special: die neurologie des gaming

special: gamer-neurologie

Jetzt wird es wissenschaftlich: Beim Zocken sind diverse Regionen im Gehirn aktiv. Dabei können bestimmte Regionen auch vom Gaming profitieren. Das hängt allerdings davon ab, was man spielt und wie lange. Doch es gibt nicht nur positive Entwicklungen.

Bei der folgenden Infografik werden daher beide Seiten näher betrachtet:

Die Neurologie des Gaming, via gonintendo.com.

Die Grafik ist recht gross (622×1829 Pixel), daher haben wir oben nur den ersten zurechtgeschnittenen Ausschnitt berücksichtigt.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>