der erfinder des god-game

das god-game „black & white“ geht in die zweite runde. spon hat den gamedesigner peter molyneux interviewt:

„SPIEGEL ONLINE: Man hat Sie den Erfinder des „god game“ genannt, einer bestimmten Art von Computerspiel, die dem Spieler die Macht und den Ãœberblick einer Gottheit gewährt. Sind Ihre Spiele für Egomanen gemacht?

Peter Molyneux: Man könnte es so sehen, auf jeden Fall. Spiele – ebenso wie Filme und Bücher – versuchen generell, Sie in eine Situation zu versetzen, in die Sie sonst nie kämen. Ein Actionfilm handelt von einem Helden, und Sie denken vielleicht, „es wäre cool, wenn ich das auch könnte.“ Genau so ist es mit den Spielen, die ich mache. Ich habe oft gedacht, ich wäre sehr gern ein Held, ich würde gern einen Vergnügungspark managen, ich würde gern ein Filmstudio leiten, ich wäre gern ein Gott. Es versetzt den Spieler in eine Rolle, die er sonst unmöglich spielen könnte. Und wenn das heißt, ein Egomane zu sein, dann ist die Antwort ja!“

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>