screenshots: more communication with sonico

Was. Isch. Des:

screens: communication with sonico

Tsuji Sanada hat das Maskottchen Sonico erfunden, das seit 2006 für die japanische Spielefirma Nitroplus durch die Gegend rennt. Typ Moe (萌え): Brille, Bikini, dicke Titten.

Und, wie in Nippon üblich, macht sie auch Musik: 6 Singles und drei Alben gehen auf ihr Konto. Den entsprechenden Manga gab es ab 2011 und im selben Jahr auch ein PC-Game, das mit einer aufgepimpten Grafik derzeit für die PS3 vorbereitet wird.

Hier seht ihr konkrete Inhalte zu diesem, sehr speziellen, Visual Novel:

10 screens, „More Communication With Sonico“, via senpaigamer.com.

Das Gameplay wird ähnlich ablaufen wie bei einem Tamagotchi: Der Spieler begleitet Sonico als sie noch ein kleines Kind ist und wird dann im Laufe der Zeit zu einem Teenie-Star. M’kay…

Erscheint am 20. März in Japan. Unwahrscheinlich, dass Sonico zu uns kommt. Außerdem: WTF.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>