preview: splatterhouse

preview: splatterhouse

wir schreiben das jahr 1988 und namco wirft ein beat’em-up-arcade-game auf den markt mit dem titel „splatterhouse“, das allerdings nur in japan und nordamerika erscheint. darin suchen zwei schüler zuflucht in einem mysteriösen haus vor einem sturm und entdecken die machenschaften eines verrückten dr. west, der fortan die beiden mit dämonen terrorisiert.

am 15. dezember erscheint nun die next-gen-neuauflage des besagten splatterers für ps3 und 360. bereits jetzt sieht das alles schon lustig aus, ein wenig wie „madworld“ in farbe:

6 screens, „splatterhouse“, via joystiq.com.

die story wird ähnlich wie damals sein, mit ein paar abgefahrenen wendungen gewürzt: so gibt es zwar keine hockey-maske mehr, dafür eine totenkopf-maske, die auch sprechen kann(?). momentan spricht man sich auch mit den alten fans ab, was design der gegner betrifft, weil die nicht immer zufrieden mit den ergebnissen waren; guter schritt!

selbstredend bekommt „splatterhouse“ keine freigabe für zocker unter 18 und ob es dieses mal in europa erscheint ist zudem fraglich.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

1 Power-Up zu „preview: splatterhouse“

  • Onos says:
    Client: Mozilla Firefox Mozilla Firefox 3.0.5 OS: Windows Windows XP

    Dass man sich mit alten Zockern abspricht finde ich cool. Die meisten Neuauflagen verlieren ja meist alles vom Charm des Originals.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>