quake IV = doom III-clone?

ja, nee, ist klar, dass das brandneue quake IV mit der doom3-engine läuft. es ist unübersehbar. leider musste ich feststellen, dass die gegner weniger cool sind, als die ganzen höllenkreaturen aus doom; es sind merkwürdige maschinen-gegner, die oftmals wirr und unkontrolliert in der gegend rumhüpfen, purzelbäume inklusive. die charakter-modells sehen absolut identisch aus, der schauplatz ähnelt dem mars aus doom wie ein zwillingsbruder. zugegeben, für mehr als ein flottes multiplayer-fragging bei quake III hat es bei mir nie gereicht. ich bin kein eingefleischter quake-fan, aber doom hatte ich vor dem dritten teil auch nicht grossartig gezockt (bis auf die verpixelten ersten versionen) und trotzdem hat es mich mit seiner atmosphäre gefangengenommen, wie zuvor das nur silent hill fertigbringen konnte.

mein erster eindruck fällt deshalb aus: „naja“, aufgebohrte grafik hin- oder her, aber es macht noch lange kein gutes spiel aus. quake IV ist es aber trotzdem, „gut“, für mehr hat es meiner meinung nach leider nicht gereicht. eher noch „befriedigend“, aber action-süchtige werden da garantiert auf ihre kosten kommen. das sollte niemand vergessen: hier geht es nur ums ballern. rennen, schiessen, leben auffrischen, munition auffrischen, rennen, ab und zu noch pseudo-missionen abschliessen, schiessen, der absolute shooter-wahnsinn.

quake IV ist state-of-the-art 3d-shooter-action. wer aber denkt, es könnte nur annähernd an den psycho-krieg in doom III heranreichen, der irrt. dieses spiel sagt: frag or shut up. und genau das werde ich jetzt tun. 🙂 peace.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>