preview: fable: the journey

fable_journey

Das insgesamt fünfte „Fable“ nennt sich „Fable: The Journey“ und rennt mit der Unreal 3-Engine. Das ist bei dieser Serie eher unüblich und da wären wir auch schon bei der Spielweise: Die funktioniert nur mit Kinect.

Nun ist es leider so, dass diese Technik bisher alles andere als punkten konnte; das ist also ein ganz schön gewagter Move von Lionhead.

Auch die Grafik sieht irgendwie „angepasst“ aus, oder zumindest „gehemmt“. Aber urteilt selbst:

8 screens, „Fable: The Journey“, via destructoid.com.

Am 12. Oktober wird man sich persönlich vergewissern können, dann nämlich kommt das Spiel in Europa heraus, nur drei Tage nach dem offiziellen US-Release.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>