Archiv für die Kategorie „Clipz“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

musikvideo: go go mario!!

Wir schreiben das Jahr 1986. Ich bin 4 Jahre jung. Das NES ist gerade heißester Scheiß in westlichen Wohnzimmern. Und zeitgleich sendet der japanische Äther die Hitsingle(!) „Go Go Mario!!“ mit offizieller(!) Nintendo-Lizenz:

Wir mussten das weiterreichen. Wir mussten einfach. Hil-ar-ious! xD

ps5: teardown. offiziell.

Cleverer japanischer Schachzug:

Sony hat in einem hauseigenen Video die noch gar nicht erhältliche PS5 von einem internen Ingenieur auseinandernehmen lassen. Und damit Amateur-YouTube-Möchtegern-Mechanikern und kommerziellen Webseiten wie z.B. ifixit.com bereits einen Monat vor Veröffentlichung den kompletten Wind aus den Segeln genommen.

Die Entscheidung muss ihnen nicht einfach gefallen sein. Doch unserer Meinung nach genau richtig.

Was zum Vorschein kam überrascht eigentlich nur in der Größe: die Konsole ist in den Ausmaßen so groß wie ein halber erwachsener Japaner!11 Und damit wird es schwer in vielen Wohn- und Kinderzimmern einen adäquaten Platz für den Platzfresser finden zu können.

Der Rest ist hauptsächlich Plastik wie bei der PS4 und auch das Mainboard sieht dem des Vorgängers sehr, sehr ähnlich. Wie die Kompatibilität zu den alten Konsolen, so verwundert das nicht, ist aber eben auch der Weg, der ab der PS4 eingeschlagen wurde und wo Sony wohl nicht mehr zurück will. Wir erinnern uns: die PS3 war im Design und der Hardware einmalig und kostete Sony 1000$, während man sie versuchte 2007 unter Wert für nur 599$/599€ an die Konsumenten zu bringen…

Durch den Teardown wird auch sichtbar, warum sie so gigantisch anmutet: es liegt an der Kühlung. Zwar ist uns nicht ganz klar, was mit hier mit „Leistung wie in einer Dampfkammer“ gemeint ist, vielleicht ist es auch nur schlecht übersetzt. Doch alleine der Kühlkörper aus Aluminium(?) dürfte für 15-20% des inneren Platzverbrauchs verantwortlich sein.

Und: die Forschung für das japanische Konsolenflagschiff lag diesmal nicht auf der CPU oder der GPU, sondern wie man die Leistung durch diese Kühlung eigentlich sicherstellen soll. Und das ist kompliziert gelöst hier und auch nicht ganz ungefährlich: sie erfolgt durch Flüssigmetall! Das ist schon extrem abgefahren. Terminator T-1000 stuff in action right here! Für die Forschung hat der Konzern Sony zwei Jahre investiert. Das wird sogar im Video erwähnt, die Patente dazu findet man hier.

Wir hoffen ihr habt Spaß mit dem Video und don’t try this at home! Wenn ihr überhaupt eine abbekommt, den Vorverkauf haben die Japaner nämlich leider versemmelt.

preview: ps5

Im offiziellen Onlineevent hat Sony Ende letzter Woche nun endlich die PS5 enthüllt und wir müssen zugeben, designtechnisch ist das schon ein Schmuckstück:

Wenngleich wir uns Zockerseelen weltweit nicht zutrauen, eine weiße Konsole so behandeln zu können, dass sie weiß bleibt. XD Ganz zu schweigen vom Controller…

Was auffällt am Ende der Präsentation ist, dass das Ultra HD Blu-ray-Laufwerk kein Standard mehr darstellen wird: gleich zum Start weg gibt es die Konsole nämlich wie wir sie kennen und lieben mit Laufwerk, sowie in einer „Digital Edition“ komplett ohne. Asymmetrie für die „klassischen Fans“ unter uns, Symmetrie auf Seiten der Hardware für die „New Kids“. Wer’s braucht, ne!?

Schuldig geblieben ist man nach wie vor den konkreten Preis. Wird aber definitiv über 400€ in Europa liegen, es wird gemunkelt eventuell sogar irgendwo bei 670€. Das liegt aber an einem jüngeren „Preis-Leak“ auf Amazon, der inzwischen dementiert wurde. Wir wissen es einfach nicht genau.

Schaut man unter die schöne Haube müssen PlayStation-Fans auf die Zähne beißen: auf dem Papier hat die neue „Xbox Series X“ nämlich definitiv mehr Power. Bei der CPU sind’s 300MHz mehr, beim Grafikchip, der GPU, sogar fast 1,7 Teraflops(!). Jede Marketing-Meldung, die hier euch etwas anderes erzählen mag – kompletter Bull$hit! Leider.

Ab Weihnachten gibt es die neue PS5 beim Elektronikfachhändler eures Vertrauens. Und in begrenzter Stückzahl.

Werdet ihr sie kaufen? Ja und Nein – beides ab die Comments, die Diskussionen sind hiermit eröffnet! 🙂

trailer: la-mulana ex

Vor Ewigkeiten, ganzen 7,5 Jahren, um genau zu sein, hatten wir mal einen Beitrag zu „La-Mulana“ gemacht. Das war bisher der einzige, es wurde wohl auch nie bei uns veröffentlicht und nur für den PC zu haben.

So richtig durchstarten in westlichen Regionen konnte der 2D-Sidescroller bis heute nicht. Doch es steht ein Remake ins Haus, mit einem „EX“ am Ende des Titels. Und er kommt immerhin auf NTSC-Maschinen: Im Januar 2015.

Schaut oben im Trailer, ob das was für euch ist. Übrigens sieht es wohl auch so aus, dass es irgendwann mal einen 2. Teil geben soll. Dafür sammelte man in der Vergangenheit bei Kickstarter.

exklusiv: ps4: sieht jetzt wie ps1 aus

Zum 20. Geburtstag der PlayStation hat sich das gute alte Sony etwas ganz Spezielles einfallen lassen:

Eine limitierte PS4 im Style der ersten PlayStation aus 1994.

Das gute Stück ist auf 12.300 Exemplare limitiert und soll 499€ kosten.

Wo man das kaufen können soll, lässt Sony hingegen völlig offen. Zumindest ist mir beim Überfliegen jetzt nichts aufgefallen.

[via]

Wer eine für uns sichern möchte, nur zu! Ich kann mit Sicherheit behaupten, dass es ohne eine PlayStation kein zockerseele.com geben würde.

trailer: owlboy

Gargoyles trifft Super Mario:

Einen Eulenjungen gab es echt noch nie, hier der Trailer zu dem sehr sympathischen „Owlboy“ für Wii U!

Stammt von D-Pad Studio und das sind Norweger. War übrigens rein für den PC gedacht, aber wir müssen zustimmen, dass die ganze Präsentation wie damals auf dem NES bzw. SNES wirkt. War ein logischer Schritt, gefällt.

Wird schon seit 2008 entwickelt, so lange wie das eben bei Indie-Games dauern kann. Ein definitives Datum fehlt uns bislang.

trailer: rodea the sky soldier

Schöner Trailer zu „Rodea the Sky Soldier“ (ロデア・ザ・スカイソルジャー)!

Wird auch von eher Unbekannten entwickelt: Prope und Kadokawa Shoten lauten die Firmen.

Wird sowohl für 3DS und Wii U erscheinen und, wie wir berichtet hatten, sehr innovativ: Ein Action-Spiel, das ausschließlich über den Wolken spielt und im Frühling 2015 in Japan in den Handel kommt.

trailer: heptrix

„Heptrix“ ist ein einfach anmutendes Wii U-Spiel, kostet wenig Geld und erinnert an die gute alte „Tetris“-Zeit. Und genau deshalb ist es uns sympathisch!

Funktioniert auch wie damals, nur müsst ihr diesmal 7 Zeilen schaffen, um ein Level abzuschließen. Auch die Geschwindigkeit nimmt mit der Zeit zu.

Dürfte schon erhältlich sein als Download, zumindest in NTSC-Regionen.

trailer (II): project hon

Massiv:

Wir hatten ja bereits über „Project HON“ berichtet und wie pornös wir das Mecha-Spektakel von NCSoft bereits jetzt schon finden.

Aber was hier abgeht: Das wird uns tatsächlich als Trailer verkauft, in Wahrheit sind das 25 Minuten totales Video-Spektakel!

Verdammt, da haben sich die Südkoreaner nicht lumpen lassen.

Gebießt es! Ist nämlich alles andere als sicher, dass wir Westler das kriegen. -.-

trailer: final fantasy type-0

Ist ein guter Trailer geworden zu „Final Fantasy Type-0“ (ファイナルファンタジー 零式)! In HD, komplett auf Englisch und mit jeder Menge Augenzuckerlis (aka eye candy).

Die Japaner haben massiven zeitlichen Vorsprung: Der Titel war bereits 2011 für die PSP zu haben. Natürlich nicht in HD. Und das Spiel erscheint aber nochmal dort, genauso wie bei uns, so ca. Mitte bis Ende März für die PS4 und XBO.

Es gehört zu den am besten bewerteten Spielen der Reihe bisher. Kann also wenig schief gehen. Freut uns! Als Medium wie als Fans!

teaser: etrian odyssey 5

Viel zu sehen gibt es nicht, viel zu verstehen auch nicht, wir leiten das trotzdem gerne weiter, ist tagesaktuell und nur wenige Stunden her: Atlus hat „Etrian Odyssey 5“ angekündigt. Und zwar mit diesem Teaser, das heißt, ca. 1 Minute nur. Egal.

Sind alle an Bord: Shigeo Komori (Director), Yuji Himukai (Character Designer), Yuzo Koshiro (Komponist) und Shin Nagasawa (Monsterdesign).

Releasedatum gibt es keines, genauso wenig wie die Plattform. Wir heften das mal unter 3DS ab. Würde uns wundern, wäre es was anderes.

trailer: project hon

Könnte was werden: Mechas sind der letzte Schrei. Und MMORPGs werden heftigst gezockt, zeitweise bis zum Exitus. Beides kombiniert „Project HON“ von NCSoft. Und hier sehen wir den ersten Trailer mit aktuellem Gameplay dazu.

Für das hier steht HON: „Humanoid robot On Neuro-control“.

Nutzt die Unreal 4-Engine und wird nächstes Jahr für PCs herauskommen. Konsolen schließt man nicht aus, sind aber bisher unbestätigt.

trailer: final fantasy explorers

Ein Trailer! Das hat uns bisher zu „Final Fantasy Explorers“ (ファイナルファンタジー エクスプローラーズ) noch gefehlt.

Macht Einiges her, lange nicht so kindlich wie die DS-Adventures davor.

Erscheint am 18. Dezember in Japan, westliche Daten fehlen noch.

trailer: dragon

Wer wollte nicht selbst schon mal ein Drache sein:

„Dragon“ stammt von Red Level Games. Und im Kern ist es einfach ein Action-Adventure, in dem man einen Drachen auflevelt. Und eben Drachen-Dinge macht. Also fliegen und Feuer speien und havoc wreaken. Sieht nach einer Menge Spaß aus, wenn ihr uns fragt.

Natürlich müsst ihr diesen auch füttern. Und davor sorgen, dass er ab und an ein Menschlein abbekommt. Und ihr könnt so ziemlich alles von diesem ändern, von der Gestalt bis zu seinem feurigen Atem. Nett!

Ist bei Steam Early Access bereits zu haben.

trailer: majestic nights

Cyberpunk. 80er. Majestic as fuck:

„Majestic Nights“ ist erneut ein Spiel, das zuerst über Steam erhältlich sein wird. Ein Action-Adventure von Epiphany Games, mit Smartphone-Versionen für Android und iOS in der Pipeline.

Das Geile hier: ALLE Verschwörungstherorien der Vergangenheit und Gegenwart sind hier drin einfach wahr geworden. Das wird massiv schwer, doch bei dem Plot wird man diverse Parallelen zur Jetztzeit erkennen können; was natürlich zum einen gewollt und zum anderen vorbildlich ist, da man das mit einem 80er-Setting nicht soo einfach erzählen kann.

Wird jedoch wieder mal in Episoden erzählt, pro Episode kostet das Abenteuer paar Euro. Wer das komplette Paket möchte, das ist hier glücklicherweise möglich, wird wohl 20€ auf die virtuelle Theke legen müssen.