Artikel-Schlagworte: „havoc“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots (II): danganronpa: trigger happy havoc

screens: danganronpa

Über „Danganronpa: Trigger Happy Havoc“ (ダンガンロンパ 希望の学園と絶望の高校生) wird man viel reden müssen, wenn es mit fast 3,5 Jahren Verspätung endlich nach Europa kommt.

Diverse Fragen in westlichen Medien gibt es nämlich schon: Was passiert hier? Wieso passiert das alles? Wieso sieht das so aus?

Um noch mehr zu verdeutlichen, was hiermit gemeint ist, hier die zweite Runde Grafiken zum Game:

10 screens, „Danganronpa: Trigger Happy Havoc“, via tinycartridge.com.

Ich bin sicherlich der Letzte, der sich über so was aufregt. Vielen wird am Ende auch einfach nichts Besseres einfallen als auf Vorurteilen herumzureiten; und das bei bisher 84% im Schnitt.

Anyway: Am 14. Februar kommt das außergewöhnliche Action-Adventure-Murder-Myster-Visual-Novel endlich nach Europa. Und man wird es spielen müssen, um es zu verstehen. Reden bringt hier nicht viel: Ist „Danganronpa“!

screenshots: danganronpa: trigger happy havoc

screens: danganronpa: trigger happy

„Danganronpa“ ist auch so ein Beispiel: Ich habe bisher kein einziges Spiel davon gezockt und denke nicht, dass es mir irgendwann irgendwo begegnen wird. Aber der Stil fasziniert einfach. Und zwar angefangen beim Cover, über die präsentierten Charaktere, bis hin zum Genre, das als „Murder Mystery Novel“ klassifiziert wird.

Um euch daran teilhaben zu lassen, haben wir etwas vorbereitet:

18 screens, „Danganronpa: Trigger Happy Havoc“, via allgamesbeta.com.

AllGamesBeta gibt niemals, zu keiner Zeit, Quellen an, woher der Scheiß kommt. In dem Fall gibt es aber die nützliche Zusatzinformation, dass es sich bei den Screens zu „Danganronpa: Trigger Happy Havoc“ (ダンガンロンパ 希望の学園と絶望の高校生) um die ersten englischsprachigen überhaupt handelt, die veröffentlicht wurden. Damit sollte sich für euch also durchaus etwas anfangen lassen.

Spike Chunsoft ist dagegen auch im Westen kein unbekanntes Studio. Schade ist nur, dass es die Android/iOS-Version bereits seit August 2012 gibt, aber eben nicht in den USA und auch nicht in der EU.

Was wir hier eben sehen sind die Bemühungen für die Vita-Version. Und die wird es geben: Irgendwann Frühjahr 2014. Wir sind gespannt, wie „Danganronpa“ hier ankommt. Das Teil hat Style. Period.