neon racer

neon racer“ ist ein erweiterte-realität-spiel.

für die, die nicht wissen, was das jetzt bedeuten soll:

vor einem jahr oder so gab es eine meldung, nach der die japaner ein pacman-spiel entwickelt hatten, das nach dem prinzip der erweiterten realität funktioniert. man setzte sich eine high-tech-brille auf, die virtuelle bälle ins spiel brachte, die dann mit der hand „berührt“ werden konnten und so sammelte man punkte.

„neon racer“ geht in diese richtung. es wird auf einem tisch gespielt, ihr seht nur den racer und die checkpoints, den rest besorgt die „reale“ welt. die objekte, z.b. ein stein, sind hindernisse, die man überwinden muss. so muss der teilnehmer gleichzeitig in der virtualität und der realität agieren, um zu gewinnen. eine kamera zeichnet alles auf.

neon racer

es wurde von Markus Weilguny, Doris Bernert, Wolfgang Litzlbauer, Ines Stuppacher and Manuela Waldner entwickelt.

[via]

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>