kotobukiya: chie satonaka

Chie Satonaka sieht vielleicht niedlich aus, doch sie kann Kung-Fu.

Wie das bei der „Persona“-Reihe üblich ist, ist auch das Verhältnis von ihr zu den ganzen anderen Charakteren reichlich kompliziert. Man sieht sie manchmal im gelben Dress mit einer seltenen Tomoe Gozen-Figur kämpfen; das war eine der bekanntesten, tapfersten und auch seltensten weiblichen Samurai. Also in echt.

Jedenfalls, im Zuge der europäischen Version von „Persona 4: The Golden“, das zumindest in der UK-Version seit ein paar Tagen zu haben ist, kämpft Chie natürlich auch mit.

Für die Figur oben nimmt Namco Bandai ab dem 1. März Vorbestellungen entgegen: http://p-bandai.jp/megatreshop/item-1000080306/.

Chie wird dann so um die 76€ kosten.

Dafür bringt sie alternative Kleidung mit, eine Brille, und was noch viel ungewöhnlicher ist: Auch ein zweites Gesicht.

Sie hat weltweit viele Fans, also unterschätzt sie nicht. Sie wollte auch irgendwann einmal zur Polizei. Dafür blieb ihre Weiblichkeit ein wenig auf der Strecke: Sie isst gerne und oft Fleisch. Am Spieß.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>