Archiv für die Kategorie „SPECIAL“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

20 jahre playstation

Was wir hier sehen ist meine allererste PS1, die ich mir damals, 1998, von meinem hart ersparten Geld mit nur 16 Jährchen gekauft habe:

Diese Konsole wurde gechippt damals, mit meinem eigenen Vater zusammen eingelötet. War ein geiler Moment meiner persönlichen Familiengeschichte und der Start für mich raus aus meinem „Elternkerker“.

Diese Konsole war, genauso wie mein GameBoy damals, MADE IN JAPAN.

Solche Hardware ist heute kaum noch erhältlich.

Zu meinem Erstaunen funktionieren beide Konsolen auch heute noch, den GameBoy habe ich 2014 restauriert und wieder lauffähig gemacht, diese PS1 hier musste ich dieses Jahr aus dem Keller holen, um meine PS1-Spielstände auf eine PS3 zu bringen.

Das war gar nicht einfach, da man die Memory Cards zuerst von der PS1 auf die PS2 schieben muss und dann danach die Spielstände über diese und(!) einen separaten USB-Adapter auf die PS3 bringen muss. War ein etwas komplizierterer Task, aber hat diesen Sommer auch Spaß gemacht.

Mit diesen Photos und dieser kurzen Anekdote aus meinem Zockerseele-Leben möchte ich mich für 2018 von zockerseele.com verabschieden.

Es war ein verzocktes Jahr, aber am Ende bin ich Retrozocker geblieben und zocke lieber, als hier zu schreiben.

Alles Gute zum 20. Geburtstag, PlayStation! <3

P.S.: Trust the girls! 😉

preview: razer phone 2

+++ Gesponserter Beitrag mit Unterstützung von DeinHandy+++

Unter Gamern genießen die Produkte von Razer aus San Diego einen sehr guten Ruf, selbst bei unseren internen Sessions trafen wir ab und an auf Zockerseelen, die in Sachen Mäuse, Tastaturen und Headsets ausschließlich von diesem Hersteller ausgerüstet waren.

Insofern ist es für uns nicht sonderlich verwunderlich, dass sich die Highend-Ausrüster von Zockerseelen-Weltruf erneut an ein Android-Gaming-Smartphone wagen:

preview: razer phone 2

Das „Razer Phone 2“ soll Ende diesen Jahres erscheinen, allerdings bisher nur bestätigt für den chinesischen Markt, berichtet blog.deinhandy.de. Dort wird bereits gemutmaßt, da der Vorgänger in deutschen Landen seit November 2017 zu haben war, dass auch die zweite Iteration eine Veröffentlichung sehen wird.

Über die Specs des Geräts ist derzeit leider nur sehr wenig bekannt, was erhältlich war fassen wir kurz im folgenden Abschnitt zusammen:

* Qualcomm Snapdragon 845 oder 855 CPU
* 8GB RAM
* mind. 128GB interner Speicher

Einen etwas anderen, erweiterten Weg wird man bei Razer ferner mit dem „Project Linda“ gehen: wie auf der CES2018 berichtet (blog.deinhandy.de/news-und-trends/10012018/ces-2018-razer-verbindet-smartphone-und-laptop) die Verschmelzung zwischen Smartphone und Laptop. Vorreiter dieser Idee war 2014 niemand Geringeres als ASUS. Wir sind gespannt ob dieser Kniff funktioniert und noch wichtiger: ob sich das an Kunden verkaufen lässt.

Wir wünschen Razer viel Glück und Erfolg mit seiner „Version 2“ und v.a.: ein helleres Display. 😉

Frohes Zocken!

+++ Gesponserter Beitrag mit Unterstützung von DeinHandy+++

retro: blade runner aus 1997 heute zocken

=== Prolog ===

Wie jedes Jahr im Sommer zur Urlaubszeit widmete ich mich auch dieses Jahr wieder dem Retro-Gaming.

Ein Titel, der es mir hier in meiner Jugend besonders angetan hat war Blade Runner aus dem Jahr 1997 vom legendären Entwickler Westwood Studios (u.a. „Command & Conquer“).

Blade Runner (1997): Animoid Allee

Zu der Zeit gab es noch keinerlei PlayStation in meinem Leben, Point’n’Click-Adventure war uns allerdings spätestens seit „Monkey Island“ ein feiner Begriff und avancierte zu einem unserer Lieblings-Genres auf dem PC.

Also die VM aufgemacht und ab dafür!

Denkste.

Das Fenster in 800x600px war viel zu klein zum Zocken. Also auf einen alten Laptop gegangen und das Spiel auf einem alten, Offline-XP nativ gezockt.

=== Galerie ===

Im Zuge der Session ist folgende Screenshot-Galerie entstanden:

Detective Ray McCoy im legendären Taffy Lewis am Vidphone

Detective Ray McCoy im legendären Taffy Lewis am Vidphone

Das LPD-Police-Department

Das LPD-Police-Department

McCoy zu Besuch bei Dr. Tyrell

McCoy zu Besuch bei Dr. Tyrell

McCoy vernimmt Waffenhändler Izo in der Animoid-Allee

McCoy vernimmt Waffenhändler Izo in der Animoid-Allee

Meine Ergebnisse vom Schießstand. Nach über 20 Jahren Abstinenz...

Meine Ergebnisse vom Schießstand. Nach über 20 Jahren Abstinenz…

McCoy am (funktionierenden!) Schießstand

McCoy am (funktionierenden!) Schießstand

McCoy am (funktionierenden!) Schießstand

McCoy am (funktionierenden!) Schießstand

Animoid-Allee

Animoid-Allee

McCoy chillt auf seinem Balkon

McCoy chillt auf seinem Balkon

McCoy chillt auf seinem Balkon

McCoy chillt auf seinem Balkon

McCoy befragt einen Verdächtigten mit Hilfe des Voight-Kampff-Tests

McCoy befragt einen Verdächtigten mit Hilfe des Voight-Kampff-Tests

Die Originaldateien sind sehr groß. Außerdem sind diese mit einer Smartphone-Kamera vom Laptop abgefilmt und qualitativ wahrscheinlich ein bisschen zu dunkel. Trotzdem ein schönes Wiedersehen mit diesem alten Klassiker!

=== Installation ===

Wer keinen Wert auf einen funktionalen Schießstand legt, der kann das Spiel auf alten Windows-Kisten problems von den Original-CDs installieren. Das hat ferner den Vorteil, dass man dadurch die bestmögliche Grafikleistung aus dem Spiel herausholt.

Für Hardcore-Zocker, die das voll-funktionale Erlebnis suchen eines 1997 für Intel-Prozessoren optimierten PC-Adventures in der Gegenwart zu zocken, wird die Installation ein wenig mühselig, aber machbar. Es gibt zwei Wege zu diesem Ziel.

1. Weg: Es gibt einen speziellen Installer für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10, mit welchem man eine gepatchte Installation statt der hauseigenen durchführt: https://replaying.de/files/blade-runner-patch-windows-vista-7-8-x64/. Nach erfolgreicher Installation ersetzt man die HDFRAMES.DAT im Installationsverzeichnis mit dieser hier. Diese Datei liefert fehlende Frames und Sequenzen der Akte 2 bis 4. Der Installer hat außerdem den Vorteil, dass er den CPU-Patch genauso mitliefert wie dessen angepasste Konfigurations-Datei, damit der Schießstand funktioniert. Danach steht einem „Blade Runner“-PC-Erlebnis in der Moderne nichts mehr im Weg, freudiges Ermitteln wünscht zockerseele.com!

2. Weg: Wenn ihr Hacker seid so wie ich und ab XP aufgehört habt Windows zu benutzen, werdet ihr feststellen, dass der obige Installer für eure Kiste nicht funktioniert. Macht aber nichts, dann suchen wir die Dateien im Internet selbst zusammen und installieren das Ding!
Vorbereitungen:
1. Installiert das Spiel einfach wie üblich über die 4 Original-CD-ROMs komplett auf eurem XP-PC
2. Besorgt euch dann die obige HD-FRAMES.DAT und ersetzt die Datei im Installationsverzeichnis
3. Besorgt euch den CPU-Patch: http://bitpatch.com/ddwrapper.html. Die ddraw.dll und aqrit.cfg von dort legt ihr ins Installationsverzeichnis. Der Patch ist noch nicht konfiguriert, dazu öffnet ihr die aqrit.cfg, löscht den Inhalt und kopiert folgende Konfiguration da rein:

;;; www.bitpatch.com ;;;

RealDDrawPath = AUTO
BltMirror = 2
BltNoTearing = 1
ColorFix = 1
DisableHighDpiScaling = 1
FakeVsync = 1
ForceDirectDrawEmulation = 1
SingleProcAffinity = 1
ForceBltNoTearing = 1
NoVideoMemory = 1

4. Für das Spiel selbst wurde über die gesamte Zeit ein einziges offizielles Update veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um eine gepatchte BLADE.EXE des Herstellers Westwood Studios. Diese Datei bekommt ihr hier: offizieller Patch für die CD-ROM-Version oder offizieller Patch für die DVD-Version. Diese EXE einfach auch wieder ins Installationsverzeichnis kopieren.

Egal für welchen Weg ihr euch entscheidet, am Ende steht ein 100%ig funktionales Retro-PC-Adventure-Erlebnis der Extraklasse mit funktionierendem(!) Schießstand:

Blade Runner (1997): Schiessstandergebnisse (2018)

Das waren meine Ergebnisse nach einem Durchgang nach 21(!) Jahren. 😀 Crystal schlägt halt auch niemand…

=== Epilog ===

Im Jahr 2018 ist von Westwood Studios schon lange nichts mehr übrig, wurden diese 1998 von EA übernommen und 2003 komplett geschlossen. Bei der Schließung ging leider 1 Terabyte Daten des Spiels „verloren“, ein HD-Remake etwa für Steam ist dadurch komplett ausgeschlossen. Die hier beschriebene Möglichkeit der Installation ist also wohl auf ewige Zeit die einzige heute und zukünftig auf das revolutionäre und atmosphärisch dichte PC-Adventure zurückgreifen zu können.

Belohnt wird man am Ende nicht nur mit erstaunlich detaillierten und animierten 140 eigens erstellten Locations, sondern auch mit zu der Zeit unmöglichen 20.000 Motion-Capture-Sequenzen (State-of-the-Art waren 1.000 zu der Zeit). Letztere wurden auch durch Original-Darsteller ermöglicht, standen doch Sean Young (Rachael), Brion James (Leon), James Hong (Hannibal Chew), Joe Turkel (Dr. Eldon Tyrell), und William Sanderson (J.F. Sebastian) direkt zur Verfügung. Harrison Ford konnte man für die Entwicklung des Spiels genauso wenig gewinnen wie den Regisseur des Originalfilms Ridley Scott; beide waren jahrzehntelang auf die schwierige und an den Kinokassen floppende Produktion nicht gut zu sprechen. Was die Entwickler jedoch dank der Kollaboration mit dem „The Blade Runner Partnership“ nicht daran hinderte hier und da Referenzen auf Deckard ins Spiel mit einzubauen. Auch der Soundtrack ist wie im Film von Vangelis.

Für Zockerseelen heute noch interessant sein dürfte die Tatsache mit den 13 unterschiedlichen Endings. Das über 500 Seiten umfassende Skript zum Spiel wurde nämlich so konzipiert, dass die KI darin komplett ihre eigenen Wege geht und zusätzlich nach jedem Durchspielen der Zufall die Charakter-Zustände neu mischt. So sind während des gesamten Spiels nur zwei Charaktere in jedem Durchgang Replikanten: der Koch Zuben und der Antagonist Clovis. Was im Laufe eines neuen Durchgangs geschieht und auf welches Ending ihr Zugriff haben werdet, hängt also vom Zufall und euren gefällten Entscheidungen ab.

Für mich war es ein schönes Wiedersehen mit einem alten, ziemlich perfekten PC-Adventure-Klassiker. Da ich endlich mal die Zeit fand die Installation richtig zu konfigurieren funktionierte nun auch der Schießstand; das ist für Perfektionisten genauso ein Muss wie für Fans der ersten Stunde. Dadurch konnte mich der Titel auch heute noch 1 Woche täglich an den PC fesseln. Alles in allem kam bei meinen drei Endings allerdings immer heraus, dass ich Replikanten-Sympathisant bin. Zufall!?

screenshots: persona 5

Wer in der heutigen Zeit nach einem perfekten Videospiel sucht, wird nicht mehr fündig. Im Kern wurden alle Eskapaden auf PC und Konsole auch bereits gemacht, alles ausprobiert, bis ins Kleinste. Mobile Games für Smartphones und Tablets sind zwar noch (sehr selten) innovationsreich, aber technisch nie wirklich weit entwickelt. Müssen wir nicht abnicken, es war der Lauf der Zeit.

Wie glücklich können wir sein in einer goldenen Videospiel-Ära gelebt zu haben! 🙂

Videogames wie „Persona 5“, die uns 160 Stunden Spielzeit für den Abspann abverlangen, zumindest in meinem persönlichen Fall, haben zeitlich eigentlich keine Berechtigung mehr. Trotzdem hat uns die optische Präsentation, die Story, das Thema, die Nebenquests und auch die Charaktere dermaßen an die PS4 gefesselt, dass wir einfach nicht umhin konnten, das atemberaubende JRPG entsprechend unserer Weise zu huldigen.

Nachfolgend ein Teaser und der Link zu unserer internen Galerie an Screenshots aus „Persona 5“:

50 Screenshots, Teaser-Images aus „Persona 5“, via unserer internen Online-Galerie.

Ist nicht nur als Huldigung, sondern auch als Teaser für einen Kauf gemeint: sie zeigen lediglich Charaktere und Story-Elemente bis zum Ende des ersten Palastes. Vielleicht also vom Zeitraum her die ersten 20 Spielstunden. Da das Spiel allerdings keine Screenshots zulässt, zu hoch war die Reputation und das Erbe dieses tiefgründigen Rollenspiels in Japan, entsprechend rar, ohne Frage.

Es hat wahnsinnig Spaß gemacht!

Eigentlich hat uns mehr gewundert, wie man solch einen Umfang tatsächlich heute noch anbieten kann, das ist Wahnsinn.

Doch „Persona 5“ hat uns an die „gute alte Zeit“ erinnert, als wir noch mit Freunden zusammen saßen und kaum was verstanden mit 11 Lebensjahren oder so und wir noch bei Hotlines anrufen mussten, weil wir aus virtuellen JRPG-Wäldern nicht mehr alleine herauskamen.

Wer sich ein perfektes Bild machen möchte, wie es früher war und welchen Umfang v.a. PlayStation-Games aus Japan hatten; wer wirklich wissen will, warum wir Stöppkes Nippon lieben gelernt haben; wer auf eine zeitgemäße Story besteht, in der (japanischer) Zeitgeist, Politik und Mentalität haarklein erklärt werden; wer ein optisch bombastisches Feuerwerk möchte; und auch die entsprechende spielerische Herausforderung sucht; kauft dieses Game! Wir sind nicht 100% sicher, doch diese Zeiten werden wahrscheinlich nicht mehr wieder kommen. Der Titel war wichtig, v.a. für Zockerseelen, die mittlerweile Ü30 sind.

Danke Atlus!

zockerseele.com steht zum Verkauf

Frohes neues Jahr 2017!

Es ist schon eine Weile her, doch mittlerweile postet hier niemand mehr etwas. Als Hauptautor und Maintainer finde ich mit meinen 35 Lenzen keine Zeit mehr, das Hobby Videogames trat mittlerweile, wohl natürlicherweise, mehr in den Hintergrund.

Es hat riesen Spaß gemacht und wir danken euch für euer Interesse und die gute Zeit!

Das Projekt zockerseele.com steht daher zum Verkauf!

Das Startgebot wird bei 5.000€ liegen, Sofort-Kauf bei 7.500€. Klingt für mich fair für ein 12 Jahre gereiftes Web-Projekt mit 5300+ Beiträgen und fast 2 Millionen Besuchern. Hier, was man dafür kriegt:

zockerseele.com snapshot

  • 1) 3 URLs: zockerseele.com, zockerseele.net und zockerseele.de
  • 2) Layout, Design, Grafiken, etc. inklusive
  • 3) 5300+ (deutschsprachige) Beiträge zu so ziemlich jedem Videospiel-Thema, das es gibt
  • 4) bis heute 1,86 Millionen Besucher und…
  • 5) …mehr als 1,4 Milliarden Page-Views
  • 6) derzeit 200-300 Besucher pro Tag und…
  • 7) …280 Feed-Abonnenten
  • 8) Seiten-Statistiken mit Datenbanken inklusive
  • 9) Gesamtgröße aller Dateien: ca. 2,16GB

Seht es als Experiment. Zweitens hat niemand vom Team mehr Interesse oder die Zeit das hier weiterzuführen. Drittens: mit AETHYX MEDIAE will ich mich mehr der Android-Welt widmen. Die Erlöse des Verkaufs von zockerseele.com fließen direkt in den Verlag und die App-Entwicklung bzw. das Marketing dazu.

Bei Interesse, einfach kurz mailen: info@zockerseele.com. Verkauft ist das Projekt beim ersten ehrlich gemeinten Gebot von 7500€ 5000€.

Dieses Angebot geht ab heute durch unsere üblichen Kanäle. Sollte sich in wenigen Wochen kein Käufer gefunden haben, wird zockerseele.com im Internet versteigert mit dem oben angegebenen Startgebot.

Hat Spaß gemacht! Und 12 Jahre im Web ist eine extrem lange Zeit. Auf neuen Wegen, macht es gut, zockerseele.com!

[Update, 01.04.17]

Die Auktion ist live und es kann mitgeboten werden: zockerseele.com, Web-Projekt-Auktion auf ebay. Schnell zuschlagen! Viel Spaß beim Bieten! 😀

The auction is now live: zockerseele.com, web project auction, via ebay. Act fast! Happy bidding! 😀

[Update II, Juni 2017]

Da sich über die Auktionen keine Käufer gefunden haben wird das Projekt nicht mehr zur Versteigerung angeboten. Falls jemand wirklich Interesse hat an einer Übernahme: alles zusammen kann weiterhin für 5000€ erworben werden. Dazu einfach eine Email senden an info@zockerseele.com!

It wasn’t possible to find buyers via auctioning. We’ll still sell the whole project for 5.000€, though. Please just send us an Email if you’re really interested: info@zockerseele.com. Thanks a bunch!

preview: va-11 hall-a

preview: va-11 hall-a

Für alte Cyberpunk-Hasen: „VA-11 HALL-A“ ist ein dystopisches Barmann(!)-Action-Spiel. Mega-Unternehmen regieren die Welt, die Menschen sind vollgepumpt mit Nanomaschinen und damit ist die Umwelt bereits erzählt.

Ihr seid hier als Barmann angestellt, Spitzname VALHALLA. Ihr habt sehr viel mit den Menschen zu tun, hört ihre Geschichten und müsst dafür sorgen, dass die immer gut mit Alkohol versorgt sind.

Surft mal vorbei:

http://waifubartending.com/. [via]

Das Spiel kostet 4,99$, der Soundtrack 7,99$. Ihr könnt direkt dort bestellen und zwar für alle drei PC-Plattformen. iOS ist ebenso geplant wie Steam.

We ♥ it!

preview: zx spectrum vega

Har:

preview: sinclair spectrum vega

Der originale ZX Spectrum ist im selben Jahr geboren wie ich. Der war immerhin 10 Jahre erhältlich und wir denken, mit 5 Millionen verkauften Einheiten war das ein beachtlicher Fußabdruck.

Der wird jetzt neu aufgelegt. Plug’n’Play, ist aber irgendwo immer noch ein PC, doch da 14.000 Spiele (oder sogar mehr) damals für dieses Gerät erhältlich waren wird man die hier ebenfalls ohne Probleme zocken können.

Ist bisschen verrückt, die Kampagne wurde am 1. Dezember gestartet, 100.000 englische Pfund wollte man (nicht wenig…) und man steht bereits bei 110.000:

https://indiegogo.com/projects/sinclair-zx-spectrum-vega.

Das läuft noch: Volle 58 Tage. o.O

Ein Retro-Schmankerl der Extraklasse. Kudos!

exklusiv: ps4: sieht jetzt wie ps1 aus

Zum 20. Geburtstag der PlayStation hat sich das gute alte Sony etwas ganz Spezielles einfallen lassen:

Eine limitierte PS4 im Style der ersten PlayStation aus 1994.

Das gute Stück ist auf 12.300 Exemplare limitiert und soll 499€ kosten.

Wo man das kaufen können soll, lässt Sony hingegen völlig offen. Zumindest ist mir beim Überfliegen jetzt nichts aufgefallen.

[via]

Wer eine für uns sichern möchte, nur zu! Ich kann mit Sicherheit behaupten, dass es ohne eine PlayStation kein zockerseele.com geben würde.

scans: metropolis defenders

Für Strategen:

scans: metropolis defenders

„Metropolis Defenders“ lässt euch das Kommando über eine Stadt übernehmen, die gegen dämonische Riesentitanen kämpft.

Klingt doch famos, hier die ersten Scans dazu:

2 scans, „Metropolis Defenders“, via gematsu.com.

Erschien erst diese Woche in der Famitsu.

Bisher wurden zwei Charaktere bestätigt: Lovelock und Touwa, die sind auf dem zweiten Scan zu sehen. Ein Datum existiert hierfür noch nicht.

special: was war in 20 jahren playstation wirklich populär?


(c) zockerseele.com/photos/

Das ist eine massive Liste, im Kern sind es mehrere:

10,000 Japanese users surveyed in list of most popular PlayStation games, via gematsu.com.

10.000 PlayStation-Nutzer stellten sich diversen Befragungen:

Populärste Spiele, seit es die PlayStation gibt?

Populärste Spiele von 40-Jährigen, seit es die PlayStation gibt?

Populärste Spiele von Tennies, seit es die PlayStation gibt?

Die bewegendsten PlayStation-Spiele, die noch besser als Bücher oder Filme sind?

Die aufregendsten/erfrischendsten Spiele?

Aufregendste Spiel von Männern?

Aufregendste Spiele von Frauen?

Was sind die Spiele, von denen man sich am liebsten ein Remake wünscht?

Das Selbe in grün, nur von Männern?

Ebendies von Frauen?

Also 10.000 Menschen für so etwas zu kriegen ist enorm. Und da die PlayStation ja nun 20 ist, war das gar nicht mal schlecht. Vielleicht das Repräsentativste, was es dazu gibt!

Denn: Wurde offiziell von Sony durchgeführt. Chapeau.

scans: yakuza zero

scans: yakuza zero

Über neue Teile der Mafia-Saga „Yakuza“ zu berichten ist immer schwierig. Das primär an den japanischen Markt gerichtete Spiel wird eben meist nur dort gehypet. Zu uns dringen allerhöchstens Scans wie oben, wo wir nur sehr wenig verstehen und findet sich mal ein Trailer, verstehen wir das auch nicht.

Das ist schade und gehört eigentlich geändert. Aber wir können Sega natürlich nicht vorschreiben, wie sie was zu promoten haben. In jedem Fall würden wir es gut finden, kämen lokalisierte Informationen zu uns. Derzeit gibt es nicht mal einen Wikipedia-Eintrag zu „Yakuza Zero“.

Anyway. Zwei brandneue Scans, bitte sehr:

2 scans, „Yakuza Zero“, via staticflickr.com.

Wir wissen nach wie vor von keinem Termin. Wir reichen das aber wie immer nach, sobald es was gibt.

modding: dekavita7

Eigentlich ein cleveres Accessoire:

modding: dekavita7

Es gibt nur ein Problem: Die DEKAVITA7 gibt es nur in Japan. -.-

Was das Teil macht: Es dient als Controller für die PlayStation TV-Mikrokonsole. Seit diesem Monat gibt es die Konsole in Europa, kostet 99€. Mit einem 7“-Bildschirm und einer Auflösung von 1024×600 soll man dann wie mit einer Vita zocken können.

Ob’s funktioniert: Sehen wir frühestens im Frühjahr 2015, wenn das Zubehör in Japan erscheint.

Wer des Japanischen mächtig ist und sich bereits im Vorfeld informieren möchte, hier die offizielle Seite: http://gametech.co.jp/preorder/dekavita7/index.html. [via]

scans: final fantasy: brave exvius

scans: final fantasy: brave exvius

„Final Fantasy: Brave Exvius“ (ファイナルファンタジー ブレイブエクスヴィアス) entwickelt Square Enix gar nicht mehr selbst, das übernimmt die wenig bekannte Firma A-Lim. Es ist die erste Kollaboration der beiden Firmen dieser Art und es wird ein reines iOS-/Android-RPG (meh).

Wir können die ersten Scans dazu anbieten, siehe:

„Final Fantasy: Brave Exvius“, Scan #1, via pomf.se.

„Final Fantasy: Brave Exvius“, Scan #2, via pomf.se.

Wie man sieht: Am Artwork wird es nicht liegen, das übernimmt kein Geringerer als Yoshitaka Amano.

Man soll eine tiefergehende Geschichte ebenso finden wie vielschichtige Charaktere. Und es soll erfreulicherweise ein freies JRPG sein; was wir allerdings erst glauben, wenn wir es sehen. Heutzutage ist ja alles F2P und kostet im Spiel dann echtes Geld.

Erscheint in Quartal #1, vorerst nur in Japan.

screenshots: legend of legacy

screens: legend of legacy

Scans hatten wir bereits hier, ebenfalls einen Trailer.

Na dann machen wir doch heute einen kurzen Grafiken-Beitrag zum sympathischen „The Legend of Legacy“ (レジェンド オブ レガシ):

7 screens, „The Legend of Legacy“, via nintendoeverything.com.

Schwerpunkt liegt auf den Kämpfen. War das erste Mal online drüben bei der geschätzten Famitsu zu sehen.

Eine komplett neue IP von Furyu. Wer sich so ein bisschen an Square Enix oder Level 5 erinnert fühlt, ist hier kein Zufall: Mehrere ehemalige Mitarbeiter von dort arbeiten an dem 3DS-RPG.

Erscheint am 22. Januar. Bisher keine Daten für den Westen, leider.

scans: devil survivor 2: break record

scans: devil survivor 2: break record

Ist ein Port, klar. Aber immerhin „Shin Megami Tensei“. Und von Atlus, die es um ein Haar nicht mehr gegeben hätte. Insofern supporten wir das gerne.

„Devil Survivor 2: Break Record“ (デビルサバイバー2 ブレイクレコード), die ersten Scans:

6 scans, „Devil Survivor 2: Break Record“, via nintendoeverything.com.

Beginnt auf der Seite ab Scan Nummer 3.

Erscheint Ende Januar in Japan. Rechnen wir mit dem Vorgänger, dürfte es 7 Monate für die NTSC- und 15 Monate für die PAL-Version dauern. Ist also noch ein Weilchen.


Warning: include(expcounter/counter.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3

Warning: include(expcounter/counter.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3

Warning: include(): Failed opening 'expcounter/counter.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/themes/m_zsblog3/footer.php on line 3