was ist mit indie-games!?

das online-magazin „slate“ hat einen interessanten artikel (englisch), wieso es keine independent spiele mehr gibt und warum dieser umstand ganz schlecht für zocker ist.

hier ein auszug:

„im filmgeschäft ist es möglich, dass ein independent film wie „napoleon dynamite“ eine sensation wird. der film „saw“, welcher nur 1.2 millionen $ gekostet hat, spielte über 100 millionen $ ein. so etwas passiert bei videospielen nicht. ein playstation2-spiel kostet im schnitt 8 millionen $. die studios benötigen oft grosse entwickler-teams — gewöhnlich 40 oder mehr — um ihre knappen abgabedaten wahrnehmen zu können. sie geben geld für lizensen aus, die von comic-büchern bis graphik-engines reichen. sie heuern top-schauspieler an. und wenn sie dazu noch ihre eigenen cds und dvds brennen müssen oder ihr eigenes marketing machen, können die kosten ziemlich in die höhe gehen.“ [via]

mit den „konsolen der nächsten generation“ wird der preis für die entwicklung eines ps3-spiels ca. 15 millionen $ im schnitt betragen. keine guten aussichten für indie-games…

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>