preview: archos gamepad 2

preview: archos gamepad 2

Eine der größten Leistungen von Android ist die der Grafik. Darauf hat man von Anfang an Wert gelegt, das merkt man hie und da und das wird auch konstant weiterentwickelt.

Was halt fehlt, sind noch namhafte Produzenten für diese Plattform. Die Karten werden neu gemischt, von den großen kommt meist nur Mist. Zum Glück für die machen es die neuen Platzhirsche wie Mobage allerdings keinen Deut besser.

Archos versucht mit seinem neuen Gamepad 2 keine revolutionären Ansätze umzusetzen; ein Gerät mit Bedienelementen wird von diversen Herstellern entwickelt und auch bereits angeboten.

Trotzdem spricht die Leistung eindeutig für dieses Gerät:

* Cortex-A9 Quad-Core mit 1,6GHz
* 2GB RAM
* 16GB Speicher
* SD-Karten-Slot für bis 64GB (wird aber nichts mehr bringen, Spiele sind spätestens seit 4.2 nicht mehr auf die SD-Karte verschiebbar)
* HDMI-Ausgang

Damit ist man definitiv für ein ganzes Weilchen gut ausgerüstet.

Das Gamepad 2 ist Ende des Monat erhältlich und wird 200€ kosten. Ein besonderes Feature ist die Verknüpfung der Steuerelemente mit Aktionen auf dem Bildschirm („Mapping Tool“). Das konnte die erste Ausgabe aber wohl auch schon.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>