kein augenschaden durch videospiele

wenn ihr schon seit längerem zockt, dann kennt ihr sicher die sprüche, die z.b. eure eltern sagen, wenn ihr mal wieder mehrere stunden mit einem grossartigen game verbringt. meistens hat es dann etwas mit den augen zu tun, die viereckig werden sollen oder ähnliches. alles bullshit. prof. daphne bavelier hat genauer untersucht, wie stark videospiele das sehvermögen beinträchtigen. dafür hat sie sich eine kleine gruppe an nicht-zockern zusammengestellt und es wurden augentests gemacht. anschliessend wurde die gruppe geteilt und 50% durften „battlefield 1942“ zocken, 50% bekamen weniger visuell-komplexe games. das ergebnis: die, die den shooter spielten, verbesserten ihr sehvermögen und zwar um satte 20%! dazu bavelier:

„wenn man action-videospiele spielt, verändert sich die art und weise, wie unser gehirn visuelle informationen verarbeitet. diese spiele bringen das menschliche visuelle system an seine grenzen und das gehirn passt sich an. nachdem man dies einmal gelernt hat, kann sich das auch positiv auf das alltägliche leben und dessen aktivitäten auswirken.“

[via]

bei aller liebe zu videogames: regelmässige pausen sollte man schon machen. und ab und zu schlafen wäre vielleicht auch nicht schlecht. gebt auf euch acht, nicht nur beim zocken.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>