Archiv für Oktober 2009

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots (III): final fantasy gaiden

can’t get enough of this wonderful stuff:

screens: final fantasy gaiden

„hikari no 4 senshi: final fantasy gaiden“ mit musik von naoshi mizuta und produziert von square enix und matrix software. die erste neue ip von matrix, wenn man so will, die anderen ausflüge kann man wohl als vorarbeit zu diesem titel sehen und das waren auch hauptsächlich remakes.

seit gestern in nippon erhältlich und wohl bald auch bei uns.

screenshots (II): gta IV the ballad of gay tony

screens: ballad of gay tony

nö, wir kriegen nicht genug zum neuen gta IV-add-on. darum hier weitere grafiken:

26 screens, „gta IV – the ballad of gay tony, via kotaku.com.

der titel bleibt trotzdem bescheuert.

seid verflucht, ihr 360-besitzer dieser welt!

trailer: borderlands

bei „borderlands“ könnt ihr eigentlich nichts falsch machen. der sci-fi-shooter mit rollenspiel-elementen ist bereits seit dem 23. oktober zu haben. die reviews dazu waren durchweg positiv, mit einem schnitt von 85 aus 100 erreichbaren punkten.

hier seht ihr nochmal den letzten trailer von 2k games, der in drei minuten alles abbrennt. ein bisschen fühle ich mich erinnert an szenen aus tarantino-filmen. kann man nix verkehrt machen damit.

screenshots (II): samurai warriors 3

screens: samurai warriors 3

die neuen charaktere lieferten wir bereits mit dem ersten screenie-beitrag zu „samurai warriors 3“. mit den alten verhält es sich wohl so, dass 37 wieder spielbar sein werden, was natürlich auf kosten von ein paar charakteren geht, die nicht enthalten sein werden.

ihr könnt ja mal dort vorbeisurfen und checken, ob ihr die wenigen kennt, die in aktion gezeigt werden:

22 für „samurai warriors 3“, via 4gamer.net.

für die käufer wird es drei möglichkeiten geben: ihr könnt das game so kaufen, ohne extras. dann wirds ein controller-box-set geben, mit einem limitierten classic-controller in schwarz. und in der treasure-box gibt es diesen auch, aber zusätzlich noch eine mini-figur, eine soundtrack-cd und ein buch mit strategien und artwork.

japan darf ab dem 3. dezember auf hack’n’slash-jagd gehen.

kotobukiya: ratchet und clank

kotobukiya: ratchet und clank

tja, bei insomniac sollte man arbeiten: dort gab es nämlich diese vinyl-figuren für mitarbeiter geschenkt. der fette qwark ist sogar über 30 zentimeter breit. im detail gibts die drei von der tankstelle dort zu sehen: http://creaturebox.com/?p=834.

screenshots: star trek online

screens: star trek online

das mmorpg „star trek online“ wird von cryptic studios entwickelt und erscheint anfang 2010 exklusiv für die pc-plattform. checkt die screens hier:

12 für „star trek online“, via kotaku.com.

wenn ihr ein bisschen im archiv stöbert findet ihr auch concept artwork zum game.

preview: ndsi ll

preview: ndsi ll

nintendo bringt schon wieder eine neue hardware-version des nds auf den markt: ab dem 21. november kann man in japan den ndsi ll kaufen, der dann umgerechnet 211$/133€ kosten wird. europa bekommt das gerät noch im ersten quartal 2010.

der stylus wird dann nochmal 4mm länger, das gewicht wird 50% schwerer sein als beim ndsi und das wichtigste, der grössere bildschirm, wird bei 4,2 inch liegen.

naja, das kann man jetzt verstehen oder auch nicht. innerhalb von vier jahren ist das bereits die vierte version des handhelds. die frage, die sich mir stellt: braucht man sowas?

trailer: gta IV the ballad of gay tony

zu sehen hier: der letzte trailer von rockstar zu „gta IV – the ballad of gay tony“. das add-on ist seit heute ausschliesslich für die 360 erhältlich.

screenshots: epic mickey

screens: epic mickey

es sieht ganz so aus, als habe sich disney aus der zusammenarbeit mit square enix bei der „kingdom hearts“-serie viel knowhow angeeignet. das fliesst alles in das wohl interessanteste disney-videospiel aller zeiten: „epic mickey“.

eine buddel screens inklusive artwork lässt sich dort finden:

30 mal „epic mickey“, via aeropause.com.

das erinnert alles ein wenig an die welten, die tim burton berühmt gemacht haben.

das spiel wird ein platformer, in dem ihr level wegradieren und anmalen müsst. die entwicklung wird von warren spector geleitet, der sich u.a. für die titel „deus ex“, „ultima VII“ und „wing commander“ verantwortlich zeigt.

kotobukiya: zelda spirit tracks

kotobukiya: zelda spirit tracks

diesen coolen link wird es ab dezember zusammen mit einer weiteren phantom-figur zu kaufen geben. beides sind beigaben für die limitierte schicke steel-box, in der auch das game enthalten sein wird. der preis für das gesamtpaket, wenn ihr es aus grossbritannien importieren möchtet, wird dann bei 42 euro liegen. hier der zweite link für den uk-game-shop.

screenshots (II): resident evil darkside chronicles

screens: resident evil darkside chronicles

am 27. november kommen claire und leon nach europa. genauer: auf die europäischen wii-konsolen. ein bisschen artwork und weitere screens liefern mal wieder unsere lieblings-franzosen von gamekyo:

26 screens, „re: darkside chronicles“, via gamekyo.com.

witzigerweise geht das mal umgekehrt: hier ist das abendland zuerst am zocken, japan bekommt seinen capcom-titel erst mitte januar. vielleicht auch noch interessant: der wii-zapper wird hier das erste mal seinen sinnvollen dienst tun, wenn den jemand hat.

screenshots: darius burst

screens: darius burst

dieses spiel hat wurzeln: taito brachte die erste ausgabe des scrolling-shooters bereits 1986 in die spielhallen und in diverse amiga- oder auch atari-wohnzimmer.

ab weihnachten gehts in asien auf der psp weiter mit „darius burst“. wer sich mit mechas und so zeug auskennt, der wird vielleicht fumikane shimada kennen, ein mecha-godfather, der hier persönlich hand anlegt. das freut uns, von daher feiern wir das jetzt mit massig screens:

46 screens, „darius burst“, via destructoid.com.

geplant ist auch eine ausführung für das playstation-network, was natürlich für ps3-zocker verlockend sein dürfte, die nichts gegen einen r-type-klon haben.

trailer: torchlight

wer die wartezeit auf „diablo III“ verkürzen will, der sollte sich mal „torchlight“ etwas genauer ansehen. das action-rpg wird von runic games für den pc und mac realisiert und ist in der englischen fassung seit gestern zu haben. hier seht ihr den trailer zum launch als appetizer. viel spass!

screenshots: dementium II

screens: dementium 2

der verstörende nds-shooter „dementium the ward“, zu dem wir auch eine review gemacht haben, bekommt seine versprochene fortsetzung mit „dementium II“.

so wie es ausschaut kann man dann auch mehr ausserhalb von gebäuden auf zombie-jagd gehen:

38 screens, „dementium II“, via destructoid.com.

release wird in nordamerika im februar sein.

zeitlich geht „dementium II“ da weiter, wo der vorgänger abschloss. eine kenntnis dieses spiels wird jedoch nicht vorrausgesetzt.

interessant wird das weltenspringen sein: ihr könnt von der realität in eine höllenartige welt wechseln und umgekehrt, was essentiell euer spielgeschehen bestimmt. auch wurde die steuerung etwas komplexer gestaltet und die grafik leicht verbessert.

preview: castlevania rebirth

preview: castlevania the adventure rebirth

remakes sind das neue videogame-buzz-word des 21. jahrhunderts. so ziemlich jeder hersteller macht das, mal mit minderem, mal mit grösserem erfolg.

für die „castlevania“-reihe bedeutet das: der gameboy-klassiker überhaupt aus dem jahr 1989 wird farbig angestrichen und als wii-version neu aufgelegt. freut euch auf die vorschau, die wir hiermit abliefern:

preview: „castlevania: the adventure rebirth“, via nintendoeverything.com.

macht euch auch auf einen knackigen und zuweilen unfairen schwierigkeitsgrad gefasst, der hier seinen konkreten anfang nahm und sich bis heute gehalten hat.