdoch, 74 und hüter des fox-imperiums, milliardenschwer und unkreativ, hat für 650 millionen $ die medienmacht ign.com gekauft.
ign selber ist ein netzwerk rund um entertainment und unverzichtbar, wenn es um news rund um games geht. allerdings ist ign bereits seit mehreren jahren regelrecht zugemüllt mit werbung. so muss man zwischen so ziemlich jedem link eine ganze seite(!) werbung hinnehmen. das ist schade und zerstört den surfwert einer site.
den ign-machern kanns egal sein, wenigstens sie haben nun ausgesorgt.