Archiv für die Kategorie „DS/DS Lite/DSi“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: lufia: curse of the sinistrals

preview: lufia curse of the sinistrals

„lufia: curse of the sinistrals“ ist der titel des nds-remakes von „lufia II“ aus dem jahr 1995. man folgt hier der geschichte von maxim, einem monsterjäger, der vier sogenannte sinistrale davon abhalten muss eine dunkle macht zu beschwören.

entwickelt wird es von neverland und die ersten englischsprachigen screens gibt es auch schon:

10 screens, „lufia: curse of the sinistrals“, via siliconera.com.

die japaner können das game schon seit ende februar zocken. als ntsc-version gibt’s das spiel ab herbst 2010.

trailer (II): ghost trick

capcom hat „ghost trick“ für den westlichen markt umbenannt. das spiel läuft bei uns nun unter der bezeichnung „ghost trick: phantom detective“.

das ist etwas aussagekräftiger, da ihr ja erst sterben müsst, um euren tod aufzuklären.

der trailer hier zeigt das gameplay in aktion. ihr könnt in geistform natürlich allerlei kurioses anstellen.

wir bleiben dabei: das spiel wird ein nds-kracher! die präsentation ist einfach zu stark und grafik & sound rocken.

screenshots: necromancer: nightmare reborn

sieht mal endgeil aus:

screens: necromancer nightmare reborn

hudson soft bringt „jaseiken necromancer“ aus dem jahr 1988 mit „necromancer: nightmare reborn“ auf den nds. das fantasy-rollenspiel war nur in japan für die turbografx-16-konsole erhältlich.

das artwork dazu ist hammers und auch der düstere stil wirkt erstklassig:

32 screens, „necromancer: nightmare reborn“, via gpara.com.

zu sehen gibt es ferner schöne ingame-screenies und auch die charaktere.

wann und ob das spiel bei uns oder in den usa erscheint ist unklar, wäre aber sehr schade, wenn nicht. volltreffer! kaufen!

scans: ghost trick

scans: ghost trick

„ghost trick“ ist ein vielversprechendes adventure-game für den nds von capcom. es erscheint ende juni in japan und ist angedacht für winter als ntsc-release.

visuell macht das game einiges her:

2 scans, „ghost trick“, via nintendoeverything.com.

das spiel startet erst, nachdem die hauptfigur sissel tot ist. fortan wird man die mysteriöse geschichte nur mithilfe von geister-kräften entwirren können.

shu takumi hat bereits die „ace attorney“-serie erfolgreich administriert. das hier ist sein neuestes projekt und vielleicht eines der interessantesten nds-games in diesem jahr.

screenshots (II): etrian odyssey III

screens: etrian odyssey III

wir haben mittlerweile dermassen viel zu „etrian odyssey III“ gesagt, im grossen und ganzen belassen wir es dabei. die japaner dürfen seit dem 1. april die dungeons erkunden, was uns insofern etwas bringt, dass es nun eine tonne screenies online gibt:

75 screens, „etrian odyssey III“, via watch.impress.co.jp.

hier noch die darin enthaltenen charakterklassen: prinz/prinzession, ninja, pirat, phalanx, mönch, krieger, astrologe, jäger, bestienbeschwörer, bauer, shogun und android.

wenn wir glück haben wird es dieses jahr noch was mit dem west-release, doch atlus hat bisher leider keinen termin für uns.

preview: monster tale

preview: monster tale

„henry hatsworth“ und sein puzzle-adventure bekommt einen nachfolger: „monster tale“. die programmierer peter ong und ryan pijai haben in der zwischenzeit auch ein eigenes studio gegründet: dreamrift.

die ersten screens dazu gibt es bereits:

10 screens, „monster tale“, via joystiq.com.

auf dem oberen screen durchlauft ihr das adventure, wie bei „henry hatsworth“. auf dem unteren gibt es diesmal jedoch eine haustier-simulation; wahrscheinlich ähnlich wie ein tamagotchi. wenn ihr euch gut um die kreatur kümmert, bekommt ihr boosts und spezielle fähigkeiten, die direkt im level eingesetzt werden können. das endergebnis erinnert ein wenig an „a boy and his blob“.

das spiel ist angekündigt worden für dezember.

screenshots: harvest moon: grand bazaar

screens: harvest moon grand bazaar

die mutter aller „farmville“-games und ähnlicher klone heisst „harvest moon“ seit jeher. mit „harvest moon: grand bazaar“ steht die nds-version in der pipeline, die mit 1,5 jahren verspätung das erste mal als ntsc-version vorliegt.

es ist das insgesamt 19te(!) spiel der serie, spielt in zephyr town und es liegt an euch, diesem wichtigen markt durch tierhandel, landwirtschaft und ähnlichem gedöns wieder zu alter grösse zu verhelfen. simulations-fans und möchtegern-bauern sollten einen blick riskieren:

9 screens, „harvest moon: grand bazaar“, via siliconera.com.

mooo!!

teaser: zenonia

„zenonia“ ist ein ganz klassisches action-rpg, das für smartphones entwickelt wurde. es wurde ende 2009 veröffentlicht und von den kritikern massiv positiv aufgenommen, ign zum beispiel war das game 9 von 10 punkten wert.

publisher gameevil portiert das spiel nun für den nds als ndsi-ware. in australien wird es schon gelistet, was einen us- und uk-release sehr wahrscheinlich macht.

der teaser stellt die hauptcharaktere vor und zeigt auch ein wenig vom gameplay. ihr werdet euch zurückversetzt fühlen in die zeit von „secret of mana“. die entwickler selbst stammen übrigens aus südkorea.

screenshots: taiko no tatsujin ds

screens: taiko no tatsujin ds

namco bringt das rhythmus-spiel „taiko no tatsujin“ auch auf den nds. dabei steuert der spieler einen drum-controller, um die noten eines bestimmten songs aufgrund der bildschirm-einblendungen „abzufeuern“. es ist ein typisch japanisches spiel, wie auch die screenies beweisen:

15 mal „taiko no tatsujin ds“, via nintendoeverything.com.

auch hier kommt man eigentlich aus der arcade-welt, die entsprechenden maschinen hatten eigene trommeln dabei. die musik wird im westen nur wenig anklang finden, es dreht sich hauptsächlich um j-pop, anime musik, klassik, populäre namco-themes und dergleichen. der spass an der sache steht hier eindeutig im vordergrund, das game nimmt sich selbst nicht wirklich ernst.

die ds-version wird für insgesamt vier spieler gleichzeitig nutzbar sein. ob und wann das game bei uns im westen erscheint ist nicht sicher. wenn wir richtig informiert sind war „taiko drum master“ (ps2, 2004) das bisher einzige mit einem ntsc-release.

trailer: shantae – risky’s revenge

shantae ist ein weiblicher dschinn und ihr erstes platformer-abenteuer 2002 gehört zu den besten games für den gameboy color. „risky’s revenge“ ist der direkte nds-nachfolger, wird allerdings momentan nur als dsi-ware gelistet. die us-version kommt „bald“.

screenshots: ghost trick

screens: ghost trick

in dem adventure-game „ghost trick“ spielt ein mann namens sissel die hauptrolle. gleich zu anfang des spiels wird sissel allerdings ermordet. ohne erinnerung muss er nun herausfinden wer ihn und warum umgebracht hat. und das noch vor dem nächsten morgengrauen.

den trailer hatten wir hier im dezember, heute gibt es relativ aussagekräftige screenies hinterher:

15 screens, „ghost trick“, via siliconera.com.

shu takumi ist der erfinder der „ace attorney“-serie und hatte die idee zum spiel vor fünf jahren. das projekt war von anfang an auf mystery ausgelegt und sollte frisch sein wie der morgentau.

release soll in japan ende juni stattfinden, für die usa ist winter 2011 im gespräch.

screenshots: okamiden

screens: okamiden

„okamiden“ wird der knuffige ds-ableger von „okami“. es ist der direkte nachfolger und nicht irgendein port, also lasst euch von der süssen grafik nicht verwirren. das gameplay wird zum grossteil beibehalten, was sich bei der plattform mit dem stylus ja auch anbietet. der wolf heisst jedoch nicht mehr amaterasu, sondern chibiterasu.

wir haben neue screenies für euch, wenngleich die etwas klein geraten sind:

10 mal „okamiden“, via nintendolife.com.

kommerziell war „okami“ leider nie ein erfolg. meiner meinung nach kommt es dem begriff „videospiel-kunstwerk“ mit am nächsten, was scheinbar nicht von jedem zocker verstanden wurde. kuniomi matsushita hatte dann doch irgendwann im dezember 2008 einen ersten prototypen am start und so begann man trotz aller widerstände mit der entwicklung.

ein release in unseren breitengraden ist erst 2011 vorgesehen.

trailer: runaway 3 ds

das point-and-click-grafik-adventure „runaway 3“ wird es ab dem 27. juli auch für den nds geben. die pc-version ist in frankreich und deland seit ende november für den pc erhältlich.

die charaktere sind dreidimensional und im cel-shaded-stil gehalten, bewegen sich jedoch durch zweidimensionale umgebungen. brian basco ist der protagonist seit jeher. gina timmens ist zum ersten mal komplett spielbar, auch die story beginnt mit ihr.

kotobukiya: chrono trigger

kotobukiya: chrono trigger

kommt vielleicht ein bisschen spät, besonders wenn man als referenz-konsole nicht den nds heranzieht, doch die figuren sind famos: es sind repliken bestimmter szenen aus „chrono trigger“. in einer wird ein roboter repariert, in einer anderen ist es ein kampf mit magus, marle fehlt allerdings.

gefeiert wird hier der nds-release von vor zwei jahren. die figuren werden auch nicht vor oktober zu haben sein, doch sie sind dann bestellbar über entertainment earth und kosten 40$/30€.

screenshots: wizardry ds

screens: wizardry ds

rollenspiel-fans der alten schule werden ganz sicher „wizardry“ kennen. der dungeon-crawler war am anfang nur ein studenten-projekt und dann dermassen erfolgreich, dass sich die serie durch acht eigenständige teile und 20 jahre zog.

für den nds gibt es bereits ein spiel mit dem titel „the dark spire“, das seine einflüsse genau dort herholt. doch mit „wizardry ds“ wird das game komplett eigenständig und ist ab dem 29. juli ausschliesslich über amazon.jp zu haben.

viel artwork und ein paar gameplay-schnappschüsse findet man bei:

34 screens, „wizardry ds“, via famitsu.com.

das fighting bleibt so, wie man es kennt. die dungeons sind neu, monster ebenso und es gibt auch ein „auto-walk“-feature. ob das game auch zu uns kommt ist nicht ganz klar zum jetzigen zeitpunkt.