Artikel-Schlagworte: „alien“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: alien: isolation

Seit heute ist die Tochter Amanda von Ellen Ripley spielbar:

screens: alien isolation

Mit dem Beitrag hier haben wir dann alles gemacht: Vorschau, Trailer, Screenshots zum Game „Alien: Isolation“ geliefert. Wohl bekomm’s:

13 screens, „Alien: Isolation“, via allgamesbeta.com.

Die Kritiken waren durchweg gut. Ganz ehrlich: Hier hätte man sehr sehr vieles Falsch machen können. Das ging gut; läuft nicht immer so bei Spielen, die Themen aus Hollywood-Blockbustern aufgreifen.

Giger zur Ehre: Pflichtkauf! Und wahrscheinlich der Grusel-Titel, an dem sich die nächsten Monate sehr viele andere messen lassen müssen…

trailer: alien: isolation

Jap, es ging gold:

Und ihr wisst, was das bedeutet: Ab jetzt können kaufbare Kopien zu „Alien Isolation“ angefertigt werden. Nice one!

Die, die es auf diversen Messen bisher spielen konnten, waren ziemlich angetan davon. Wir meinen, zwei leckere Argumente sind die weibliche Hauptfigur und dass es eben direkt die Tochter Amanda von Ellen Ripley ist.

Was nicht so gefiel war wohl etwas die Grafik, die eher altbacken daher kommen soll. Who cares? Gameplay, right??

Wir freuen uns auf den 7. Oktober, alleine schon Giger wegen. R.I.P.

preview: alien: isolation

Mit diesem Beitrag gedenken wir H.R. Giger, der erst kürzlich von uns gegangen ist:

preview: alien: isolation

Was wir hier sehen ist einer der ersten Screenies, die Sega zu „Alien: Isolation“ veröffentlicht hat.

Spielt im Jahr 2137 und 15 Jahre nach den Ereignissen des ersten Space-Horror-Kultfilms.

Ihr folgt Amanda, die das Verschwinden ihrer Mutter Ellen Ripley untersucht. Wir erinnern uns: Sigourney Weaver höchstselbst. Eine schöne Tochter hat sie, ob da Aliens mit im Spiel sind!?

Jedenfalls, hier die Grafiken:

5 mal „Alien: Isolation“, via gematsu.com.

Die Engine wird inhouse produziert, auch sonst wird das wohl kein Kleinkram, da auch die große Filmgesellschaft mit drin hängt, die seit dem Start hinter dem Alien-Projekt im Jahr 1979 steht.

Der Survival-Horror-Stealth-Shooter wird wohl am 7. Oktober veröffentlicht.

trailer: alien rage

„Alien Rage“ macht visuell einige Abschüsse, das sieht man in diesem Launch-Trailer.

Der irre Scifi-Shooter dürfte über Steam schon zu haben sein, für XBL und PSN dauert es noch etwas.

14 Level und 10 Waffen wird es geben; klingt jetzt nicht nach sehr viel, aber manchmal ist weniger mehr. Ein definitiver Geheimtipp des eher unbekannten Studios CI Games.

preview: alien fear

preview: alien fear

„Alien Fear“ ist ein Arcade-Scifi-Shooter von City Interactive. Hier kommt einmal mehr die Unreal 3-Engine zum Zug. Ihr übernehmt die Kontrolle eines speziellen Elite-Kommandos und müsst diverse Sabotage-Aktionen unternehmen.

Die ersten Screenshots dazu sind bereits im Umlauf:

8 screens, „Alien Fear“, via gamekyo.com.

Das Spiel erscheint für die 360 und PS3 exklusiv als Download-Titel. Wann das alles erhältlich sein wird ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar.