screenshots (II): epic mickey 2

epic_mickey2_2

Warren Spector hat letztens erst „Epic Mickey“ mit „Deus Ex“ verglichen. Der einzige Unterschied bestünde darin, in dem einen Spiel sei man ein lautloser Killer mit großer Knarre, in dem anderen eine Maus.

Naja. Mickey Maus hat wohl so viel mit Cyberpunk zu tun wie Apple mit fairer Bezahlung in chinesischen Hochtechnologie-Fabriken. Das passt nicht wirklich zusammen. Wirklich. Nicht.

Jedenfalls, man kann „Epic Mickey 2“ nicht absprechen, authentisch zu sein. Aus den Fehlern des Vorgängers will man gelernt haben und auch sonst sieht alles sehr schön bunt, sauber und hübsch aus; eben wie man es von einem Disney-Game erwartet. Überzeugen kann man sich selbst:

19 screens, „Epic Mickey 2“, via allgamesbeta.com.

Ob das jetzt alles soo sehr in die Tiefe geht, wie Spector sich das wünscht, sei mal dahingestellt. In jedem Fall wird man am 18. November mehr wissen: Dann erscheint der Platformer für so ziemlich jede Konsole, die es gibt. Und man darf wie bei jedem Spector-Game gespannt sein, was die Kritiker dazu sagen.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>