titan quest

diablo III lässt immer noch auf sich warten. blizzard hat im moment wenig ambitionen, sich in der wow-blase anderen dingen zu widmen. ich gehöre zu den leuten, die immer noch gelegentlich diablo II lord of destruction zocken. das game „titan quest“ folgt dem hack&slay-muster von diablo II, man erkennt, wer hier pate gestanden hat. golem.de hat das game getestet:

titanquest screenshot

„Wie bei den meisten Action-Rollenspielen beginnt auch Titan Quest nach der ansehnlichen Intro-Sequenz mit der Charakter-Erstellung, die in diesem Fall allerdings recht spartanisch ausgefallen ist – viel mehr als Geschlecht und Namen wählt man kaum aus. Die wahre Charakter-Entwicklung findet somit erst im Spiel statt; dann aber auf sehr umfangreiche Art und Weise. Neben Attributen wie Stärke, Intelligenz und Leben können bei jedem Level-Aufstieg auch so genannte Meisterschaften ausgebaut werden. Erstmals zu Beginn, dann ein weiteres Mal nach dem achten Levelaufstieg entscheidet man sich für eine bestimmte Klasse innerhalb der Kampfkünste und der Magie; wie diese beiden Klassen kombiniert werden, obliegt dabei allein dem Spieler – wer will, verknüpft einen Geisterbeschwörer mit einem Kämpfer, aber auch Kombinationen etwa innerhalb der Kampftugenden sind problemlos machbar.“

ein paar nette screenshots findet man hier und die vollständige review ist unter
http://www.golem.de/0607/46524.html abrufbar.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>