virtuelle „bild“-zeitung

der springer-verlag macht auch vor virtuellen welten nicht halt:

avastar

ab dem 21ten dezember erscheint „the avastar“ bei „second life“ und wird etwa 150 linden-dollar bzw. 0,42€ kosten. das 30-seitige „heft“ erscheint vorerst nur in englischer sprache. die themen: neben „news“ auch „wirtschaftsnachrichten“, „klatsch und tratsch“, „styling und mode“, „reise“ und „unterhaltung“. ob es ein virtuelles „seite1-mädchen“ geben wird ist nicht bekannt. [via]

da sich das magazin überwiegend aus anzeigen finanziert halte ich 0,42€ für wucher. hoffentlich floppt es g_n_a_d_e_n_l_o_s. fuck springer, fuck „bild“-zeitung, fuck erst recht „the avastar“. wtf…

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>