ps3: sony kickt linux

ps3: nein zu linux

mit dem ps3-firmware-update 3.21, das sony am 1. april veröffentlicht hat, ist es zukünftig nicht mehr möglich linux auf der konsole zu installieren. die meldung des hackers geohot vom 25. januar zum thema geknackter kopierschutz (siehe) hat den japanischen elektronikkonzern dermassen paranoid gemacht, dass man sich gesagt hat, wegen einem einzigen hacker muss man nun auch alle anderen ps3-linux-nutzer bestrafen. wo kämen wir auch sonst hin!?

die ps3 ist damit die einzige spielekonsole auf dem markt, die über die zeit an features verliert. das war schon gleich am anfang so mit der abwärtskompatibilität, die nur von der ersten version der konsole unterstützt wurde.

sony hat betont, dass man die ps3 unter keinen umständen für homebrew-zwecke zur verfügung stellen will. dabei wäre das ein wichtiger faktor für einen langen konsolen-lebenszyklus gewesen. mit der firmware 3.21, die keine neuen funktionen bereitstellt, hat man mal wieder kommerz vor den kunden gestellt. business as usual. das ist sehr schade und wird nicht dazu beitragen, dass man an sympathie gewinnt, vor allem bei den kunden, die etwas von technik und linux verstehen.

geohot rät allen ps3-linux-benutzern vom einspielen der firmware 3.21 ab. allerdings funktioniert dann auch keine anmeldung am playstation-network mehr. und ein paar blurays und viele spiele, die noch kommen, werden wohl auch schwierigkeiten haben problemlos abgespielt zu werden.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>