special: gegen die zensur!

wenn politiker am rad drehen, ist der kleine bürger immer der dumme. für dumm verkaufen wollen sie uns in zukunft als zocker auch, deshalb gebe ich hier aus aktuellem anlass den inhalt einer email wieder, die ich von gamesonly.at heute bekommen habe:

Deutschland vor dem Abgrund der Zensur-Diktatur?
Auf Grund ständiger Anfragen und Gerüchten, möchten wir uns nun zum Thema BPjM und Jugendschutz kurz zu Wort melden.
Nachdem wir das Treiben der letzten Tage miterlebt haben, halten wir folgendes fest:
Bereits im Mai 2008 erhielten wir als größter österreichischer Videospielhändler
ein Schreiben von der BPjM.
Die Hintergründe sind bekannt. Unsere Rechtsabteilung hatte dreimal Einspruch erhoben, dreimal wurde diesem nicht stattgegeben – jedoch bleiben unsere Anwälte weiterhin hartnäckig.
Wir vertreiben weder Kinderpornografie noch sind wir Waffenhändler. Wir handeln mit Unterhaltungssoftware!
Derzeit verfolgen deutsche Politiker einen Kurs, welcher nur auf Zensur/Verbot/Bevormundung in jeglicher Form ausgerichtet ist:
Deutschland will
– Spiele ab 18 verbieten
– Filme ab 18 verbieten
– gametrailers.com verbieten
– Amazon England verbieten
– Youtube verbieten
– Paintballspielen verbieten.
Deutschland verbietet bereits Solarienbenutzung für Jugendliche!

Die Innenminister überschreiten damit eindeutig die verfassungsmäßigen Kompetenzen mit den Beschlüssen von Bremerhaven.
Liebe deutsche Bundesbürger, überlegt euch gut, wem Ihr bei den kommenden Wahlen euer Vertrauen schenkt bzw. eure Stimme gebt.
Gewisse Politiker der CDU und CSU übernehmen immer mehr den Vormund deutscher Bürger.
Jörg Tauss und die PiratenPartei.de zeigen, dass es auch anders funktionieren kann!

also, ihr habt es gelesen: hier werden eindeutig kompetenzen überschritten.

ich selbst habe mitte 2007 bei gamesonly.at das ps2-spiel „god of war 2“ gekauft, weil eine unzensierte fassung dieses videospiel-kunstwerks im ach so freien deutschland nicht zu haben war. ich lasse mich nicht zensieren, in keinem bereich.

deshalb von mir auch noch mit nachdruck: überlegt euch SEHR SORGFÄLTIG, was ihr am 27. september bei der bundestagswahl wählt!

macht euch schlau im internet über die programme der parteien!

oder nutzt werkzeuge wie z.b. den wahl-o-mat, wenn ihr wissen möchtet, wie sich eure eigenen interessen mit den programmen der parteien decken!

ihr habt es in der hand! peace.

[update I, 09.07.2009]

ihr könnt nun direkt aktiv werden und euch gegen ein verbot von actionspielen aussprechen: e-petition auf bundestag.de. über 17000 haben bereits ihre stimme abgegeben. die aktion läuft noch bis 19. august, also ab geht’s!

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>