box-art

chrono cross

der kauf eines videospiels ist von mehreren faktoren abhängig. zum einen kann man spieletests lesen oder demos zocken, aber auch das cover der hülle kann einem ins auge springen und dann nimmt man es gleich mit.

ein aktueller artikel bei „1up.com“ widmet sich letzterem und untersucht die unterschiede der artwork-gestaltung der leerhüllen von den anfängen (z.b. centipede) bis heute (z.b. final fantasy x) und stellt die cover aus japan, europa und amerika gegenüber:

videogame-box-art, damals bis heute

[via]

die cooleren cover hat übrigens immer japan, alleine schon wegen der kryptischen japanischen sprache.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>