screenshots (III): soul sacrifice

screens: soul sacrifice

Die folgenden Grafiken zu Keiji Inafunes „Soul Sacrifice“ wurden von der Famitsu veröffentlicht. Sie zeigen einmal mehr, wie euer Hauptcharakter bestimmte Körperteile opfern kann, um daraus mächtige Magie zu machen. Das kann man nämlich auch mit Umgebungen machen, etwa Lava und dergleichen, um Schilder oder Golems zu wirken. Je seltener das Objekt, desto mächtiger Magie, doch es gibt einen Haken: Opfert ihr etwas, ist es auch verloren.

Die Grafiken selbst sind nicht von allerhöchster Qualität, das sollte aber wenig stören:

11 screens, „Soul Sacrifice“, via andriasang.com.

Zu sehen sind Exkalibur und der Feuersalamander. Bei Exkalibur stirbt euer Gegner umgehend.

Die Monster in „Soul Sacrifice“ sind alle einzigartig und bringen auch eigene Stories mit. Cyclops etwa, der hier ebenfalls vorgestellt wird, war mal ein ehrgeiziger Schmied, der aus Eifersucht auf andere Schmiede ein Auge geopfert hat, um das in eine Lanze umzuwandeln.

Bis zum Release ist es noch ein Weilchen: Ende 2012/Anfang 2013 wird es in Japan so weit sein. Ob und wann das Game im Westen erhältlich sein wird ist weiterhin unklar zum jetzigen Zeitpunkt.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>