Artikel-Schlagworte: „ascension“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

concept art: god of war ascension

Der gute Kratos hat sich mittlerweile schon durch sechs Spiele gekämpft. Das bedeutet fast jedes Jahr aufs Neue von den Göttern auf die Hörner genommen zu werden.

In seinem neuesten Abenteuer, „Ascension“ wird man ihn das erste Mal in 3D sehen. Außerdem wird es auch erstmalig eine Mehrspieler-Funktion geben. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Metzeln, bis der Arzt kommt. Zwischendurch ein paar Quickies mit diversen Göttinnen und knifflige Rätsel lösen.

Die Welt des antiken Griechenland hat bei der Serie schon immer etwas her gemacht. Der Fokus bei den nun folgenden Grafiken liegt auf der Umgebung, man sieht ausschließlich Konzeptkunst dazu:

8 screens, „God of War: Ascension“, via allgamesbeta.com.

In Europa zu haben ab dem 13. März. Wird wohl das letzte „GoW“ auf der PS3 sein. Schön war’s!

video: 30 minuten god of war: ascension

Ich weiß, ich weiß. Wir haben alle wenig Zeit und so.

Aber man sieht auch nicht alle Tage den griechischen M*****fucker Kratos beim Metzeln zu.

Also lehnt euch zurück, drückt auf „Play“ und genießt die vollen ersten 30 Minuten aus „God of War: Ascension“!

Das Gameplay startet bei 6:20.

SPOILER!! Also NICHT anschauen, wenn ihr erst am 13. März alles im Endprodukt das erste Mal sehen wollt.

trailer: god of war ascension: ares

Badass. War aber auch nicht anders zu erwarten:

Der alte Kriegsgott-Haudegen Ares stellt sich vor.

Ihr werdet ihn unter vier Göttern auswählen können (es gibt noch Zeus, Hades und Poseidon), wenn ihr im Mehrspieler-Modus zocken wollt. Im Prinzip bestimmt diese Entscheidung alles danach: Eure Fertigkeiten, Magie-Skills, welche Waffen & Rüstungen ihr findet, etc.

Release: 13. März.

screenshots (II): god of war: ascension

screens: god of war: ascension

Mit „God of War: Ascension“ kommen zwei Neuerungen: Die Präsentation in 3D (die natürlich einen 3D-fähigen Fernseher voraussetzt) und ein Mehrspieler-Modus. Letzteres beinhaltet zwei Teams, die jeweils aus vier Spielern bestehen, die dann bestimmte Maps erobern müssen. So kommt man an allerlei Rüstungssets, Waffen und dergleichen, die von den vier Göttern Zeus, Hades, Ares oder Poseidon bereitgestellt werden.

Das klingt ja schonmal interessant. Interessant sind auch die brandneuen Screenshots, die ihr euch mal anschauen solltet:

9 screens, „God of War: Ascension“, via destructoid.com.

Ein alter Bekannter kehrt zurück: Der riesige, hässliche Zyklop.

Als „God of War“-Fan muss man gutes Sitzfleisch mitbringen: Der Release soll erst am 12. März 2013 stattfinden. Das dauert also noch fast ein ganzes Jahr. Wir wollen das Teil j-e-t-z-t!

screenshots: god of war: ascension

Badass:

screens: god of war ascension

Wir sind froh, dass Kratos noch einmal zurückkommt. „God of War: Ascension“ erzählt die Vorgeschichte der kompletten Serie und wird auch das erste Spiel der Reihe sein, das ein Mehrspieler-Feature spendiert bekommt.

Das Hauptthema des Spiels ist Rache. Erzählt wird, wie Kratos zum Geist Spartas wurde.

Es gibt nagelneue Grafiken zum Spiel:

8 screens, „God of War: Ascension“, via eurogamer.de.

Die Spieler erwartet den jüngsten und menschlichsten Kratos überhaupt, der die Morde an seiner Frau und seinem Kind rächen will. Dazu wird Ares zu seinem primären Ziel.

Das Action-Adventure, mittlerweile schon der siebte Teil der Serie, wird ab Frühjahr 2013 zockbar sein.

trailer: god of war: ascension

Brandneu und superfrisch ist dieser mysteriöse Trailer zum vierten „God of War“ mit dem Titel „God of War: Ascension“.

Informationen zum Game gibt es noch überhaupt keine, dieser kurze Film ist auch erst seit heute erhältlich und enthält auch kein Gameplay. Aber da kommt sicher bald mehr, also stay tuned.

preview: el shaddai: ascension of the metatron

preview: el shaddai ascension of the metatron

sawaki takeyasu, der monster-designer von „devil may cry“, arbeitet als direktor an „el shaddai ascension of the metatron“. in dieser woche hat die famitsu eine kleine vorschau gemacht und die hauptcharaktere des spiels vorgestellt:

2 scans, „el shaddai ascension of the metatron“, via siliconera.com.

der typ in weiss heisst enoch, die hauptfigur. er wurde von den göttern auserwählt ein held zu sein. lucifer (in schwarz mit roten augen) ist dagegen der böse und wacht über das schicksal der welt. da sind konflikte natürlich vorprogrammiert.

„el shaddai“ wird mit wenig knöpfen gezockt. die gegner verfügen auch nicht über eine lebensanzeige, wie man es von anderen action-titeln kennt. sie verlieren ihre rüstung, wenn man sie kritisch getroffen hat. takeyasu will so die steuerung intuitiv machen, dafür wirft er unnötige komplexität über bord.

entwickelt wird das game von ignition und erscheinen soll es noch 2010 für die ps3 und 360.

ürbigens: el shaddai ist ein judäischer name für gott. übersetzt bedeutet es „gott, der allmächtige“.