Artikel-Schlagworte: „dragons“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: dragon’s crown artbook

Neuer Tag, neues Artbook:

artbook: dragons crown

Atlus wird zu „Dragon’s Crown“ eines machen, das 64 Seiten stark ist. Zu sehen gibt es natürlich sämtliche Figuren, sowie Monster. Außerdem ist ein entscheidender Teil den NPCs (non-playable characters) gewidmet.

Eine Vorschau bieten sie gleich direkt selber an:

7 scans, „Dragon’s Crown Artbook“, via dragons-crown.com.

Es ist limitiert und nur im Bundle für Vorbesteller zu haben. Also ranhalten, wer es will. Bestätigt wurde es für die NTSC-Version bisher, für die EU existiert leider immer noch kein Datum.

screenshots (II): dungeons und dragons: chronicles of mystara

Ganz schön Oldschool:

screens: dungeons und dragons: chronicles of mystara

Für echte „Dungeons and Dragons“-Fans wird trotzdem oder gerade deswegen kein Weg daran vorbeigehen. Vorausgesetzt natürlich, sie besitzen eine Wii U:

12 screens, „Dungeons and Dragons: Chronicles of Mystara“, via officialnintendomagazine.co.uk.

Eigentlich sind es sogar zwei Titel: Die früheren Arcade-Games „Dungeons & Dragons: Tower of Doom“ zusammen mit „Dungeons & Dragons: Shadow over Mystara“.

In dem bald erhältlichen und ausschließlich als Download-Titel angebotenen Game wird man mit bis zu vier Spielern als Gruppe zocken können. Außerdem wird Capcom uns das Ganze später komplett in HD präsentieren.

screenshots: dungeons & dragons: chronicles of mystara

screens: dungeons und dragons: chronicles of mystara

Wenn wir das richtig verstanden haben, dann kommt mit „Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara“ nach massiven 19 Jahren auch ein Videospiel zum gleichnamigen Echtspiel raus. Lana Wachowksi würde dafür jetzt Handstände machen, wenn die gute Geschlechtsumwandlerin nur die deutsche Sprache verstünde.

Allen anderen sei hiermit eine kleine Überblick geliefert, wie das dann aussieht:

12 screens, „Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara“, via nintendoeverything.com.

Wir könnten jetzt seitenweise erzählen, was den Planeten Mystara ausmacht. Doch das lassen wir. Fans wissen, worum es geht und für die, die es noch werden wollen: Für solche Geschichten wurde das Web u.a. erfunden. Also nutzt dieses.

Release-Datum: Weiß niemand. Erscheint für Wii U und auch den eShop von Nintendo.

trailer (II): dragon’s crown

Hier sieht man, wie es funktioniert:

Das wird einfach Kult werden, hate it or love it.

Erscheint bei uns im dritten Quartal. Mal gespannt, was die Kritiken sagen.

screenshots (II): dragon’s crown

screens: dragons crown

Das Charakter-Artwork bei „Dragon’s Crown“ ist teilweise extrem sexy, aber auch brutalst überzeichnet. Und ich bin eigentlich keiner, der sich hier zurücknimmt.

In jedem Fall muss man gestehen, dass der Release so natürlich interessant und im Gespräch bleibt. Weshalb wir einfach schnell nachliefern, was eigentlich gemeint ist:

24 mal Artwork, 7 Spielkarten, 4 screens zu „Dragon’s Crown“, via allgamesbeta.com.

Es wird ein PlayStation-exklusiver Titel. Außerdem sollen am Ende viele Genres vertreten sein: Es gibt Action-Beat’em-Up-Elemente zuhauf, bleibt dabei beim Fantasy-Rollenspiel und wird dann doch in 2D präsentiert.

Das Beste aber ist: Auch Europa kriegt das Game! Hier steht zwar noch überhaupt kein Datum, lange nach dem NTSC-Verkauf, der am 6. August anläuft, wird es jedoch nicht sein.

Echt geil oder nur heiße Luft? Die Frage stellt man sich sofort. Aber da gibt es noch Atlus: Die enttäuschen in den seltensten Fällen. Das sind also beste Voraussetzungen.

screenshots: dragon’s crown

screens: dragons crown

Zu „Dragon’s Crown“ hatten wir das erste und bisher einzige Mal so Mitte Februar etwas im Angebot. Das hatte den einfachen Grund, dass Atlus nie wirklich viel Neues am Stück dazu an die Öffentlichkeit gebracht hat.

Das hat sich jüngst geändert, warum allerdings unsere Freunde von Gamekyo auch doppelte Bilder in die Galerie mit reingebracht haben können wir nicht sagen:

~30 screens, „Dragon’s Crown“, via gamekyo.com.

Das 2D-Action-Fantasy-Rollenspiel erscheint für die beiden aktuellen Sony-Konsolen. Und zwar Ende Juli in Japan, nur einen Monat später in den USA. Wir bekommen den Titel auch, doch hier fehlt nach wie vor ein konkretes Datum.

trailer: dungeons & dragons: chronicles of mystara

Ein Klassiker kehrt zurück:

Leider wird in diesem Trailer zu „Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara“ nur der Kleriker als Klasse vorgestellt.

Capcom hält euch darüber gerne im hauseigenen Blog auf dem Laufenden: Capcom-Blog zum neuen „Dungeons & Dragons“, via capcom-unity.com.

Erscheint im Juni für ca. 12€ in so ziemlich jedem virtuellen Downloadladen, den es gibt.

screenshots (III): dragon’s dogma: dark arisen

Sieht doch ganz gut aus:

„Dragon’s Dogma“ lief so erfolgreich, dass Capcom eine Serie daraus machen wird.

„Dark Arisen“ ist allerdings noch kein richtiger Nachfolger, sondern eine große Expansion für viel Geld: Die Version im Handel soll 35€ kosten. Dafür kommt ein neuer Schwierigkeitsgrad, neue Bosse, sowie ein Modus, den wohl niemand nutzen wird: Speed Run. Ob sich das rechnet wird man sehen.

Auch wegen der Grafik hat sich das Spiel im ersten Monat 1 Million Mal verkauft. Darüber kann man auch bei dieser Erweiterung nicht meckern:

9 screens, „Dragon’s Dogma: Dark Arisen“, via gamekyo.com.

In genauestens zwei Wochen wird das AddOn auch bei uns zu haben sein.

trailer: dragon’s crown

Atlus will mit „Dragon’s Crown“ halt auch mal ein Spiel über Drachen machen. Es wird zusammen mit Vanillaware entwickelt und erscheint irgendwann dieses Jahr für PS3 und Vita.

Ein recht hübsches Fantasy-Action-Rollenspiel in 2D.

Ein paar Elemente hat man der nordischen Mythologie entnommen. Im Spiel gibt es große Labyrinthe und dunkle Katakomben. Magie und Hexerei findet man dort ebenso. Als Spieler muss man eine aus sechs Figuren wählen, wobei da natürlich Zwerge, Elfen, Amazonen und dergleichen nicht fehlen dürfen.

Mir gefällt der Stil. Und ehrlich gesagt habe ich bei Atlus wenig Bedenken, dass das nix wird.

screenshots (II): dragon’s dogma: dark arisen

Die Zusatzinhalte bei „Dragon’s Dogma“ waren bisher nur auf herunterladbare Dinge beschränkt. Seit der Tokyo Game Show ist jedoch klar, dass Capcom mit „Dark Arisen“ die erste große und wohl auch eigenständige Erweiterung zum Spiel machen wird.

Aktuelle Grafiken dazu zeigen nie gesehene Charaktere. Das wird nicht das einzige Argument für dieses AddOn bleiben, doch weitere Informationen sind bislang schwer auffindbar.

Eine weitere Reihe Screens zeigen das Angesprochene:

12 mal „Dragon’s Dogma – Dark Arisen“, via gamekyo.com.

Das Spiel fand nicht nur bei den Kritikern Anklang, sondern Capcom wurde auch durch die Verkaufszahlen, v.a. im Herkunftsland Japan belohnt. Daher plant man diese Geschichte weiter auszubauen, soll heißen: Es wird auch einen zweiten, eventuell sogar dritten Teil geben. Sobald hier Informationen zu haben sind lest ihr das natürlich hier.

screenshots: dragon’s dogma: dark arisen

dragons_dogma_dark_arisen

Vor kurzem hatten wir erst das Thema Drachen. „Dragon’s Dogma“ hat das sogar als Leitmotiv.

„Dark Arisen“ wird nicht nur als Download, sondern auch als Retail-Version ganz normal im Handel zu haben sein.

Kommen werden 25 neue Gegner, Level-3-Fertigkeiten und satte 100 zusätzliche Waffen und Gegenstände.

Klingt nach was Größerem. Sieht auch groß aus:

12 screens, „Dragon’s Dogma: Dark Arisen“, via allgamesbeta.com.

Wer will, der wird auch die Sprachausgabe auf japanisch umstellen können.

Kommt im April in Nippon raus und am 26. des selben Monats auch zu uns.

trailer: dragon’s dogma

Hier sehen wir den offiziellen Launch-Trailer zu „Dragon’s Dogma“ von Capcom.

Er zeigt die vier Helden in diversen Kämpfen und natürlich jede Menge Drachen, die man schon mögen sollte, wenn man sich das Spiel kaufen will.

Release bei uns in Europa ist am 25. Mai. Dauert also nicht mehr lang.

screenshots (IV): dragon’s dogma

screens: dragons dogma

In „Dragon’s Dogma“ soll es einen miesen Drachen geben, der Ur-Drachen genannt wird. Ihr werdet den online nur mit Kameraden besiegen können. Das wird ein sehr schwerer Kampf, doch es gibt Belohnungen in Form von seltenen Gegenständen, wenn ihr besteht. Der Spieler, der den finalen Schlag setzt, bekommt außerdem noch etwas obendrauf.

Die folgenden Grafiken widmen sich diesem epischen Kampf:

12 screens, „Dragon’s Dogma“, via destructoid.com.

Natürlich könnt ihr das Vieh auch alleine und offline bekämpfen. Es hat dann weniger Gesundheit, ihr bekommt jedoch auch keine wertvollen Items.

Das Spiel selbst ist so gut wie fertig und wird ab dem 25. Mai zu haben sein. Euch erwartet dann eine Open World mit vielen Hack’n’Slash-Elementen und Survival-Horror-Themen.

screensthots (III): dragon’s dogma

screens: dragons dogma

„Dragon’s Dogma“ verspricht eine offene Welt, massig Action und Rollenspiel-Elemente zu kombinieren. Es gibt bisher neun verschiedene Klassen: Fighter, Warrior, Mystic Knight, Strider, Ranger, Assassin, Mage, Sorcerer und Magic Archer. Aussehen und Geschlecht sind ebenfalls bestimmbar.

Die Story klingt vertraut: Man wird von einem Drachen darüber unterrichtet, man sei der/die Auserwählte. Zu allem Überfluss wird einem auch noch das Herz herausgerissen. Durch unbekannte Wunder allerdings erlangt man schließlich Erleuchteten-Status und sinnt auf Rache und sucht diesen miesen Drachen.

Die dritte Runde Screenies sei hiermit eingeläutet:

12 screens, „Dragon’s Dogma“, via gamekyo.com.

Bis zu 100 Stunden Spielspass sollen im fertigen Produkt stecken, wenn man sich in die Tiefe traut. Release bei uns ist am 25. Mai.

trailer: samurai & dragons

Awesome: Samurais und Drachen in einem einzigen Spiel! Da hätte man auch mal früher drauf kommen können…

„Samurai & Dragons“ ist ein PSVita-Exklusive und wird von Sega entwickelt. Es erscheint 2012 in Japan und man wird auch bis zu vier Spieler gleichzeitig in die Schlacht schicken können. Im Trailer selbst gibt es auch eine Passage über die Strategie-Komponente, das meiste jedoch ist Battle-Footage.