Artikel-Schlagworte: „dragon:“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: dragon

Wer wollte nicht selbst schon mal ein Drache sein:

„Dragon“ stammt von Red Level Games. Und im Kern ist es einfach ein Action-Adventure, in dem man einen Drachen auflevelt. Und eben Drachen-Dinge macht. Also fliegen und Feuer speien und havoc wreaken. Sieht nach einer Menge Spaß aus, wenn ihr uns fragt.

Natürlich müsst ihr diesen auch füttern. Und davor sorgen, dass er ab und an ein Menschlein abbekommt. Und ihr könnt so ziemlich alles von diesem ändern, von der Gestalt bis zu seinem feurigen Atem. Nett!

Ist bei Steam Early Access bereits zu haben.

screenshots: dragon quest: heroes

screens: dragon quest heroes

Square Enix will mit „Dragon Quest: Heroes“ ein weiteres episches RPG zur beliebten Serie machen und es sieht bisher schwer danach aus:

18 screens, „Dragon Quest: Heroes“, via gematsu.com.

Zu sehen sind viele hochwertige Kampf-Grafiken und auch viel Charakter-Artwork.

Erscheint ab Frühjahr in Japan für PS3 und PS4 und wir sind gespannt, was hier noch an die Oberfläche blubbern wird.

preview: dragon quest sensorlicht

Der Sommer ist tot. Draußen werden die Nächte wieder länger und dementsprechend passt das ganz gut, dass wir uns mit diesem „Dragon Quest Sensorlicht“ zurückmelden:

special: dragon quest sensorlicht

[via]

Was macht das Licht? Nun, es leuchtet blau.

Wirklich teuer ist es nicht, aber man wird es ab Dezember importieren müssen. Das geht z.B. über NCSX für 20$/15€. Ausnahmsweise wird hier kein Zoll fällig. Da freut sich der Fan! 🙂

artwork: dragon age inquisition

artwork: dragon age inquisition

Es gibt neues Grafikmaterial zu „Dragon Age: Inquisition“.

Gehen allesamt als Artwork durch, deshalb eben so deklariert:

8 mal Artwork zu „Dragon Age Inquisition“, via gamekyo.com.

Am 7. Oktober erscheint das Action-Rollenspiel. 2,5 Jahre nach der offiziellen ersten Verkündigung.

trailer: dragon age: inquisition

„Dragon Age: Inquisition“ kommt zu uns: Am 7. Oktober.

Ein paar Artikel finden sich bei uns in den Archiven, hier das erste Mal ein waschechter Trailer.

Ob das mit dem Next-Gen-Anspruch für Bioware aufgehen wird wird sich zeigen müssen: Neben PS4 und der XBO wird nämlich ebenfalls die PS3 und die 360, sowie der PC mit von der Partie sein. Und wer „Battlefield“ zockt, kennt auch die Engine hier: Frostbite 3. Nun ja, hoffentlich dann bug-frei…

screenshots (II): dragon age inquisition

screens: dragon age inquisition

Bisschen ruhig war es auch hier: Seit September hatten wir keinen Beitrag mehr zu „Dragon Age: Inquisition“ am Start.

Doch unsere französischen Kollegen hatten zum Glück was dagegen und flugs brandneue Screenies aufgetrieben, in hoher Qualität, die die Kämpfe näher beleuchten:

10 screens, „Dragon Age: Inquisition“, via gamekyo.com.

Bioware fusioniert hier einfach das Gameplay der beiden Vorgänger. Zusätzlich zu Menschen, Elfen und Zwergen gibt es noch die neue Rasse „Qunari“, alle jeweils männlich oder weiblich erstellbar. Und die Welten sind größer, selbstredend, um noch mehr in der Gegend Zeit zu verplempern. Hilft aber den: Skills.

Das Action-Rollenspiel soll im dritten Quartal kommen und läuft auf der Frostbite 3-Engine.

trailer: dragon fin soup

Die Entwickler von „Dragon Fin Soup“ hoffen noch auf Unterstützung, derzeit ist das Game ein Kandidat bei Greenlight:

http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=231462918.

Der Trailer oben enthält auch nur Material aus der Vor-Alpha-Version des Spiels, also alles noch ganz frisch.

Ein Hybrid aus Dungeon-Crawler und JRPG vom Indie-Publisher Grimm Bros. Ein 5-Mann-Betrieb.

Tipp von uns: Drachenflossensuppe klingt besser als Titel und macht Hunger! B-)

preview: dragon sky

preview: dragon sky

Es gibt einen Bereich, der sich verkauft wie Sau auf mobilen Plattformen wie Smartphones & Tablets: RPG-Card-Games.

Die sind meistens eher schlecht, oft von korrupten Unternehmen wie Mobage geschaffen, bergen jedoch enormes Suchtpotenzial für die meist blutjunge Klientel durch dieses schändliche „Free to Play“-Modell; was keines ist im Kern.

Es gibt ein paar gewohnte Publisher hier, einer ist Square Enix, die mit „Guardian Cross“ in diesem Bereich schon länger dabei sind, allerdings mit mäßigem Erfolg.

Vielleicht ändert sich das mit „Dragon Sky“ (ドラゴンスカイ):

7 screens, „Dragon Sky“, via senpaigamer.com.

Es erscheint für iOS wie für Androiden und was wir bisher zu sehen kriegen sind sehr helle Spielwelten mit vielen Farben und natürlich: Manga-Girls.

Die Regel ist wie immer bei solchen Spielen schnell erklärt: Erschafft euch eine Armee (Kreaturen, whatever) und holt euch irgendwelche Räume; in dem Fall Ländereien. Was „Dragon Sky“ bisher von den anderen Kollegen unterscheidet: Es soll 10 verschiedene Spezies geben.

Wann das kommt ist unklar, man spricht offiziell von „diesem Jahr“. Bereits jetzt sind bei manchen Charakteren auch westliche Züge zu erkennen, es wird wohl nicht ausschließlich für den asiatischen Markt gedacht sein. Das geht auch gar nicht mehr, weil die Konkurrenz hier enorm riesig ist.

screenshots (II): dragon quest monsters 2

screens: dragon quest monsters 2

Als Enix einfach noch Enix hieß, hat man 2001 für den GameBoy Color „Dragon Quest Monsters 2“ (ドラゴンクエストモンスターズ) veröffentlicht. Sowohl dieses Game, als auch die PS1-Adaption von 2002, haben es nie nach Europa geschafft.

Ob es sich nun mit der 3D-Umsetzung ändert kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch niemand beantworten. Verglichen mit der 32bit-Kassette von damals jedenfalls sieht das alles optisch richtig gut aus:

20 screens, „Dragon Quest Monsters 2“, via gamekyo.com.

Und es wäre schade, sollte man europäische Zockerseelen hier außen vor lassen.

Komplett neu werden einige Monster sein, die „Street Pass“-Funktion gibt es auch hier und es soll hie und da auch möglich sein die Monstergruppen aufzumotzen.

Enix gibt es heute ebenso wenig wie Square: Beide Firmen haben ihre Vergangenheit hinter sich gelassen und gehen nun gemeinsame Wege. Der Titel aus deren Hause wird in Japan wohl ab Januar zu haben sein.

screenshots: dragon quest monsters 2

screens: dragon quest monsters 2

Achtung, jetzt kommt ein Original-Titel: „Dragon Quest Monsters 2: Iru and Luca’s Marvelous Mysterious Key“ (ドラゴンクエストモンスターズ2 イルとルカの不思議なふしぎな鍵)! Nyanyanyan!1

Exklusiv für 3DS und ein Remake eines ähnlich lautenden Titels aus 2001 für Gameboy Color.

Alles sehr niedlich, dort:

15 screens, „Dragon Quest Monsters 2“, via gamekyo.com.

Das Original gab es in zwei Teilen, diese Ausgabe hier wird beide zusammenfassen und das in die Jetzt-Zeit bringen; mit 3D-Unterstützung, selbstredend.

Wann es kommt ist noch völlig unklar. Ebenfalls gibt es keine Infos zu irgendwas, außer dem, was hier steht. Hier heißt es also: Warten wir eine Weile.

cosplay: dragon con 2013

cosplay: dragon con 2013

Jedes Jahr findet in Atlanta die „Dragon Con“ statt, eine Convention zu allerlei Genres, die schon 1987 von einer Gruppe namens Dragon Alliance of Gamers and Role-Players (DAGR) ins Leben gerufen wurde. Das waren Scifi- und Gaming-Freaks. Und so Leute trifft man dort auch heute noch.

Destructoid ging berserkerstyletechnisch mit Kameras auf die Cosplayer los und herausgekommen sind zwei riesige Galerien, die den Cosplay-Zeitgeist im Jahr 2013 optimal einfangen können:

225 mal Cosplay, „Dragon Con 2013“, via destructoid und nochmal 118 Bilder Cosplay, „Dragon Con 2013“.

Der erste Link ist direkt von der Parade, die da am Wochenende stattfand. Und wie man sieht spielte sogar das Wetter mit. Bei der zweiten Bonanza wurden viele Bilder drinnen aufgenommen. Einfach nur extrem.

Neben den äußerlichen Spielereien hat die Convention auch einen finanziellen Einfluss auf gesamte Region: 2011 haben die 50.000 Besucher 40,7 Millionen US-Dollar zur Wirtschaft beigetragen, 2007 und 2008 noch im 20-25-Millionen-Bereich. Zehntausende Dollar fließen zudem jedes Jahr an diverse Wohltätigkeitsorganisationen. Ein schöner und auch wertvoller Nebeneffekt.

screenshots: dragon age inquisition

screens: dragon age inquisition

Im Action-Rollenspiel „Dragon Age: Inquisition“ von den BioWare-Entwicklern werden massenhaft Elemente aus „Dragon Age: Origins“ und „Dragon Age II“ zu finden sein. Das bedeutet nicht, dass es sich nur um wilde Kopien handelt, man spricht intern von einer Fusion (sic!).

Nun, beim Gameplay sieht es hingegen anders aus: Hier ist euer Teamwork und Zusammenhalt gefragt. Aber nicht mit anderen realen Spielern, denn „Inquisition“ ist ein Einzelspieler-RPG, sondern mit euren KI-Gruppenmitgliedern. Ihr solltet zudem euren Kopf des öfteren zu nutzen wissen, dafür gibt es nämlich weniger Button-Smasherei.

Ende Juni konnten wir die Vorschau dazu liefern, mittlerweile sind aber viele Screenshots und auch Artwork frei zugänglich:

21 screens, „Dragon Age: Inquisition“, via allgamesbeta.com.

Die Frostbite 3-Engine, eigentlich von DICE für Shooter wie „Battlefield“ entwickelt, wird hier generationenübergreifend ihre Dienste tun. Denn neben der PS3 und 360, die ja Ende des Jahres durch die jeweiligen Nachfolger ersetzt werden, werden auch die XBO und PS4 abgedeckt. Das führt allerdings dazu, dass man vor dem dritten Quartal 2014 nicht mehr mit einem Release rechnen kann.

special: blood dragon knackt die 500.000

rex power colt als spielkarte

Glückwunsch! Das alternative Shooter-Game „Far Cry 3: Blood Dragon“ hat jüngst die 500.000-Kopien-Marke geknackt. Und das in nur zwei Monaten.

Ubisoft CEO Yves Guillemot ist „very happy“. Und das kann er auch sein: Bei einem Listenpreis von 15$ brachte das in diesen acht Wochen 7,5 Millionen US-Dollar rein. Da wäre ich dann auch irgendwie „very happy“. Zumal die Engine ja bereits fertig verfügbar war und es sich hierbei um ein reines Fun-Projekt handelte.

Aber wir wollen mal nicht so sein. Hätte nämlich auch durchaus komplett daneben gehen können.

In jedem Fall werden wir in Zukunft mehr von diesen hauseigenen Spin-Offs sehen. Das Konzept soll sich nämlich auch auf andere Titel übertragen lassen. Nur um was es sich handeln wird, darüber schweigt man. Und ganz ehrlich: Da das Spiel jetzt schon Kult ist sind da noch ein paar Millionen drin. Das bringt also nichts, damit jetzt schon anzufangen und hier mit der Tür ins Haus zu fallen.

Congrats, in jedem Fall!

preview: dragon age: inquisition

„Und ich sage euch: Ich werde euch alle ernähren!1“

preview: dragon age: inquisition

Mit lecker Drachenfleisch natürlich. 😀

„Inquisition“ wird ein Major Release. Das macht dieses Action-Rollenspiel insgesamt erst zum dritten der Hauptserie. Außerdem wird es auch für die Konsolengeneration #8 erhältlich sein.

Viel ist bisher nicht zu sehen, aber die Vorschau geht in Ordnung:

3 mal „Dragon Age: Inquisition“, via allgamesbeta.com.

Im Kampf wird man weniger auf die Knöpfe hauen müssen, diesmal ist mehr Köpfchen gefragt. Freut uns, diese Taktikkunst wird vermehrt auch auf euren Gruppenmitglieder angewendet werden müssen.

Wie immer bei diesen Games wird auch hier wieder vermehrt auf Customization gesetzt.

Ein reines Open-World-Game wird es am Ende nicht werden, trotzdem orientieren sich die Macher von Bioware größentechnisch an „Skyrim“, was ja auch ein Wort ist.

Erscheint im dritten Quartal. Aber: 2014.

kaufbefehl: far cry 3: blood dragon

Far-Cry-3-Blood-Dragon

Wenn ihr irgendwie könnt, holt euch einfach dieses Spiel!

Selbst wenn ihr mit Shootern absolut gar nichts am Hut habt.

Ich bin jetzt zur Hälfte durch, insgesamt kommt man auf keine 10 Stunden. Aber was man hier zu sehen und zu lesen kriegt; zum Wegschmeißen!

Satire auf ganz hohem Niveau.

Erinnert an gute alte SNES-Zeiten, wo man noch an jeder Ecke im Spiel Easter Eggs fand. Die 15€ in jedem Fall wert.

Selbst die Kritiker sind sich einig: Bei Metacritic kommt dieses Game auf satte 82 Punkte. Ehrlich: Hätte mir das jemand vorher gesagt, ich hätte es nicht geglaubt.

Ich habe es nur zufällig gekauft, war eigentlich nicht auf meiner Einkaufsliste. Aber ich habe es nicht bereut. Rex Power Colt ist die Figur des Jahres. Mal sehen, wer das toppen soll.