Artikel-Schlagworte: „inquisition“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

artwork: dragon age inquisition

artwork: dragon age inquisition

Es gibt neues Grafikmaterial zu „Dragon Age: Inquisition“.

Gehen allesamt als Artwork durch, deshalb eben so deklariert:

8 mal Artwork zu „Dragon Age Inquisition“, via gamekyo.com.

Am 7. Oktober erscheint das Action-Rollenspiel. 2,5 Jahre nach der offiziellen ersten Verkündigung.

trailer: dragon age: inquisition

„Dragon Age: Inquisition“ kommt zu uns: Am 7. Oktober.

Ein paar Artikel finden sich bei uns in den Archiven, hier das erste Mal ein waschechter Trailer.

Ob das mit dem Next-Gen-Anspruch für Bioware aufgehen wird wird sich zeigen müssen: Neben PS4 und der XBO wird nämlich ebenfalls die PS3 und die 360, sowie der PC mit von der Partie sein. Und wer „Battlefield“ zockt, kennt auch die Engine hier: Frostbite 3. Nun ja, hoffentlich dann bug-frei…

screenshots (II): dragon age inquisition

screens: dragon age inquisition

Bisschen ruhig war es auch hier: Seit September hatten wir keinen Beitrag mehr zu „Dragon Age: Inquisition“ am Start.

Doch unsere französischen Kollegen hatten zum Glück was dagegen und flugs brandneue Screenies aufgetrieben, in hoher Qualität, die die Kämpfe näher beleuchten:

10 screens, „Dragon Age: Inquisition“, via gamekyo.com.

Bioware fusioniert hier einfach das Gameplay der beiden Vorgänger. Zusätzlich zu Menschen, Elfen und Zwergen gibt es noch die neue Rasse „Qunari“, alle jeweils männlich oder weiblich erstellbar. Und die Welten sind größer, selbstredend, um noch mehr in der Gegend Zeit zu verplempern. Hilft aber den: Skills.

Das Action-Rollenspiel soll im dritten Quartal kommen und läuft auf der Frostbite 3-Engine.

screenshots: dragon age inquisition

screens: dragon age inquisition

Im Action-Rollenspiel „Dragon Age: Inquisition“ von den BioWare-Entwicklern werden massenhaft Elemente aus „Dragon Age: Origins“ und „Dragon Age II“ zu finden sein. Das bedeutet nicht, dass es sich nur um wilde Kopien handelt, man spricht intern von einer Fusion (sic!).

Nun, beim Gameplay sieht es hingegen anders aus: Hier ist euer Teamwork und Zusammenhalt gefragt. Aber nicht mit anderen realen Spielern, denn „Inquisition“ ist ein Einzelspieler-RPG, sondern mit euren KI-Gruppenmitgliedern. Ihr solltet zudem euren Kopf des öfteren zu nutzen wissen, dafür gibt es nämlich weniger Button-Smasherei.

Ende Juni konnten wir die Vorschau dazu liefern, mittlerweile sind aber viele Screenshots und auch Artwork frei zugänglich:

21 screens, „Dragon Age: Inquisition“, via allgamesbeta.com.

Die Frostbite 3-Engine, eigentlich von DICE für Shooter wie „Battlefield“ entwickelt, wird hier generationenübergreifend ihre Dienste tun. Denn neben der PS3 und 360, die ja Ende des Jahres durch die jeweiligen Nachfolger ersetzt werden, werden auch die XBO und PS4 abgedeckt. Das führt allerdings dazu, dass man vor dem dritten Quartal 2014 nicht mehr mit einem Release rechnen kann.

preview: dragon age: inquisition

„Und ich sage euch: Ich werde euch alle ernähren!1“

preview: dragon age: inquisition

Mit lecker Drachenfleisch natürlich. 😀

„Inquisition“ wird ein Major Release. Das macht dieses Action-Rollenspiel insgesamt erst zum dritten der Hauptserie. Außerdem wird es auch für die Konsolengeneration #8 erhältlich sein.

Viel ist bisher nicht zu sehen, aber die Vorschau geht in Ordnung:

3 mal „Dragon Age: Inquisition“, via allgamesbeta.com.

Im Kampf wird man weniger auf die Knöpfe hauen müssen, diesmal ist mehr Köpfchen gefragt. Freut uns, diese Taktikkunst wird vermehrt auch auf euren Gruppenmitglieder angewendet werden müssen.

Wie immer bei diesen Games wird auch hier wieder vermehrt auf Customization gesetzt.

Ein reines Open-World-Game wird es am Ende nicht werden, trotzdem orientieren sich die Macher von Bioware größentechnisch an „Skyrim“, was ja auch ein Wort ist.

Erscheint im dritten Quartal. Aber: 2014.