porträt: sephiroth

sephiroth

es muss wohl ’97, spätestens anfang ’98 gewesen sein, ich hatte gerade meine erste playstation gekauft und mir das spiel „final fantasy VII“ von einem kollegen ausgeliehen. man kann heute wahrscheinlich schwer nachvollziehen, was in einem jungen menschen damals vorsichging, wenn er dieses epos gezockt hat. ich wusste noch nicht wirklich, dass man leveln muss, um die mächtigen gegner besiegen zu können und so bin ich in die letzte schlacht mit sephiroth gezogen, ohne mich wirklich darauf vorzubereiten. ich weiss nicht mehr genau, welches level cloud hatte, ich weiss nur, ich bin an dem mächtigen sephiroth gescheitert. schon damals war er so ziemlich der übelste motherfucker, den man sich nur vorstellen kann, eine art „über-gegner“.

derzeit zocke ich so „kingdom hearts 2“, sora hat gerade level 51 und es besteht die möglichkeit erneut gegen sephiroth zu kämpfen. hierbei handelt es sich allerdings um ein optionales battle, das man nicht unbedingt antreten muss, um das spiel beenden zu können. ich habe es natürlich trotzdem versucht und bin erneut gescheitert. man darf sich hier keine fehler erlauben, weil „mr. über-gegner“ permanent auf einen eindrischt mit seinem verfickten riesen-schwert und schnell wie ein fux ist, plus: er hat massig leben. was also tun? bisher habe ich schliesslich nicht ein einziges mal gegen ihn gewinnen können, weder vor zehn jahren, noch heute. ich musste nachlesen und fand heraus, dass man level 70 schon mitbringen sollte, wenn man ernsthaft in betracht ziehen will, ihn schlagen zu können. auch sei die „ultima“-waffe von vorteil, von der ich keinen blassen schimmer habe, wie man sie bekommt. also habe ich dieses bestreben erstmal auf eis gelegt und kämpfe mich munter weiter durch „kingdom hearts 2“ in der hoffnung, später nochmal in die todesebene zurückkehren zu können, um sephiroth zu zeigen, wer eigentlich das grösste schwert hat.

im laufe meiner „zocker-karriere“ sind mir bereits einige gegner vor die waffe gekommen, aber selten war jemand dermassen mysteriös, imposant, dunkel, mächtig, atmosphärisch dicht, wie jener spezi, der seinen namen aus der jüdischen kabbala hat. ohne internet hätte ich nicht mal gewusst, dass man in „kingdom hearts 2“ gegen ihn kämpfen kann, geschweige denn, wie man ihn besiegen kann. ich bin auch nicht wirklich zuversichtlich, dass ich es dieses mal, wenn wir in meinem leben das zweite mal richtig aufeinandertreffen, packen kann, ohne im internet in einer faq spicken zu müssen.

sephiroth ist einer der übelsten zerficker überhaupt, an welchem sich so ziemlich alle gegner im rollenspiel-bereich messen müssen, ich zweifle allerdings stark, ob man einen „boss“ noch besser machen kann.

sephiroth im wiki:

http://en.wikipedia.org/wiki/Sephiroth

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

3 Power-Ups zu „porträt: sephiroth“

  • ex says:
    Client: Mozilla Firefox Mozilla Firefox 2.0.0.1 OS: Windows Windows XP

    Sephritoh fand ich eigentlich nicht abgefuckt in FF7. Um einigies härter sind die beiden Weapons, die gegen Ende des Spieles auftauchen. Die eine bei der Gold Saucer und die andere unter Wasser. (Ruby- und Smaragd-Weapon?)

    Vor allem das verschissene Mistvieh unter Wasser ist mit herkömmlichen eindreschen nahezu unbezwingbar. Dazu kommt noch der Timer von 20 Minuten sonst ersäuft man quasi während des Kampfes. Da brauchts so ne Perle zum abschalten des Timers und das Ding kann man eigentlich nur per Walkthrough erhalten.

    Das allerübelste ist aber wenn man das Rote Teil besiegt, da gibts dann ein goldenes Chocobo…Wobei ich gehört hab das Miststück im Ozean gibt eine grüne Substanz her wo alle anderen grünen Substanzen drin sind. Ist eigentlich auch für den Arsch wenn man das stärkste Vieh im Spiel gekillt hat.

    Fair fände ich irgendwelche Concept Artworks oder Kommentare von den Codern.

  • cipha says:
    Client: Mozilla Firefox Mozilla Firefox 2.0.0.1 OS: Windows Windows XP

    @ex: ja, stimmt, jetzt wo du es sagst erinnere ich mich auch an das mistvieh unter wasser! hab es damals aber auch nicht schlagen können.

    gut, als ich damals gegen sephiroth in ff7 gekämpft hab, da war ich 15 oder 16 und hatte ausser „secret of evermore“ keine rollenspielerfahrung. ich denke heute würde ich beim spielen von ff7 manche dinge anders machen. aber ich hab genügend spiele daheim, die noch gezockt werden müssen, ausserdem kommt ff12 bald und so bleibt für ff7 nix an zeit übrig.

    soweit ich weiss gab es keinerlei concept artwork oder kommentare bei ff7 oder liege ich da falsch!? was ich auch cool fände wäre, wenn man nach dem durchzocken des games nochmal von vorne anfangen könnte, aber mit der stärke, die man zum schluss hat. so wie in mgs oder diablo 1.

    mfg

  • kingdomhearts fan nr1 says:
    Client: Mozilla Firefox Mozilla Firefox 2.0.0.14 OS: Windows Windows XP

    sephiroth oder wie der schais name geschriben wird is eig ganz easy in kh2 zu killn ich habs geschafft du brauchst dei figur also sora nur bis ca.80-85 zu skilln dann hste die halbe niete na ja und viele hi-pots zu holen dann is der ganz einfach zu killn schlag einfach immer drauf ein ^^

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>