screenshots: deadly premonition

deadly_premonition

Schon krass: Zu „Deadly Premonition“ haben wir gerade einmal einen Vorschau-Beitrag im Archiv. Und der ist aus 2009.

Was war da los? 360-Exclusive. Nur in Japan kam eine PS3-Version des Psycho-Horror-Spiels raus.

Für April wird nun der PlayStation-Rest vom Globus bedient. Die Veröffentlichung übernimmt Rising Star und bringt uns direkt den Director’s Cut.

Das Update beinhaltet bessere Spielkontrolle & HD-Grafiken, 100 Bugfixes, PS-Move-Support, neuer DLC und weitere, neue Szenarios.

Leichte Kost wird das alles nicht:

72 screens, „Deadly Premonition“, via gamekyo.com.

Generell schwankten die Bewertungen zwischen 70 und 80 von 100 Punkten. Einen „Kultspiel-Award“ gab es trotzdem und zwar von Gamasutra. Destructoid war das Spiel sogar die vollen 10 Punkte wert.

Das Spiel hat von Anfang an polarisiert. Dafür bekam es sogar einen Eintrag im Guiness Buch oder zumindest der Ausgabe davon, die sich mit Videogames befasst.

Anyway: Die offene Spielwelt und das nichtlineare Gameplay gepaart mit diesem Psycho-Zeugs werden einen Eindruck hinterlassen. Ein Geheimtipp für 2013.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>