Artikel-Schlagworte: „duty“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: call of duty: advanced warfare

Für alle, die bisher noch nicht sehr viel von „Call of Duty: Advanced Warfare“ von Sledgehammer und Activision gesehen haben, ist dieser Gameplay-Trailer gedacht. Manches dürfte ja inzwischen bekannt sein wie bunte Hunde, „CoD“ fährt meist gratis auf sämtlichen Hype-Lokomotiven dieser Welt mit.

Das Szenario, das 2054 spielt, ist so abwegig nicht: Natürlich sind Terroristen enthalten. Denen ist es möglich auf allen fünf Kontinenten ein paar AKW-Reaktoren in die Luft zu jagen. Das Militär von den Erste-Welt-Ländern soll daraufhin unfähig sein angemessen zu reagieren, weshalb Privatarmeen ins Spiel kommen. Wissen schon: Blackwater und so Gesocks. Hilft alles nichts, als Hauptcharakter Jack Mitchell seid ihr Teil einer solchen Armee…

Killerkaufargument für mich: Kevin Spacey, also Keyzer Söze persönlich, wird stellt Jonathan Irons dar, den CEO von Atlas, der den Krieg beginnt.

Nintendo-Konsolen, sprich auch die Wii U, werden komplett übersprungen, was es seit 2009 nicht mehr gab. Für alle anderen Systeme rechnet man am 4. November schon mit der Veröffentlichung.

screenshots: call of duty: advanced warfare

screens: call of duty: advanced warfare

Wir sind uns sicher, es gibt da draußen immer noch Leute, die „CoD“ noch nicht genug gesuchtet haben und für die ist „Call of Duty: Advanced Warfare“.

Insgesamt nun schon das elfte der Serie und das erste überhaupt entwickelt von Sledgehammer Games. Es spielt 2054 in einer Welt, die auch mir gefallen würde als Setting, weil sie sehr nah an der Realität heute ist: Die größte Militärmacht der Welt ist kein Land, sondern eine Firma. Bääm!

Hier die ersten Grafiken dazu:

10 screens, „Call of Duty: Advanced Warfare“, via gamekyo.com.

Es gibt aber noch einen anderen Aspekt, der mir imponiert: Die konnten Kevin Spacey als Sprecher für Jonathan Irons an Bord holen. Irons ist der Mann, für den ihr als Private Mitchell die Aufträge ausführt und der in den Krieg mit den USA zieht(!). Das klingt psycho, aber ganz ehrlich: Für solche Stories bin ich am Leben.

November 4 solltet ihr euch vormerken. Wird sogar ein „CoD“ für mich und das heißt schon was, ne.

P.S.: Wenn ihr mal den Film schauen wollt, der das Hollywood-Game für mich destroyed hat, dann schaut „Die üblichen Verdächtigen“. Wobei dieses verquere und kaputte „House of Cards“ natürlich auch ein Gamechanger für mich war, was US-Serien betraf.

special: la police vs. call of duty

Die Polizei von Los Angeles hat auch so ihre Problemchen:

special: la police vs call of duty

Die versuchen hier gerade eine lebensgroße Statue des Charakters Simon „Ghost“ Riley aus dem Shooter „Call of Duty“ auseinanderzunehmen.

Die „Spezialisten“ gingen im Laufe des „Übergriffs“ von einer Art Pattsituation aus und so dauerte dieser Auflauf 15 lange Minuten.

Nun ja. Die Statue stand vor einem Entwicklerstudio: Robotoki. Solche Firmen soll es ja tatsächlich geben…

Am Ende sollen die Herren auch darüber gelacht haben. Das macht die Sache aber nicht weniger peinlich. Nice.

scans: call of duty: black ops 2

scans: call of duty: black ops 2

Das offizielle französische PlayStation-Magazin hat sich in ihrer aktuellen Ausgabe „Call of Duty: Black Ops 2“ gewidmet. Das ist gut für uns, denn dadurch wurden zahlreiche Scans verfügbar, mit dem neuesten Grafikmaterial:

8 scans: „Call of Duty: Black Ops 2“, via allgamesbeta.com.

Als Engine kommt die IW Engine von Infinity Ward zum Zug. Die ist kampferprobt durch die diversen neueren James Bond-Games und hat bereits alle vorherigen CoD-Spiele angetrieben bis zurück zu „CoD 2“; wurde folglich mindestens sieben Mal in insgesamt neun CoD-Games verwendet.

Der Shooter soll ab dem 13. November zu haben sein.

preview: call of duty: black ops 2

preview: call of duty: black ops 2

Der FPS „Call of Duty: Black Ops 2“ wird von Treyarch und Activision für die PS3 und 360, sowie für den PC entwickelt. Es ist nun auch schon das neunte Spiel der Reihe und ein direkter Nachfolger zu „CoD: Black Ops“.

Spielen wird es im 21. Jahrhundert, nicht mehr zur Zeit des Kalten Krieges wie der Vorgänger. Das neue Setting soll futuristischer werden, spekulativ in einer Welt mit einem „Kalten Krieg des 21. Jahrhunderts“.

Viel ist es noch nicht, was es visuell dazu gibt, doch es reicht für eine erste Vorschau:

6 screens, „Call of Duty: Black Ops 2“, via gamekyo.com.

Details zum Plot gibt es ebenfalls noch nicht, bestätigt wurde aber, dass Los Angeles als Stadt mit von der Partie ist.

Der Release findet am 13. November 2012 statt.

teaser: call of duty: black ops

„call of duty: black ops“, insgesamt teil 7 der serie, wird von treyarch und activision entwickelt und kommt am 9. november 2010. die missionen wird man u.a. in vietnam, der arktis und kuba absolvieren können. es gibt zudem die folgenden modi: einzelspieler, multiplayer und coop. in dem teaser oben findet man ein wenig hintergründiges zur story. auch sonst wirkt das alles sehr geheimnisvoll. stay tuned!

preview: call of duty 5

screenshot: call of duty 5

es gibt neue details zu „call of duty 5: world at war“: man kann zum einen den usa im kampf gegen japan oder russland im kampf gegen nazi-deutschland helfen. für alle editionen ausser der wii-version wird es vierspieler-multiplayer geben, ein schwierigkeitsgrad, der sich euren fähigkeiten anpasst, sowie ein „cineastisches, chaotisches spielerlebnis“. erste screenies findet ihr bei unseren kollegen von kotaku.com.

pc: „call of duty 4“-maps

call of duty 4: maps kommen

bereits seit zwei monaten gibt es für die konsolen-version von „call of duty 4“ zusätzliche maps. am 5. juni ist es auch für pc-gamer soweit: dank nvidia, die als sponsor agieren, dürfen die vier karten kostenlos heruntergeladen werden: zum artikel. [via] bisschen dumm: die karten wurden umbenannt. anstatt „chinatown“ heisst eine jetzt „nvidiatown“ zum beispiel. dürfte aber wenig stören.

special: call of duty – das kartenspiel

call of duty - das kartenspiel

ich weiss, es gibt eine menge „call of duty“-fans da draussen. der vierte teil erschien ja vor nicht allzu langer zeit. euch im besonderen wird interessieren, dass upper deck ab herbst diesen jahres das videogame als vorlage für ein echtzeit-kartenspiel nimmt. die faq ist bereits online, mit aktuellen fakten, wenn auch in englischer sprache:

http://entertainment.upperdeck.com/cod/en/. [via]

eine der grossen besonderheiten hier sollen die geringen wartezeiten der einzelnen gegner durch den echtzeit-modus sein. anscheinend gibt es auch keine booster-packs, wie von sammelkartenspielen üblich, sondern „squad-decks“, mit jeweils 70 karten.

ds: call of duty screenshots

screenshots: call of duty ds

auch nicht gewusst, dass activision derzeit an einer ds-version zu „call of duty“ arbeitet. checkt die 13 ersten screenshots bei kotaku:

call of duty, ds-version in der mache.

es scheint, die shooter halten langsam einzug auf nintendo ds. die frage ist, ob die plattform das auch passabel rüberbringt. wenn ja, wann kommt „quake 4“ oder „doom 3“ oder gar „half-life 2“!? pleeze let me know…