Artikel-Schlagworte: „core:“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots (II): armored core: verdict day

Die Figur hatten wir erst kürzlich präsentiert, heute gibt es nagelneue Screenies mit viel Bumms:

Ein Leckerbissen für japanische Mecha-Insider:

21 screens, „Armored Core: Verdict Day“, via gamekyo.com.

An Infos gibt es immer noch nichts neues. Für Spirenzchen ist die Serie allerdings nicht bekannt, da wird wieder ordentlich der Krieg-Punk abgehen, schließlich sind die Maschinen nicht nur riesig, auch die Umgebungen sind jedes Mal komplett auseinanderzunehmen.

In Japan geht’s am 26. September los, bei uns: BOING!

kotobukiya: armored core vd

From Software wird „Armored Core: Verdict Day“ am 26. September in Japan veröffentlichen. Das Mecha-Spektakel kommt aber nicht nur solo, sondern wird auch als Sammleredition zu haben sein.

Darin enthalten sind ein Artbook, der offizielle Soundtrack und eine Sammelfigur, die ihr oben sehen könnt. Preis wird bei 130€ für das Komplettpaket liegen.

Mal zu etwas anderem.

Ich musste in jüngerer Zeit die Erfahrung machen, dass diese aufwendigen Figuren bei uns in DE-Land noch nicht wirklich im Bewusstsein angekommen sind. Weder bei Auktionen, noch bei sonstigen Händlern findet man die wirklich.

Das macht den Import zur derzeit einzigen Möglichkeit sicher an die Produkte zu kommen. Das ist schlecht. Zum einen zahlt man horrende Gebühren beim Zoll, da Japan nicht zur Handelszone der EU gehört. Die USA übrigens auch nicht, aber hier gibt es laxere Regelungen. Was ich damit sagen will, ist: Diesen Trend hat bisher niemand wirklich erkannt. Das ist zwar gut für uns, weil wir schon jahrelang davon berichten, aber schlecht für richtige Fans.

Kann gut sein, dass es von uns hier in naher Zukunft einen Shop geben wird. Ich beobachte den Markt seit mehreren Wochen, es ist immer noch riskant, aber das wird sich die nächsten Jahre legen.

Das nur als Info, vielleicht geht da ja bald was. Direkt von uns.

screenshots: armored core: verdict day

Mit „Armored Core: Verdict Day“ kehrt die Hardcore-Mech-Saga aus dem Hause From Software zurück auf die Bildflächen der 7th-Generation-Konsolen.

Zu sehen gibt es dort eine Welt im kompletten Chaos, sehr wenige Ressourcen und es wird euer strategisches Geschick gefragt sein.

Bis zu 20 Spieler wird dann ein Team fassen können, aber auch im Einzelspieler-Modus sind diese Kampagnen möglich, die Steuerung eurer restlichen Einheiten übernimmt dann die KI.

Die Ankündigung kam erst heute, die ersten Grafiken sind bereits draußen und sehen ultra-spektakulär aus:

18 screens, „Armored Core: Verdict Day“, via allgamesbeta.com.

Ein coole Funktion wird es zudem geben: Nehmt einfach euren Mech aus dem Vorgänger und führt die Geschichte fort! Nice.

Wann es fertig sein wird ist unklar, soll aber noch dieses Jahr so weit sein. In dem Fall hätte es nur ein Jahr gedauert nach Teil V, was so bei der Serie eigentlich nicht normal ist; das dauert hier gerne etwas.

screenshots: guilty gear xx accent core plus r

screens: guilty gear xx accent core plus r

„Guilty Gear XX Accent Core Plus“ ist ein Port des 2D-Prüglers für die PS2 aus dem Jahr 2008. Der Titel mit erweiterten Features wie ein zusätzlicher Story-Modus, ein Survival-Modus, neuen Illustrationen und Bugfixes wurde erst letztes Jahr für die PSP und Wii veröffentlicht. Doch nun steht ein PS3- und 360-Port in den Startlöchern, zu dem aktuelle Grafiken aufgetaucht sind:

12 screens, „Guilty Gear XX Accent Core Plus R“, via allgamesbeta.com.

„? Core Plus“ ist eigentlich schon ein Port des eigentlichen Spiels aus 2002. Man sieht also, hier ist alles regelrecht verkompliziert worden. Fassen wir also noch einmal zusammen: „Guilty Gear XX“ erschien 2002 für Arcade und 2003 für PS2 auch bei uns. Zwei Updates kamen dafür heraus, teilweise nicht in Europa. Und nun das dritte Update aus 2008 bekommt jetzt diesen PS3- und 360-Autritt mit dem kleinen Zusatz „R“ am Ende.

Puh, was ein Versions-Wahnsinn. Hoffentlich war es das wert. „Guilty Gear XX Accent Core Plus R“ erscheint diesen Sommer.

preview: guilty gear xx accent core plus

preview: guilty gear xx accent core plus

Mit „Guilty Gear XX Accent Core Plus“ erscheint ein Titel für PSN und XBLA, den es eigentlich schon seit vier Jahren gibt. Damals halt auf der PS2.

Erst 2009 war das Spiel dann für Wii, PS2 und PSP auch in den USA zu haben. Und schließlich gab es Ende 2010 noch einen „Überraschungsrelease“ in Europa.

Jedenfalls, es gibt erste Screens der überarbeiteten Version:

10 screens, „Guilty Gear XX Accent Core Plus“, vi andriasang.com.

Dafür bekommt die Next-Gen-Ausgabe des Titels diverse Netzwerkfunktionen spendiert, wie das „Rank Match“ oder „Player Match“.

Die finale Version wird man dann ab Sommer virtuell käuflich erwerben können.

screenshots (II): armored core 5

screens: armored core 5

Wie bereits erwähnt wird bei „Armored Core V“ viel von Taktik abhängen. Das hat mit den Stadt-Umgebungen zu tun und der Tatsache, dass man diese als Versteck nutzen kann. Außerdem gibt es hierfür dann kleinere Mechas.

Viele viele Screenies findet ihr bei:

28 screens, „Armored Core 5“, via gamekyo.com:

Erscheint bei uns in Europa im ersten Quartal 2012.

screenshots: armored core 5

screens: armored core 5

From Software, 3D-Action, Mechas; was will man mehr? „Armored Core 5“ bringt euch das alles für die PS3 und 360 und zwar am 2. März nächsten Jahres.

Eine Tonne Screenies gefällig? Büdde:

27 screens, „Armored Core 5“, via gamekyo.com.

Wichtig hierbei wird geschicktes Taktieren sein und wie clever ihr die Umgebung einsetzt. Man geht so ein Stück zurück zu den Ursprüngen der Serie, als man auf der PS1 in den Städten kämpfen musste.

Außerdem kommen kleinere, nur 5m große Mechas mit, es wird mehr Wert auf den Stealth-Aspekt des Spiels gelegt und online wird man 5-gegen-5 spielen können.

screenshots: armored core last raven portable

screens: armored core last raven portable

mechas und kein ende: aus dem jahr 2005 stammt „armored core last raven“ für die ps2. das game erfährt ein remake für die psp, das in japan schon seit märz zu haben ist.

auch hier haben wir grafiken, natürellemont:

8 screens, „armored core last raven portable“, via siliconera.com.

die spielmenüs wurden dann erneuert, es gibt 16:9-support, einen adhoc-drahtlos-modus und auch die möglichkeit savegames zu transferieren.

es war das erste spiel der serie mit mehreren endings, je nachdem welchen schwerpunkt ihr auf die erzählte story legt.

trailer: armored core 5

eine kleine welt-premiere, denn hier sehen wir den ersten trailer überhaupt zu „armored core 5“.

die mechas bekommen darin kleinere ausmasse: sie sind dann nicht mehr zehn, sondern nur noch fünf meter gross. dadurch können die dann durch komplett dreidimensionale stages wandern. die tarn-technik kommt ebenfalls dazu: durch sie soll man sich besser verstecken können und auch wendiger durch schmale gassen manövrieren können.

ein genaues datum gibt es leider noch nicht.

preview: armored core 5

preview: armored core 5

„armored core 5“ ist das erste 3d-mecha-spektakel nach drei jahren abstinenz der serie. es brennt und raucht und kracht, wie es sich für riesen-badass-mechas gehört.

exklusive erste grafiken könnt ihr euch dort reinziehen:

preview: „armored core 5“, via siliconera.com, 9 screens.

„burn all“ und „violence“ für alle!

japan bekommt die technik-schlacht noch dieses jahr. die bestätigten systeme bisher sind die ps3 und 360, vielleicht noch maximal ein port für die psp.

kotobukiya: crisis core

kotobukiya: crisis core

wir bleiben auf psp-gebiet: square-enix schickt erneut figuren ins rennen, diesmal zum psp-klassiker „crisis core“. erhältlich sind zack, cloud und aerith, für jeweils humane 25$/16€. zu bestellen gibt es die im offiziellen shop: http://square-enix-shop.com/. wir immer beim bestellen nicht vergessen: es kommen gebühren für zoll und versand hinzu.

preview: armored core for answer

screen: armored core for answer

„armored core for answer“ ist schon der 13. teil in der armored core-serie und in japan seit ende märz zu haben. es ist der direkte nachfolger zu armored core 4 und spielt etwa zehn jahre danach. checkt vier screens dazu: via joystiq.com.

erneut dürft ihr hier riesige mechas steuern und gegen deftige bosse kämpfen, wobei auch mehrspieler-modi bis zu 7 spieler möglich sind. storytechnisch müsst ihr einem skrupellosen mega-unternehmen zeigen, wo der vater den most holt und könnt euren mecha mit bis zu 400 spezial-teilen frisieren. auch die karten sind grösser und gebäude können geschrottet werden. ubisoft hat einen europa-release bisher noch nicht bestätigt, die us-version soll jedenfalls ende september erscheinen und dann ist es ja nicht mehr weit bis zu uns.

kotobukiya: armored core

kotobukiya: armored core

eine figur aus dem armored-core-universum sahen wir im april letzten jahres als bausatz für 25€.

heute hat man im japanischen einzelhandel die qual der wahl, checkt diese site:

akibaos.com/?p=3146. [via]

vorraussetzung für den vollen genuss: leichter mecha-fetisch.

clip: crisis core – gameplay

[via]

„crisis core“ könnte für die psp eine der rettungen werden: die hardware verkauft sich zwar, aber nicht in der beruhigenden zahl, wie es sony gerne hätte. in der industrie reagiert man teilweise auch mit häme, man wolle sich abwenden, der nintendo ds verkauft sich einfach zu gut.

meiner meinung nach ist die psp immer noch ein aussergewöhnliches gerät, jedoch sind dessen unschuldige tage vorbei, es geht seit einiger zeit bereits um viel mehr. „crisis core“, ein ffVII-ableger, der diesen monat noch in japan erscheinen soll, wird wohl mit die richtung der zukunft angeben.

clips: crisis core final fantasy VII

sieht brachial gut aus:

[via]

kommt zum ersten mal brachial am 13.09. in japan für die psp raus.