neues atari-spiel

ist simon quernhorst ein genie oder ein idiot, wenn er für die inzwischen 29 jahre alte atari-konsole ein videospiel rausbringt [via]!?

atari_game

sein game heisst „A-VCS-Tec Challenge“ und es umfasst nur 8192 bytes code; ja, so war das mal damals mit dem speicher…
es kommt auf zwei kassetten raus, das intro und die musik befinden sich auf der zweiten, das hauptspiel auf der ersten. es ist in einer pal- und einer ntsc-variante erhältlich, wurde auf einem pentium-pc mit wordpad als editor(!) geschrieben und natürlich mit diversen emulatoren und auch mit der original 2600-konsole getestet. es wird insgesamt nur 55 stück in einer limited edition geben, jeweils für 55€, signiert und dann wird weitergedacht es nur mit handbuch und den zwei cartridges zu verticken.

die idee kommt etwas spät, oder simon!? den nostalgie-bonus gibts jedenfalls dafür…

noch mehr screenshots und ein ausführlicherer test:

http://www.quernhorst.de/atari/ac.html

[UPDATE]

simon hat sich zu wort gemeldet und mir gesagt, dass es sich nur um zwei kassetten handelt, weil das jeweils die pal- und ntsc-versionen sind. das komplette game kommt also mit einer kassette aus. danke, simon! und viel erfolg mit deiner coolen retro-erfindung! mfg.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

1 Power-Up zu „neues atari-spiel“

  • Simon says:
    Client: Internet Explorer Internet Explorer 6.0 OS: Windows Windows XP

    Hi,

    der Autor dieses Artikels hat leider etwas missverstanden: das Spiel kommt zwar auf zwei Modulen (‚Kassetten‘) heraus, aber diese sind jeweils die länderabhängigen NTSC- und PAL-Versionen. Natürlich sind Intro, Musik und Spiel immer im selben Modul enthalten…

    Innerhalb jedes der beiden Module wird sogenanntes Bankswitching benutzt. Da maximal 4096 Bytes gleichzeitig adressierbar sind, muss das Programm dauernd zwischen den zwei Bänken mit jeweils 4096 Byte umschalten.

    Viele Grüße,
    Simon

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>