Artikel-Schlagworte: „heavenly“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: heavenly sword: der film

Die sexy Amazone Nariko bekommt ihren eigenen Kinofilm, der ab Juni starten soll. Hier le Trailer.

Stammt von der offiziellen Seite: http://heavenlyswordmovie.com/.

War damals einer der besten Starttitel für PS3. 2007, Holmes.

Lasst uns hoffen, dass das französische Ambient-Genie Nitin Sawhney hier ebenfalls an Bord ist. Kann echt gut werden!

heavenly sword: brieföffner

hack-and-slay für eure briefe:

heavenly sword: briefoeffner

gehört mit zu den grössten merkwürdigkeiten, die jemals mit games assoziert wurden.

in der zwischenzeit sind erste wertungen zu „heavenly sword“ aufgetaucht:

gamerevolution: 85% von 100%
gameinformer: 88%
ign: 70%
eurogamer: 70%
pro-g: 80% [via]

heavenly sword: animationsfilme

simone hat mich freundlicherweise darauf aufmerksam gemacht, dass es auch eine extrem coole animations-serie zu nariko und „heavenly sword“ gibt. oben könnt ihr exklusiv in den ersten teil bereits reinspicken. wenn ihr mehr dazu wissen möchtet, „making ofs“ oder noch vier weitere teaser, dann bitte hier lang:

heavenlysword.com/animatedseries/#/de_DE.

für die animationen zeichnet sich der schweizer ben hibon verantwortlich, der seit 1996 in grossbritannien studiert hat und jetzt dort lebt und arbeitet. wer den japanischen horror-klassiker „tokyo zombie“ gesehen hat, wird ihn vielleicht kennen.

die feurige nariko könnt ihr ab dem 19. september auf eurer ps3 auf slayer-tour schicken.

clips: heavenly sword

hier gibts erste bewegte bilder zu „heavenly sword“: #1 ist ein kurzes zweiminütiges video zum gameplay, nariko in action:

bei video #2 bekommt ihr knappe fünf minuten fullmotion-video:

[via]

naja, man merkt schon, dass kratos pate stand. irgendwie sieht nariko auch etwas klein im video #1 aus. und bei #2 frage ich mich schon, ob es nicht doch nur ein müder abklatsch wird.

preview: heavenly sword

das weibliche pendant zu kratos heisst nariko und sieht so aus:

nariko von heavenly sword

ihren auftritt wird sie in „heavenly sword“ haben, welches am 14. september in europa erscheint, hier eine kurze zusammenfassung, denn es gibt news:

– das benutzte schwert lässt sich in zwei teile splitten, die drei verschiedene angriffs-modi möglich machen. dazu benutzt man r1 bzw. l1
– wie in „god of war“ kann man anhand von ketten das schwert durch die gegend fliegen lassen. diese angriffstechnik ist weniger stark, hilft aber bei mehreren gegnern
– nutzt das grosse schwert für die schweren schilde einiger feinde
– die allgemeine einstellung, ohne schnickschnack, sind zwei dolchartige schwerter
– es spielt sich wie ein flüssiger prügler, in dem man tanzen muss; vor, zurück, links, rechts, usw.
– nariko blockt automatisch, wenn sie nicht angreift. dies ist teil eines umfangreichen block- und konter-systems, bei dem dem sixaxis eine tragende rolle zukommen wird
– bis zu über 100 gegner können euch gleichzeitig das leben schwer machen. mit ein bisschen strategie lauft ihr durch die verschiedenen szenarios
– andy serkis (gollum, kingkong) hat sich um einige charaktere gekümmert, damit deren bewegungen perfekt in das spiel integriert werden können (motion capturing)
– durch kombos und perfekte konter steigt eine spezielle anzeige nach oben. dadurch kann nariko spezial-attacken ausführen, die nicht nur cool aussehen, sondern verheerende schäden anrichten
– bei „heavenly sword“ handelt es sich nicht wirklich um einen „god of war“-klon. vielmehr soll es eine „veredelte variante“ davon sein, was aber keinen hehl aus der tatsächlich nahen verwandschaft macht. (nariko könnte äusserlich kratos schwester sein, oder!?)

[via]

go, nariko, go!