Artikel-Schlagworte: „birth“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: hyperdimension neptunia re;birth 1

preview: hyperdimension neptunia rebirth1

„Hyperdimension Neptunia Victory“ ist seit März bei uns im PAL-Land für die PS3 erhältlich. Die eigenwilligen Spiele mit dem Thema „Klassenkampf der Konsolen dieser Welt“ läuft bei jedem Release unterhalb des Radars, was aber nichts Schlechtes bedeuten muss. Sie sind bekannt in den entsprechenden Kreisen und erfahren einfach keine große Publicity.

Irgendwie scheint die Reihe aber erfolgreich zu sein: So wird es mit „Hyperdimension Neptunia Re;Birth 1“ noch in diesem Jahr einen Vita-Ableger geben. Im Kern ist es das selbe wie „Victory“, zumindest was Kampfsystem und Charaktere betrifft. Bei allen anderen Dingen müssen wir auf Informationen noch warten.

Doch es gibt viele Screens:

29 screens, „Hyperdimension Neptunia Re;Birth 1“, via siliconera.com.

Bei Metacritic rangieren die Spiele leider permanent zwischen 40-60 Punkten. Hoffnung gibt es insofern, als dass hier ein Trend nach oben definitiv erkennbar ist.

Die Meinungen gehen hier weit auseinander: Für die einen ist es ein Spaß mit vielen alten Konsolenbekannten, einer witzigen Story und hübscher Anime-Grafik. Für die anderen ist es einfach nur sexistisch, viel zu klischeehaft und irgendwie sinnlos. Meist ist es hier auch so, dass die Zocker am Ende zufriedener sind als die Fachpresse. Und, wie bereits oben erwähnt: Das ist nicht schlecht.

screenshots: kingdom hearts: birth by sleep

screens: kingdom hearts birth by sleep

in „kingdom hearts: birth by sleep“ wird die vorgeschichte zum allerersten „kingdom hearts“ auf der ps2 erzählt. die spielt zehn jahre vor den ereignissen des ersten teils, mit charakteren, die man noch nie gesehen hat und auch einer teilweise komplett neuen story.

grafische einbussen zur ps2 wird es dabei nicht geben, davon könnt ihr euch selbst überzeugen:

8 screens, „kingdom hearts: birth by sleep“, via siliconera.com.

die drei hauptfiguren kennt man aus „kh II“: terra, aqua und ventus kamen darin ganz kurz vor. deren mission wird sein, xehanort ausfindig zu machen, wobei man als spieler grossen freiraum haben wird sie nach seinen wünschen zu modifizieren. das zauberwort heisst customization und zusammen mit der grafik und dem klasse sound war das famitsu 37 von 40 punkten wert.

das game erscheint noch diesen sommer bei uns.

clip: kingdom hearts: birth by sleep intro

sieht sehr gut aus, die musik ist jedoch gewöhnungsbedürftig:

anlässlich der veröffentlichung des psp-spektakels „kingdom hearts: birth by sleep“ in japan haben wir hier das wunderschöne intro-video für euch.

famitsu muss ziemlich begeistert gewesen sein: die vergaben satte 37 von 40 punkten bei ihrem test. die verkaufszahlen sahen auch rosig aus: 500.000 exemplare konnten alleine in den ersten zwei tagen verkauft werden.

leider gibt es bisher weder einen termin für die usa, noch für europa.

scans: kingdom hearts birth by sleep

scans: kingdom hearts birth by sleep

der typ, der sich die titel für die „kingdom hearts“-episoden für andere konsolen als der ps2 ausdenkt, gehört entlassen.

psp-nutzer dürfen sich hingegen freuen: da der handheld die selbe technik bietet wie die ps2, dürften qualitativ keine abstriche bei „kingdom hearts birth by sleep“ zu verzeichnen sein. die japaner bekommen das game bereits anfang januar und ihr könnt euch heute schon die scans geben, die sehr vielversprechend aussehen:

6 scans, „kingdom hearts birth by sleep“, via famitsu.com.

storytechnisch spielt das alles dann zehn jahre vor „kingdom hearts I“, das kampfsystem wird sich an „re:chain of memories“ orientieren.