screenshots (VII): soul sacrifice

soul_sacrifice4

Wenn wir so weitermachen, dann haben wir bei „Soul Sacrifice“ von der Grafik bereits alles gesehen, bevor man überhaupt eine einzige Minute gespielt hat. Das hier ist nun schon der siebte Eintrag…

Japan Studio ist bekannt dafür Spiele zu machen, die im Westen normalerweise unterhalb des Radars laufen, im fernen Japan aber das tiefste aus einem Game holen, was die Spielwelt dort zu bieten hat. Das war z.B. bei „Demon’s Souls“ so, das ebenfalls unter ihrer Regie lief und im Westen keinen Ableger fand; ja nicht mal Sony selber wollte es damals rausbringen, denn es sei einfach zu schwer.

Auch „Soul Sacrifice“ wird erst einmal nicht jedem gefallen. Die Monster sind grotesk, das Gameplay, wo man seine eigenen Gliedmaßen für mächtige Zaubersprüche opfert, irgendwie abartig.

Meist sind es aber solche Games, die innerhalb kürzester Zeit Kult-Status bekommen. Und „Soul Sacrifice“ wird in jedem Fall auch westliche Systeme erreichen.

Nun gut, weiter geht’s, Runde #7:

12 screens, „Soul Sacrifice“, via allgamesbeta.com.

Das Vita-Spiel wird am 7. März in Nippon veröffentlicht. Wann wir an der Reihe sind ist nicht sicher. Überhaupt liegt vieles bei dem Game immer noch im Dunkeln, Screenshots sind bis heute alles, was wir Aussagekräftiges haben.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>